ab wann ist eine Frühgeburt nicht mehr so gefährlich?

_Junimond
_Junimond
28.02.2008 | 11 Antworten
Zu was für einem zeitpunkt hat ein baby eine gute chance ohne folgeschäden zu überleben bei einer frühgeburt?
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
wer mehr lesen will
http://www.familienhandbuch.de/cmain/f_Aktuelles/a_Gesundheit/s_459.html
Böhnchen
Böhnchen | 28.02.2008
10 Antwort
Solange
das Baby im Bauch gut versorgt ist wird es auch nicht geholt. Wenn du wirklich schon Wehen hast, dann werden sie dir vielleicht wehenverhindernde Mittel verabreichen. Solange ist der ET ja auch nicht mehr hin. Ob das Gewicht normal ist oder nicht weiß ich auch nicht genau. Aber die letzten Wochen nehmen die Kleinen ja wirklich von Woche zu Woche total viel zu, so dass das Baby bis Mai genug wiegen würde:) Ich drücke dir die Daumen, dass wird schon. Und wenn du ins Krankenhaus zur Beobachtung musst, dann weißt du ja auch für wen und was du es machst:)
Cosi83
Cosi83 | 28.02.2008
9 Antwort
soweit ich weiss...
...haben frühchen die ab der 27.-30.ssw zur welt kommen eine überlebenschance von 90-95%. komplikationen können ja immer auftreten, sind aber net so häufig...
Meri
Meri | 28.02.2008
8 Antwort
Überlebenschancen... laut studie der Entbidungskliniken
bis zur 23.SSW 0% ab der 24.SSw 19% ab der 25.SSW 32% ab der 26 SSW 50% ab der 27.SSW 64% ab der 28.ssw 80% ab der 29.ssw 86% ab der 30.ssw 90% ab der 31.ssw 94% ab der 32.ssw 96% ab der 33.ssw 99, 9% Heut zu tage könnenÄrzte mit allen Mitteln Baby die noch so klein sind retten....
franzi1406
franzi1406 | 28.02.2008
7 Antwort
hab gegoogelt, interessierte mich auch
In der Zeitspanne von 22-23 vollendeten SSW sollte nach dem Einzelfall entschieden werden und nur bei deutlichen Lebenszeichen mit intensivmedizinischen Maßnahmen begonnen werden. Immerhin haben laut einer Umfrage an 21 deutschen Perinatalzentren zwischen 1997 und 1999 25% der Frühgeborenen von 23 vollendeten SSW überlebt - allerdings mit einem sehr hohen Risiko bleibender Schäden.
Böhnchen
Böhnchen | 28.02.2008
6 Antwort
Wie sind die Überlebenschancen für Frühgeborene?
Durch die immensen Fortschritte bei der Schwangerenbetreuung, der Geburtshilfe und der Neugeborenenintensivpflege haben sich in den letzten Jahren die Überlebenschancen besonders der kleinen Frühgeborenen drastisch verbessert. Heute überleben vereinzelt extrem kleine Frühgeborene von 23 vollendeten Schwangerschaftswochen. Ab 24 vollendeten Schwangerschaftswochen haben die Kinder reelle Überlebenschancen, die mit zunehmender Reife bzw. zunehmendem Gewicht rasch ansteigen. Nach den Daten der bayerischen Perinatalerhebung wurden in den letzten Jahren folgende Überlebensraten erreicht: Aufgeschlüsselt nach dem Reifealter überlebten 70-75% der Frühgeborenen von 24-25 vollendeten SSW, 85-90% der Frühgeborenen von 26-27 SSW und über 95% der Frühgeborenen von 28-29 SSW. Aufgeschlüsselt nach dem Geburtsgewicht überlebten 75-80% der Frühgeborenen von 500-749 g, 85-90% der Frühgeborenen von 750-999 und über 95% der Frühgeborenen von 1000-1500 g. Auch wenn die Überlebensraten sich in den letzten Jahren erfreulich positiv entwickelt haben, stellt sich weiter die ethische Frage "Wie klein ist zu klein?". Die Fachgesellschaft für Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin hat dazu 1999 eine offiziellen Empfehlung veröffentlicht: Ab 24 vollendeten SSW sollten immer lebenserhaltende Maßnahmen eingesetzt werden, falls keine lebensbedrohlichen Gesundheitsstörungen vorliegen.
Böhnchen
Böhnchen | 28.02.2008
5 Antwort
..........
beimletzten ultraschall vor 2 wochen hatte mein wurm 1.300 gramm. ich schätze dann werden es jetzt vielleicht so 1.500g sein... ich hab noch 10 wochen bis zum termin, aber schon seit 1 woche wehen. morgen muss ich zum FA, hoffentlich schickt der mich nicht ins krankenhaus...
_Junimond
_Junimond | 28.02.2008
4 Antwort
frühgeburt
habe schon babys gesehen hatten nur 800-900 gr und dennen geht es gut eine bei mir aus dem kindergarten hatte auch eine frühgeburt war in der 23 woche und der ist jetzt 2 und der ist fit lg tina
Rosen6
Rosen6 | 28.02.2008
3 Antwort
Ich weiß
nur, dass bis zur 36. SSW geborene Babys als Frühchen gelten. Ich denke es kommt immeer sehr darauf an wie gut das Baby schon im Mutterleib entwickelt ist, die Lungenreife etc... Aber das kann dir ein Arzt wahrscheinlich besser sagen:) LG
Cosi83
Cosi83 | 28.02.2008
2 Antwort
frühgeburt
das kommt ja auf das kind an! meine jüngste schwester ist grade 4 geworden und sie war 6 wochen zu früh und sie ist ein ganz "normales" kind
woletrclan
woletrclan | 28.02.2008
1 Antwort
Weiß ich nicht genau
aber die Kleine von meiner Freundin war 12 Wochen zu früh und ihr gehts super!
MiaMama
MiaMama | 28.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ab wann keine frühgeburt mehr?
13.11.2011 | 6 Antworten
Angst vor Frühgeburt :(
08.04.2011 | 6 Antworten
37+3 SSW wäre es noch eine frühgeburt?
25.06.2010 | 13 Antworten

Fragen durchsuchen