Am montag soll geburt meines ersten Kindes eingeleitet werden, wie lange kann das dauern?

Katrin5
Katrin5
29.05.2008 | 13 Antworten
Guten morgen alle zusammen! Da ich am Montag 10 tage über den errechneten Geburtstermin bin, soll die Geburt eingeleitet werden. Ich habe gehört das die Wehen dann viel schmerzhafter sein sollen, und das sich das über Tage hinziehen kann. Hat eine von euch vielleicht schonmal damit Erfahrung gemacht?
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Bei mir wurde
die letzte Geburt auch eingeleitet. 30 Min. nachdem ich am Wehentropf war, war der Kleine nach nur einer Wehe da. Allerdings muss ich dazu sagen, dass auch die normale Geburt bei meiner ersten nur 20 Min dauerte.
Biene0906
Biene0906 | 29.05.2008
12 Antwort
Geburtstermin
mein zweites kind war auch zehn tage über dem termin und es wurde eingeleitet ich hab zwei stunden gebraucht und ich sag mal so wehen sind immer heftig aber das vergisst du ganz schnell wieder mein viertes kind kam in genau5 minuten auf die welt das war vielleicht krass das sind zwar sehr heftige wehen aber man hats ruck zuck hinter sich also alles alles gute und denk daran das du hinterher was wunderbares in den armen hälst
cedrik
cedrik | 29.05.2008
11 Antwort
meine geburt wurde auch
eingeleitet......und das hat sich eine woche lang hingezogen....und es hat sich nix getan....und somit musste ie kleine mit kaiserschnitt geholt werden.... viel glück bei der geburt....mfg
marry
marry | 29.05.2008
10 Antwort
bei mir wurde versucht
einzuleiten. Erst Gel vor den MUMU, hat nichts gebracht, dann Wehentropf, hat auch nix gebracht. Tja das Ende vom Lied ich hatte nen Notkaiserschnitt. Aber keine Angst mach dich jetzt nicht verrückt. Vielleicht schafft es dein Wurm bis dahin ja auch alleine. Alles Gute für die Geburt
lemmchen
lemmchen | 29.05.2008
9 Antwort
bei mir
war ja ancht um halb1fruchtblase eplatz aber keine wehen und nachmittags um hal4 haben die eingleitet mit einer viertel tablette wehen kamen da auch gleich alle4min um 5pda geben lassen halb10presswehen und um 22uhr06war mein schatz da
mausi87
mausi87 | 29.05.2008
8 Antwort
Fehlerteufel...
Sorry, meinte natürlich SCHMERZHAFTER!!!
Zuckerpuppe79
Zuckerpuppe79 | 29.05.2008
7 Antwort
Scherzhafter
kommt es einem vor, weil man ja meist dann gleich richtig doll Wehen hat und es sich nicht wie bei spontanen Wehen langsam steigert... Aber versuch einfach es positiv zu sehen, bald hast du dein Baby - denk nicht soviel drüber nach, wenn man Angst hat verkrampft man zu sehr!!! Und vielleicht geht es bis dahin ja auch allein los ;o) Wünsche Dir viel Glück
Zuckerpuppe79
Zuckerpuppe79 | 29.05.2008
6 Antwort
Einleitung
HI Bei mir wurde die Geburt auch eingeleitet nach 11 tagen, 5 Tage wurde eingeleitet und es hat nichts gebracht, am 5ten Tag bin ich dann heim und kaum war ich eine std daheim und es ging los. Undd ie Wehen waren total heftig ...
Mamivonlea
Mamivonlea | 29.05.2008
5 Antwort
bei meinem großen
wurde morgends um 9 eingeleitet und um 17.35 am abend war er dann da.aber bis montag sind ja noch ein paar tage.kann ja auch heute schon bei dir losgehen.drücke dir die daumen und wünsche dir viel glück
josie
josie | 29.05.2008
4 Antwort
hallo
bei mir wurde auch eingeleitet dienstags morgen eingeleite tund mittwoch abend war er erst da ;) ja wehen sind sehr stark. Lg
mami07
mami07 | 29.05.2008
3 Antwort
einleiten
Hi! bei mir wurde auch eingeleitet mit tabletten. ich musste am abend vorher ins krankenhaus. alle 4 stunden bekam ich eine tablette. die wehen fingen dann am nächsten tag mittag an und um 16:30 hatte ich mein kind! lg
sonnenblume15
sonnenblume15 | 29.05.2008
2 Antwort
meine freundin
lag von freitag abend is montag morgen da kam dann der kleine sie musste auch einleiten lassen..
Taylor7
Taylor7 | 29.05.2008
1 Antwort
hallo
vielleicht ist dein baby ja auch bis dahin schon da;-) alles gute für die geburt
chica0902
chica0902 | 29.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

montag morgen
14.05.2012 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen