Kündigen sich die meisten Frühchen an?

Strandsophie
Strandsophie
09.06.2011 | 9 Antworten
Bin in der 32ssw und wie in der ersten SS ist alles soweit prima.
Mein Sohn kam damals auch erst nach ET zur Welt.
Allerdings gings mir heut nicht so gut, das Baby boxte/trat ständig nach unten, ich konnte kaum entspannt sitzen/stehen und ich hatte das Gefühl, dass das Baby immer mehr ins Becken drückt und hatte ein richtiges Stechen.
Plötzlich bekam ich doch leichte Bedenken, ob vielleicht was nicht stimmt. Muttermund verkürzt? Schon Senkwehen? Oder wohl irgentwas, was zur Frühgeburt führen könnte???

Sind Frühchen meist nur in Problemschwangerschaften zu erwarten? Bei Vorbelastungen oder eher in der ersten SS???

Habe im Laufe der kommenden Woche wieder nen FA Termin.

Bin für alle Infos und Erfahrungen dankbar, Strandsophie (wink)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
liegen ist das beste!
es kann auch bis geburt solche schmerzen bleiben. und wenn du vlcht noch verstärkte Ausfluss hast- gehe morgen zum FA!
milchin
milchin | 09.06.2011
8 Antwort
....
ich kann deine aufregung schon verstehen...geht glaub ich jedem der schwanger ist oder war so...allerdings sollte man bedenken das jede schwangerschaft auch anders ist =)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2011
7 Antwort
@Ramona89
Naja, hatte so ein extremes "Drücken" in der ersten SS nicht. Aber natürlich muss es deshalb lange noch nicht losgehen;-)
Strandsophie
Strandsophie | 09.06.2011
6 Antwort
....
um so weiter die schwangerschaft vorran geschritten ist...um so weniger platz hat dein baby im bauch....außerdem rutscht es am ende der schwangerschaft nach und nach ins becken um sich auf die geburt vor zu bereiten...das bedeutet aber nicht das du ein frühchen bekommst. klingt für mich alles logisch und normal lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2011
5 Antwort
@Strandsophie
Ja es ging Ihm gut, keine Beatmung. Nur die Magensonde und die normale Überwachung. Er kam am 18.4. und durfte am 8.5. Heim.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2011
4 Antwort
Hi
habe am Sonntag noch Kaffee getrunken und in der Nacht ist dann die Fruchtblase geplatzt. War auch ein Frühchen. War nicht abzusehen. Da die Ss super verlief.
loehne2010
loehne2010 | 09.06.2011
3 Antwort
@Tigerin22
WOW! Und war das Baby gesund? Wie lang musstet ihr noch im KH bleiben und konnte es selbst atmen und trinken???
Strandsophie
Strandsophie | 09.06.2011
2 Antwort
hatte auch ein frühchen....
.... obwohl ich eine absolut problemlose schwangerschaft hatte. ich habe sogar noch 5-6 tage die woche vollzeit gearbeitet, bis es in den mutterschutz ging. nichts! keine probleme. bin sogar anfang januar 2010 noch zu meiner schwester mit dem zug nach bonn gefahren. hätte niemals gedacht, dass ich ein frühchen bekomm. und... 10 tage später kam meine maus. kann aber auch daran liegen, dass ich schon über ne woche sehr stark erkältet war. kein arzt wusste ob es vll damit zusammen hängt. lg und nicht so viel gedanken machen :)
kinderwunsch86
kinderwunsch86 | 09.06.2011
1 Antwort
Bei mir
lief die ganze Ss alles gut. Bekam dann in der 32 Ssw Wehen und einen Tag später war er da.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Festnetz- & Internetvertrag kündigen
22.07.2012 | 10 Antworten
Kündigen nach 3 Monaten
04.07.2012 | 9 Antworten
haben eure frühchen selbst geatmet?
03.12.2011 | 16 Antworten
Wohnung kündigen oder noch nicht?
11.05.2010 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading