Caulophyllum

Oluckygirl
Oluckygirl
10.06.2008 | 5 Antworten
Ich muss jetzt nochmal ganz dringend fragen .. ich habe die Caulophyllum Thalictroides C30 hier, weil ich mehrfach gelesen habe, dass sie den Muttermund weicher machen sollen und die Geburt erleichtern sollen. Nun habe ich noch 2 Wochen und 2 Tage bis zum ET und laut Apothekerin soll ich 1 x wöchentlich 5 Globuli nehmen - das kanns doch nicht sein, oder? Sie war sich selber unsicher.
Eine Hebamme habe ich nicht. Ich hörte, dass man die Globuli 3x täglich Eines einnehmen soll. Wieviel habt ihr davon genommen. Ich hab ja nun auch nicht mehr viel Zeit, will jedoch auch nicht, dass es früher losgeht. Vielleicht habt ihr ja gute Tipps.

Liebe Grüße,
Marion
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Beipackzettel...
also auf die Antwort wäre ich ja fast selbst gekommen, aber dann erschien sie mir zu schlau! Im Beipackzettel steht gar nichts, wieviele man einnehmen soll, nur: die Menge und die Häufigkeit der Einnahme ist von den individuellen Beschwerden abhängig - trärä! Ich will es aber nicht als Beschwerdemittel einnehmen, sondern als vorbereitendes homöpathisches Mittel, um die Geburt zu erleichtern. Diese Frage geht also an die Frauen, die das Mittel von ihrer Hebi Und nochmal zur Apothekerin: die musste das Mittel ja sogar erst bestellen, da sie keine homöpathischen Sachen vorrätig haben, deswegen kannte sie sich wohl auch nicht so gut damit aus. Liebe Grüße und danke, Mari
Oluckygirl
Oluckygirl | 10.06.2008
4 Antwort
..........
Beipackzettel ist lol, da bei Homöopathischen Mitteln keiner dabei ist! Ob du 1 Globuli oder 5 einnimmst, ist egal. Wichtig ist die GABE selbst! Das heißt wie oft du was einnimmst. Manche denken, wenn 6 Globuli rauskommen, sie müssten wieder eins ins Röhrchen schoppen. Absoluter Unsinn. Eigentlich reicht eins aus. Wie gesagt, die Gabe ist wichtig. Bei einer C30 würd ich erst mal täglich eine Gabe nehmen. Einfach ein paar auf die Hand und dann auf "sauberer" Zunge einnehmen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2008
3 Antwort
HOMÖOPATHIE
......es muss sich nicht jeder Arzt oder Apotheker damit auskennen. wenn es nicht im Beipackzettel steht dann würde ich den fragen der mir das empfohlen hat. Die einnahmen sind fast immer komisch bei homöopatischen mitteln.
aga1909
aga1909 | 10.06.2008
2 Antwort
Was ist denn das für eine Apothekerin
die dir nicht sagen kann, wie du einen wirkstoff einnehmen sollst? ich würde lieber morgen mal beim fa nachfragen, bevor ich was nehme, was dann ganz anders wirkt als es soll....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2008
1 Antwort
BEIPACKZETTEL!!!!
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
aga1909
aga1909 | 10.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

caulophyllum pentarkan erfahrung
09.01.2012 | 2 Antworten
39+3 ssw caulophyllum thalictroides
06.07.2011 | 5 Antworten
Wer hat erfahrung mit Caulophyllum?
06.02.2011 | 4 Antworten
caulophyllum c12
06.11.2009 | 1 Antwort
caulophyllum
03.11.2009 | 3 Antworten
caulophyllum
08.10.2009 | 2 Antworten

In den Fragen suchen

uploading