Frühgeburt

Mausimine92
Mausimine92
14.10.2012 | 9 Antworten
Hallo

Erstmal einen schönen abend ...
Ich habe ein problem und zwar bin ich
Schwanger letzte periode 18.4.2012 (vom arzt errechnet)
Entbindungstermin 23.01.2013 bin heute in der 25+3 Ssw
Problem an der ganzen sache ist war in der 24+1ssw beim arzt
Der sagte mir dann muttermund weich gebährmutterhals verkürzt
Er war 2, 5cm bin dann direkt zur uni klinik nach bonn da ich einen
Cerclage ring eingesetzt bekommen sollte sprich um denn gebährmutterhals
Habe ich aber nicht bekommen da die ärzte meinten 2, 5 cm ist okay
Nun habe ich mich am selben tag noch entlassen nach langem liegen war ich dann
Dienstags beim arzt mit 2, 1cm gbmh und gestern zur kontrolle hatte in der zwischenzeit gelegen und siehe da er ist nur noch 1, 6cm wehen habe ich allerdings keine
Zum glück ... nehme 3x 3 magnesium dragees am tag und 2x am tag centrum
Materna dha habe wieder eine überweisung ins krankenhaus bekommen
Zum liegen soll ich da bleiben da sagte ich da ich eine tochter habe von fast 3
Bin alleinerziehend und hab keinen der sie nehmen kann habe aber hier unterstützung
Zuhause meine tochter kam damals 34+5ssw frühwehen mit 30+2ssw im krankenhaus
Sie hat alles gut überstanden und ist kern gesund :) geboren am 26.12.2009 sollte eig kommen
1.2.2010... Februar 2011 hatte ich eine fehlgeburt 7ssw aber ich habe nun angst
Was mit dem nächsten baby ist hat einer einen rat ?!
Ich sage noch eins in dieser schwangerschaft hatte ich in der
10 ssw blutungen und hätte das kind fast verloren ...
Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Ich hab unterstützend Bryophyllum genommen, ist homöopathisch und sehr sehr sehr viel Ruhe gegeben. Ich hatte auch keine Wehen, immer nur so Druck nach unten und meine FÄ hat da gottseidank früh drauf reagiert. So konnte ich mir KH und Infusionen ersparen... Hatte auch mal 2, 6 inkl. Trichterbildung aber mit sehr viel Magnesium und Gynipral und eben nur Liegen hat sich der GBH wieder verlängert auf 4, 1!!! Hatte von der 17. Woche an die Beschwerden und Probleme... und ab der 34. Woche war der Spuck vorbei als ob nie was gewesen wär. Mausi kam dann 38+0.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.10.2012
8 Antwort
Es gibt mit sicherheit ne notfalllöung zur kinderbetreuung-sprich mit deinem arzt zur not mit dem jugendamt, es gibt mit sicherheit so eine art pflegefamilie die dein kind betreuen würden.... denn das risiko einer frühgeburt ist doch ziemlich hoch und das risiko das dein ungeborenes schwere schädigungen davon trägt auch... kann der papa nicht evtl. einspringen?
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 14.10.2012
7 Antwort
@deeley der Vater will das Kind dann wohl für 2 Monate, das gemeinsame Sorgerecht und entsprechend das Kindergeld für die zwei Monate. Und das passt ihr nicht. Eltern gehen nicht, keine Freunde vorhanden und gegen den Vater des Ungeborenen läuft was wegen GEwalt. KH wäre das beste für sie, aber sie möchte sich anscheinend nicht mit der KK und dem JA in Verbindung setzen um die vorhandenen Möglichkeiten abzuklären.
Rhavi
Rhavi | 14.10.2012
6 Antwort
Geh zum Arzt - und ruhe Dich im KH aus. Wäre das Beste. Klar, es ist schwer, wenn DU niemanden hast, der dein Kind nehmen kann, aber was ist denn mit dem Vater? Auch, wenn Ihr nicht mehr zusammen seit, er sollte sich auch kümmern. Hat deine Tochter denn einen KITA PLatz? Können deine Eltern oder die Eltern des Vaters deiner Tochter nicht einspringen? Irgendeine Lösung muss es geben. Ich hatte auch in der 26. SSW Blutungen und eine Gebärmutterhalsverkürzung auf 2, 1 cm und schonen ist der wieder länger geworden, so dass ich sogar das Kind übertragen habe. Blutungen hatte ich auch in der SS. Ich hab auch schon eine Tochter, die damals 2, 5 - 3 Jahre war, als ich schwanger war.
deeley
deeley | 14.10.2012
5 Antwort
wenn dein arzt dich krankschreibt bekommst du eine haushaltshilfe bezahlt, die kümmert sich dann auch um deine tochter damit du liegen kannst, ich kann verstehen das du nicht ins kh willst würde ich auch jetzt mit den zwillingen nicht , wichtig such jemand der sich um die große kümmert , gönn dir soviel ruhe damit der zwerg noch bischen bleibt .
pobatz
pobatz | 14.10.2012
4 Antwort
Du hattest doch gestern Abend genügend Antworten und auch hilfreiche Antworten. Sorry, aber in meinen Augen solltest Du Dich lieber um eine Versorgung Deiner Tochter kümmern, falls Du ins KH musst. Alles Gute für die weitere SS!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.10.2012
3 Antwort
Siehe Antworten gestern abend...ich finde du musst jetzt verantwortungsvoller deinem Ungeborenen handeln und da gibt es Möglichkeiten. Versteh nicht ganz was du jetzt hoffst zu hören, du hattest doch gestern viele Vorschläge.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.10.2012
2 Antwort
Hast du vorhin nicht die Antworten bekommen, die du gerne gehabt hättest? Um ein gesundes Kind zu bekommen, solltest du wirklich bis zur 32. SSW liegen. Informiere dich bei JA und bei der KK, was du für Möglichkeiten hast deine Tochter in der Zeit betreuen zu lassen. Kann es sein, dass du es garnicht so tragisch gefunden hättest, wenn du das Kind in der 10 SSW verloren hättest..?
Rhavi
Rhavi | 14.10.2012
1 Antwort
das ist ziemlich schwierig tut mir leid für dich - warum kann deine familie deine kleine nicht nehmen oder der vater oder der vater des ungeborenen - und was ist wenn du in eine andere klinik anfragst wegen der überweisung die du hast man dich wegschickte?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.10.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Frühgeburts gedicht
09.04.2009 | 6 Antworten
*Ab wann keine frühgeburt mehr*
03.04.2009 | 13 Antworten
frühgeburt in der 36 ssw
08.03.2009 | 5 Antworten
Frühgeburt
28.02.2009 | 4 Antworten
*FFRÜHGEBURT*
20.01.2009 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading