an alle ks-mamis

pams
pams
13.06.2008 | 15 Antworten
mich würde mal interessieren, wie ihr die geburt erlebt und verkraftet habt.
und warum sind eure per ks geholt worden.
lg pams
Mamiweb - das Mütterforum

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
...............
meine drei kaiserschnitte waren total unterschiedlich. der erste ks vor nun fast 8jahren, war ein not-ks, da die herztöne von meiner kleinen so gut wie weg waren.es wurde zwar schon vorher geplant, aber erst für ne woche später.den fand ich grausam. mein zweiter ks, vor 3jahren, war von der op her ok aber dafür habe ich danach 1jahr zu kämpfen gehabt, da meine narbe immer wieder an kleinen stellen auf ging und es ewig dauerte bis sie zu war. mein dritter ks, war von der op her und auch danach ok.der ks war im dezember ;) mein fazit....hätten meine kids nicht alle drei in BEL gelegen sondern so wie sie sollten, wäre ich nie zu einem ks bereit gewesen. ein ks kann ohne probleme und nachfolgen über die bühne gehen oder wie bei mir ewig probleme nach sich ziehen. ;)
dreifachmama83
dreifachmama83 | 13.06.2008
14 Antwort
Kaiserschnitt
Ich fand meinen KS nicht schlimm. Mein Sohn wurde aus mehreren Gründen per KS geholt. 1. hatte ich vor 4 Jahren eine Darm-OP und daher wurde von einer normalen Geburt abgeraten. 2. hatte ich 9 Wochen Bettruhe und war dadurch total geschwächt. 3. lag mein Kleiner verkehrt herum und wollte sich auch nicht drehen. 4. waren an dem Tag seine Herztöne schlecht und daher wurde er 6 Wochen früher geholt.
himmel07
himmel07 | 13.06.2008
13 Antwort
@mamadori
nee bin net ss, meine is vor 4 monaten mit not-ks geholt worden, weil die herztöne unten waren. wollte nur mal so euer empfinden darüber wissen
pams
pams | 13.06.2008
12 Antwort
meiner war net so toll
hab wärend des KS, also als in mir drin rumgewühlt wurde dolle schmerzen bekommen....sonst war die op an sich ok.nur danach hatte ich noch 4 wochen lang ne nierenbeckenentzündung...aber das hat ja nix mit dem KS zu tun. meine süße wurde geholt, weil die herztöne net ok waren und die plazenta verbraucht war...
nicki21051979
nicki21051979 | 13.06.2008
11 Antwort
nie wieder
ich fand es auch furchtbar, meine lag in der BEL.und wollte sich nicht drehen hatte eine vollnarkose und wo ich aufgewacht bin sofort schmerzen sie haben mir mein kind gegeben aber ich hatte zu diesem zeitpunkt garkein gefühl für meine tochter das war so komisch sie hätten mir irgendeins geben koennen das hätte ich auch genommen dann hatte ich noch einen blutsturz und abends hohes fieber war dann 13tage im kh und bin dann nach hause.bei meiner kleinen war es zum glück ne normale entbindung die ich trotz schmerzen sehr genossen habe
pink-lilie
pink-lilie | 13.06.2008
10 Antwort
Hih, ich hatte....
.... einen KS wg. BEL. Erst konnte ich mich nicht damit anfreunden einen KS zu bekommen, aber im nachhinein bin ich ganz froh drüber das ich die vielen Stunden Wehenschmerz nicht durch machen musste. Nach dem KS ging´s mir auch relativ gut. Klar das man Wundschmerzen hat, aber die hat man nach ner norm. Geburt auch.
SuperBiene
SuperBiene | 13.06.2008
9 Antwort
..........
Hallo, meinen ersten KS hatte ich vor zehn Jahren, mit Vollnarkose. Am nächsten Tag hat man mir ein Baby in nem Glasbett ans Bett gestellt und gesagt "das ist ihr Sohn"... Körperlich war es auch nicht so toll. Meinen zweiten KS hatte ich letztes Jahr November mit Teilnarkose. Da konnte ich mein Baby gleich sehen, hören, riechen etc. Das war toll! Da standen mir die Tränen in den Augen. Und bei der Kleinen hatte ich auch nicht so eine ewig lange Eingewöhnungsphase als Frische Mutter. Da hab ich das eher verarbeitet. Bei meinem Sohn habe ich lange gebraucht, bis mir klar war, dass das mein Sohn ist. Und deshalb empfehle ich immer wieder Teilnarkose. Ist in dem Moment zwar toal komisch, aber das Danach ist viiieeelll schöner!!! Grüße annler
annler
annler | 13.06.2008
8 Antwort
Halb so schlimm
Hatte einen Kaiserschnitt weil bei mir die Blase gesprungen ist und ich 24 Stunden in den Wehen lang aber die nicht kraftig genug waren. Hat auch kein tropf und keine homöopathischen Mittel geholfen. War dann froh als sie gesgat haben jetzt machen wir nen Kaiserschnitt. War einfach nur fertig und wollte das mein Kleiner endlich zur Welt kommt. Und danach war es auch nciht si schlimm. Anfangs hat zwar alles wehgetan was man gemacht hat aber bei den anderen die ne normale Geburt hatte war es auch nicht anders. Die wussten auch nicht wie sie sitzen sollten. Klar irgendwie ist es schade das ich ihn nicht gleich in den Arm nehmen konnte in mir das Erlebnis der richtigen Geburt fehlt aber vielleicht kommt ja noch ein zweites und da wird es dann ne normale geburt.
Nicky1981
Nicky1981 | 13.06.2008
7 Antwort
Habe es 2 Mal
erleben müssen bei meinem großen war es ein Notkaiserschnitt wegen Gestose und die Herztöne von Maik waren nicht ok für mich war es nicht schön da ich Maik auch erst am nächsten Tag gesehen habe da er auf inteniv war. Bei meiner kleinen die wolte sich nicht drehen war es richtig schlimm für mich habe eine Pda bekommen doch kurz vorher Panikataken bekommen und so haben sioe mich in vollnakose gesetzt ich hätte so gerne mit bekommen wie mein Mann reagiert hat wo die beiden da waren das fehlt mir besonderst
Maiky1177
Maiky1177 | 13.06.2008
6 Antwort
Kaiserschnitt
für mich war es damals ein Schock. HAtte auch keine andere möglichkeit weils auch noch ein notkaiserschnitt wa da die herztöne meiner maus nicht mehr so gut waren. Mitbekommen hab ichdadurch gar nix war ja in vollnarkose. HAb aber direkt erst mal nur geheult.Körperlich hab ich wenig Probleme gehabt war schnell wieder auf den beinen und auf flur unterwegs einen tag später um zu meiner maus ins kinderzimmer zu gehn.
schnee78
schnee78 | 13.06.2008
5 Antwort
nie wieder kaiserschnitt.....
ich bin zur einleitung ins krankenhaus und nach 30 std tat sich nix ausser die Eröffnungswehen dann kam ein ärztteam und meinte notkaiserschnitt die herztöne sind viel zu hoch, alleine würde sie es nicht auf die welt schaffen und die geburt nur schwer verkraften nja und dann innerhalb von 15min war meine kleine auf der Welt. Ich hatte nach dem Kaiserschnitt totale schmerzen, konnte ewig nicht aufstehen und mir war dauernd übel, war auch lange im KH. Und ich hatte von der PDA 13 Wochen lang noch dauerkopfschmerz und die narbe tut jetzt 19 wochen danach noch weh, beim zweiten kind in paar jahren ja möchte ich am liebsten ne normale geburt
kristin86
kristin86 | 13.06.2008
4 Antwort
halli hallo
meins war n wunschkaiserschnitt.. ich habe alles gut erlebt und überstanden.. genauso wie ich es mir vorgestellt hatte!! keine schmerzen wärend der op und baby war auch kern gesund.. alles prima!! viele grüße tanja
LONSI84
LONSI84 | 13.06.2008
3 Antwort
ganz gut...
Bei mir war es wohl besser so, bin ziemlich schmal und mein kleiner hätte wohl ziemliche Anstrengung gehabt durch zu kommen. Aber er mußte sowieso geholt werden, da ich Blutungen bekam und die Herztöne nicht in Ordnung waren. Habe aber alles mit erlebt und hinterher tolle Unterstützung durch meinen Partner gehabt.
dine1505
dine1505 | 13.06.2008
2 Antwort
meine wurde geholt weil ich 2 wochen vor Termin
nicht mehr laufen konnte, das linke Bein konnte ich kein Stück mehr bewegen.Aber ich muß dazu sagen das ich eine spontane Geburt vorziehen würde da man sich wenigstens danach wieder frei bewegen konnte....Möchtest du denn einen KS haben oder ist es ein muß
MamaDori26
MamaDori26 | 13.06.2008
1 Antwort
für mich
war es ganz schlimm.. die ersten zwei tage konnte ich meinen sohn garnicht in den arm nehmen das war total komisch.. ich hatte einen kaiserschnitt da ich eine schwangerschafts vergiftung hatte
chica0902
chica0902 | 13.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen