Geburt in der 37 5, oder lieber noch eine Woche warten?

niajil
niajil
20.08.2008 | 13 Antworten
Ich bin in der 37 ssw (36.3) und werde mein (zweites) kind per ks zur welt bringen (müssen, krankheitsbedingt).
die schwangerschaft war von anfang enorm schwierig für mich (schmerzen) und jetzt gegen schluss wird es immer wie schlimmer (leide unter rheuma). ich möchte am liebsten sofort entbinden .. nur dass es mir wieder ein wenig besser geht. meine ärztin möchte eigentlich erst in der 38 ssw entbinden, da das kindchen in der 37ssw noch als frühgeburt gilt. sie lässt aber die entscheidung mir (wie reizend!).
also .. ich bin völlig überfordert. einerseits möchte ich natürlich das beste für das kind, andererseits wage ich kaum daran zu denken, dass es noch 2 wochen dauern soll .. (schlafe momentan max 1.5 std am stück, dann muss ich zur toilette).
was ratet ihr mir?
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Danke allen... in der Zwischenzeit ist das Töchterchen...
gesund und munter auf der Welt! Die Entscheidung nahm mir dann doch meine Ärztin ab. Er rief mich am Samstag an und schlug vor, dass Kind in der 37ten zu nehmen. Ich war ihr so dankbar! Die Tochter war übrigens dann 51cm/3120g... überhaupt keine Anzeichen von Frühchen! Mein Rat an alle Schwangeren in einer ähnlichen Situation: so früh wie möglich entbinden lassen! Mami geht sonst kaputt und das bringt dem Ungeborenen Kindchen auch grad gar nichts! Liebe Grüsse
niajil
niajil | 09.09.2008
12 Antwort
Was...
...rät dir der Arzt?! Ab der vollendeten 37.SSW ist das Baby kein Früchchen mehr und wenn mit dem Baby alles in Ordnung ist, warum nicht?! Vorallem wenn es dir so extrem schlecht geht. Wäre alles in Ordnung mit dir, hätte ich geraten so lange zu warten wie möglich. ALLES GUTE!
Sonnenblume7780
Sonnenblume7780 | 09.09.2008
11 Antwort
37`te woche
habe mein kind in der 37`ten wochen bekommen. auch gesundheitsbedingt. schwangerschaftsvergiftung und unterversorgung des kindes. mein baby wurde auch per ks geholt und ist völlig gesund und munter. es hat keiner was erzählt von einer frühgeburt. hätte auch noch mind. 2 wochen gehabt. jetzt ist er drei monate und fit . ca. 6 kilo schwer und 63 cm. besser gehts nicht. bei der geburt hatte er nur 2860g und 50 cm.
babytristan
babytristan | 20.08.2008
10 Antwort
....
ich hatte auch zwei frühchen. hatte sie beide in der 34 woche bekommen. ich kann auch verstehen wie es dir ging. hatte in beiden schwangerschaften die schwangerschafts-cholestase und das war der horror.
ZARAH
ZARAH | 20.08.2008
9 Antwort
hallo
denk dir nix ich kan acuh nicht oder schlecht schlafen ständig aufs klo gehen ich bin in der 33ssw. komisch der eine sagt so der andere so mein fa sagte ab 36ssw ist es kein früchen mehr na da soll sich einer auskennen- irgendwie witzig schon lach.
angie_-82
angie_-82 | 20.08.2008
8 Antwort
jöö
jetzt haste so viele meinungen gehört.ich denke jetzt biste rcihtig durch den wind, was du machen sollst.du entscheidest dich schon für das richtige
favie67
favie67 | 20.08.2008
7 Antwort
hi
also halt doch einfach noch ein paar tage durch. mir wurde immer gesagt ab 37+0 sind es keine frühchen mehr. LG
ZARAH
ZARAH | 20.08.2008
6 Antwort
Is das Kind
denn irgentwie gefährdet? Wenn ich ehrlich bin denke ich würde ich es gleich machen lassen. Ich weiß zwar nicht was du sonst noch an Probleme in der SS hast/hattest aber ich würde es jetz schon holen lassen. Dein Kind zählt da vl noch zu ner Frühgeburt, aber es ist nichtmehr gefährdet weils n bissl zu früh is. Die Lungen sind fertig würd ich es holen lassen. LG Sigi
Psychosigi
Psychosigi | 20.08.2008
5 Antwort
habe meinen sohn ende der 36. ssw spontan geboren
hatte nen vorzeitigen blasensprung. da mein fa es schon geahnt hat, hat er mir die woche vorher schon cortisonspritzen zur lungenreifung verabreicht. er kam vollkommen gesund zur welt. frag doch mal nach der lungenreife, laut meinem fa ist die aber in der 36.ssw abgeschlossen
rubiosueno
rubiosueno | 20.08.2008
4 Antwort
.....
Hallo also ich würde Dir raten, dein Kind solange wie ner möglich aus zutragen. Kannst glauben ist das beste für das Kind oder halt wenigstens noch die 2 wochen durch. Meine kleine kam in der 26 Woche+ 3 Tage zur Welt und davor haben die Ärzte 2, 5 Wochen gekämpft es irgendwie solang wie ner möglich raus zuziehen. Kann dir sagen, das 1.Jahr war ständige Angst mein bester Begleiter. Wünsche dir alles Gute und viel Glück bei der richtigen Entscheidung.
XaNi
XaNi | 20.08.2008
3 Antwort
ich sollte auch einen ks machen
weil mein kind so groß und schwer war und bei mir wollte man das kind direkt mit dem vollenden der 37 ssw holen ganz einfach aus dem grund weil man mir sagte das es dann nicht mehr als frühchen zählt. er wurde jetzt aber 12 stunden zu früh geholt weil die herztöne weg gingen weil mein mutterkuchen sich löste, und aus diesem grund zählte er jetzt als frühchen. mein sohn ist mit einem zu großen herzen und einer zu großen leber auf die welt gekommen und durch die unterversorgung sind gehirnzellen abgestorben die ärzte meinten es könne sein das er immer ein wenig zurück bleibt. jetzt ist er zwei und ist seinem alter ein ganzes stück voraus. lg teufelchen
Teufelchen666
Teufelchen666 | 20.08.2008
2 Antwort
hallöchen,
ich kenne das auch mit so wenigen schlaf.meine meinung dazu ist, warte noch 2 wochen bis zur ks.so sind die lungenflügel vom würmchen besser ausgereift.die 2 wochen schaffste auch noch., du hast schon so lange durch gehalten
favie67
favie67 | 20.08.2008
1 Antwort
meine tochter
kam per KS in der 37ten woche- und niemand hat was von frühgeburt erzählt.... sie war auch ganz fit und absolut normal... und vorallem gesund..
Miss_glamour
Miss_glamour | 20.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ks oder lieber spontan geburt ??
31.07.2012 | 24 Antworten
Warten und Warten!
12.03.2012 | 4 Antworten
Zwillingsgeburt
05.07.2011 | 12 Antworten
33 woche
09.04.2011 | 3 Antworten

In den Fragen suchen