ich brauche dringend euren rat!

mummy__33
mummy__33
29.04.2015 | 27 Antworten
Hallo, ich bin in der 32+1 ssw und liege seit letzter Woche Montag im krankenhaus.Grund dafür ist gebärmutterhals verkürzt. Gemessen wurde 1cm. Extrem wenig. Zudem hatte die kleine schon kräftig nach unten gedrückt. Vereinzelt wurden wehen auf dem ctg gemessen die ich aber nicht sonderlich spürte. Zudem wäre die kleine zwar zeitgemäß entwickelt aber der Rumpf wäre 1-2 Wochen zurück. Man nahm mich stationär auf und die ersten 6 Tage strickte bettruhe nur toilettengänge wurden erlaubt. Ich bekam wehenhemmer über die nadel und die lungenreife wurde gemacht. Es wurde Sonntag abgesetzt und ich durfte mich wieder ein wenig bewegen. GeStern hatte ich dann die Untersuchung ob die werte bleiben oder besser werden. Mein gebärmutterhals ist von 1 cm auf 1, 5 cm. Super. Der Druck nach unten kaum noch da. Sie wiegt jetzt laut Messung 1400 Gramm. Ich war Happy dass es sich gebessert hatte und meine kleine noch ein wenig drin blEibt. Die Ärzte aber dann meinten dass die kleine extrem zierlich wäre und in den letzten 2 Wochen nicht zugenommen hat. Auch mein fruchtwasser wäre sehr wenig. Ich bin einfach der Meinung meine Kleine braucht einfach mehr zeit und es gibt nunmal auch zierliche babys. Deswegen schwebt sie noch lange nicht in gefahr.da ich hier nichts mehr bekomme und ich nur noch da sitzeund auf nichts warte wollte ich gerne heim. Mich da wirklich ins Bett legen und ruhe bewahren. Doch das wollen sie nicht. Sie sind der Überzeugung es ist ein totales Risiko was ich mit der kleinen eingehe denn wenn irgendetwas ist können sie hier sofort eingreifen.wenn es aber so schlimm wäre würden sie etwas tun und mich nicht einfach nur warten lassen. Sie machen mich nervös und ich werde regelrecht verrückt. Jeder Arzt sagt was anderes bei der Visite und ich habe jetzt beschlossen auf eigene Verantwortung zu gehen. Ich bin nicht alleine Zuhause und meine Frau unterstützt mich wo sie kann. Auch wenn ich das kleinste merken sollte was weh tut, drückt oder komisch ist gehe ich ohne Überlegung wieder hin und bleibe dort. Aber ich will es versuchen. Seit dem ich hier bin ist meine kleine nicht mehr so bewegungsfreundig. Ich will sie nach Hause in die gewohnte Umgebung holen. Aber solange es meiner Tochter gut geht und das spüre ich würde ich gerne heim.
Findet ihr ich bin naiv und denke mehr an mich anstatt an meine kleine? Wie findet ihr das? Sind die werte wirklich so schlimm? Ich mach mir echt sorgen. Aber die Gedanken werden hier nicht besser.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

27 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
sry falsche seite
Mam2015
Mam2015 | 29.04.2015
6 Antwort
.. sie hat mir 3-5 Tage bedenk Zeit gegeben, habe aber heute morgen noch eine andere kontaktiert .. also eine Hebamme nehme ich auf jedenfall .. danke für eure RATSCHLÄGE
Mam2015
Mam2015 | 29.04.2015
5 Antwort
Ehrlich? Ich finde, Du gehst mit einer selbstewählten Entlassung ein enormes Risiko ein. Wie Heviane auch schrieb, das klingt ernst. Und wenn Dir zu Hause "was weh tut", kann es u.U. für die Maus zu spät sein...Du hast das Gefühl, im KH tun sie nicghts. Richtig. ie beobachten. Wenn DAS GERINGSTE passiert, sind sie SOFORT zur Stelle!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.04.2015
4 Antwort
Ultraschall ist fehlbar ganz klar. Aber......wenn deine Kindsbewegungen nachgelassen haben, dann ist das für mich ein ernst zunehmendes Zeichen. Ist der Doppler in Ordnung? Alles in allem sind mir bei dir wirklich zu viele Zeichen einer grenzwertigen Placenta vorhanden. Sorry, ich würde gerne in meiner gewohnten Art Mut machen aber hier mahne ich zur Vorsicht. Alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.04.2015
3 Antwort
Ist deNn die Versorgung im doppler sono gut?
Goldmouse
Goldmouse | 29.04.2015
2 Antwort
mummy_33, das gemessene Gewicht ist ja auch nur ein Schätzwert und kann sehr vom tatsächlichen Gewicht abweichen. hör auf Dein Gefühl. Frag nach wie die Versorgung der Kleinen ist. Wenn es da keine Beeinträchtigungen gibt, warum solltest Du dann dort bleiben? Wie lang fahrt ihr in die Klinik? Und eigentlich gilt ja, was Dir gut tut, tut auch der Kleinen gut.
Babyschritte
Babyschritte | 29.04.2015
1 Antwort
.. ich würde denke ich nochmal mit den Ärzten sprechen, wenn die zur Visite kommen und den schildern, wie ich mich fühle, und was dich bedrügt.. .. ich war auch vor ca. 3 Wochen im KH weil ich nichts mehr drinnen behalten habe und da haben die mich auch 2 Tage drinnen behalten dann ging es mir wieder besser & dann habe ich auch gesagt möchte nachhause & habe mich noch dort auskoriert.. ALLES GUTE FÜR EUCH 2 das wird schon
Mam2015
Mam2015 | 29.04.2015

«2 von 2

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Brauche dringend Rat
05.01.2012 | 15 Antworten
Ich brauche dringend Rat
11.12.2011 | 269 Antworten
brauche dringend ein rat!
10.07.2011 | 26 Antworten
brauche dringend rat!
15.06.2011 | 12 Antworten
Brauche ganz dringend Hilfe wichtig!
23.02.2011 | 13 Antworten
brauche dringend Rat
04.11.2010 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading