Rauchen in der Schwangerschaft

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
31.05.2008 | 11 Antworten
Was haltet Ihr davon?
Ist einfach nur mal so ne Frage, zum Diskutieren
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
rauchen
in der schwangersachft nie im leben würde ich so wat machen
BabysitterMandy
BabysitterMandy | 31.05.2008
10 Antwort
damit hast du vollkommen recht
Habe ne bekannte die weiter geraucht hatte, in der Schw. die hatte echt die Hölle auf Erden, mit der kleinen, die ist echt auf dem zahnfleisch gelaufen. Aber im endef. kann man mit ihr kein Mitleid haben, sondern eher fürs Kind, das den Entzug machen muß.
nini33
nini33 | 31.05.2008
9 Antwort
-----------------
in der ss habe ich gar nix geraucht.später habe ich leider wieder angefangen
Phoebe20081
Phoebe20081 | 31.05.2008
8 Antwort
ich rauche auch bloß draussen,
und nicht in der nähe von meinem kleinen. und das man weiter rauchen soll in der schwangerschaft ist völliger blödsinn. dann kommt der entzug bei der geburt und man kann sich über ein schreikind freuen.
knueller
knueller | 31.05.2008
7 Antwort
@Andrea
ja ich hätte das auch nicht mit meinem Gewisen vereinbaren können, ich habe natürlich echt schmacht gehabt, aber wenn ich dann an mein Baby gedacht habe, hatte ich genug Kraft es zu lassen.. lg
nini33
nini33 | 31.05.2008
6 Antwort
geht mir auch so...
als ich erfahren hab das ich schwanger bin, war 6te Woche, hab ich komplett aufgehört zu rauchen...ich hätte ein viel zu schlechtes Gewissen gehabt, weiter zu rauchen.. Hab mir auch immer gesagt, das es fürs Baby besser ist... und das hat gut geklappt... LG Andrea
GerschlerAndrea
GerschlerAndrea | 31.05.2008
5 Antwort
@ knueller
Ja das ist echt ne Last, ich habe vor ca einem Jahr wieder angefangen, allerdings ist meine kleine jetzt neun. Ich rauche aber NUR auf dem balkon, sie soll ja unter meiner SUCHT nicht leiden lg
nini33
nini33 | 31.05.2008
4 Antwort
das sehe ich auch so
ich habe allerdings mal geraucht, als ich in der sechsten woche war, habe ich erfahren das ich schwanger war, mein Arzt sagte ich künnte weiter rauchen, sollte mich nur einschränken, da das Kind sonst Entzug hat. Gegen diese Antwort habe ich mich gestraubt und habe sofort aufgehört..
nini33
nini33 | 31.05.2008
3 Antwort
muss jeder selber wisssen,
ich habe es gelassen, denn ich habe dann ja nicht nur die verantwortung für mich. habe aber nach dem abstillen sofort wieder angefangen, grrrrrrrrr.
knueller
knueller | 31.05.2008
2 Antwort
Unverantwortlich
....sicherlich ist das schwer damit von Heute auf Morgen aufzuhören, aber man muss an das Baby denken, also, ich könnte damit nicht leben, wenn ich wüsste, mein Baby hat irgendwelche Schäden davon getragen, nur weil ich in der Schwangerschaft geraucht hätte. ICH BIN NICHTRAUCHER aber wenn ich es wäre, hätte ich sofort mit dem Rauchen aufgehört, sobald ich gewusst hätte, dass ich schwanger bin.
malvina
malvina | 31.05.2008
1 Antwort
Guten morgen
ich finde es unverantwortlich dem Baby gegenüber. Jeder kann mit seinem Leben machen was er will, aber einfach net an sein Baby zu denken. LG Anja
siradin
siradin | 31.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

rauchen in der schwangerschaft
29.07.2012 | 10 Antworten
Rauchen in der Schwangerschaft
24.05.2011 | 22 Antworten
Schwangerschaft und Rauchen
14.07.2010 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen