Geburtseinleitung

manu0703
manu0703
28.05.2008 | 19 Antworten
Hallo,
ich habe mal eine Frage und zwar soll bei mir nächste Woche die Geburt eingeleitet werden. Bin dann mit Zwillis in der 38.SSw. Kennt sich damit jemand aus? Ist die Einleitung bzw. sind die Wehen schmerzhafter? Geht die Geburt schneller voran? Hab schon total Panik:(
Fände es schöner, wenn es von allein los geht. Kann mir jemand dazu ein paar Tips geben(natürliche Einleitung)?
Danke schon mal für eure Antworten!
Lg Manu
Mamiweb - das Mütterforum

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
Habe bisher immer nur vom wehencocktail gehört eien freundin vonmir hat ihn genommen
dann gings so schnell das sich bei uihr die pda nicht mehr gelohnt hat. Allerdings wäre ich da sehr vorsichtig weil sie hat den selbst gemixt mit rizinusöl, wodka und sonstigen sachen finde ich persönlich unverantwortlich.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 28.05.2008
18 Antwort
Hallo ich nochmal,
kann sein das die Wehen nicht unbedingt stärker sind. Hatte neben den richtigen Wehen die was bewirken auch lauter unnötig Wehen zwischendurch. Die waren dann nach den Wehenhemmer, die ich bekam, dann weg. Bekam ein ein Gel in die Scheide, wenn das drin ist kann man nichts mehr ändern. Den Tropf kann man besser regulieren.
Doro_Botros
Doro_Botros | 28.05.2008
17 Antwort
Ja, bei mir
soll eingeleitet werden. Ärzte sagen, das man mit Zwillinge nicht länger wie bis zur 38.SSW geht, da die Kleinen dann nicht mehr richtig versorgt werden und auch nicht mehr gross an Gewicht und so weiter zu nehmen. Der Termin ist dann nächste Woche Dienstag.
manu0703
manu0703 | 28.05.2008
16 Antwort
wehencocktail
soll man auch nur nach absprache mit arzt oder hebi einnehmen. würd ich persönlich nie machen wollen. babys haben ihren eigenen termin wann se kommen wollen.
mami_w84
mami_w84 | 28.05.2008
15 Antwort
so jetzt mal
zu den stärken der wehen.... es ist nicht wahr das wehen stärker sind die eingeleitet wueder NUR sie sind hal von 0 auf 180 da! darum meint man sie seinen stärker. bei einer spontan geburt, hat man zeit sich drauf einzustellen, weil sie eben sachte anfangen und mit der zeit stärker werden, aber ende wären sie gleich... ich bekam auf beide *arten* mein kind.. bei spontan, dauerte das ganze 24 stunden, bei einleitung gerade mal 3! und gleich bekomme ich wieder auf eine andere art eine *einleitung* nämlich durch eine eipollösung.. dann weiß ich auch wie die wirkt.. drückt mir die daumen, warte auf die hebamme...
Böhnchen
Böhnchen | 28.05.2008
14 Antwort
ja leider wurde es bei mir dann auc hein kaiserschnitt
hätte gern eine normale geburt gehabt. aber die herztöne sind abgefallen und die sauerstoffversorgung war auch nicht mehr optimal und ihr kopf ist nicht in mein becken weit genug reingerutscht. mein muttermund hatte es gerade innerhalb von 20 stunden auf 5 cm geschafft.
mami_w84
mami_w84 | 28.05.2008
13 Antwort
Meine Mädels liegen normal
beide in Schädellage und deshalb brauch ich zum Glück erstmal keinen Kaiserschnitt:) Worüber ich froh bin, denn den hatte ich schon bei meinen ersten Sohn. War net so schön. Sex kann i vergessen, da spielt mein Männe nicht mit, warum auch immer... Rotwein? Mit Fahne dann los?? Hebamme meinte was von nen Wehencoctail. Würde sie bei mir aber nicht empfehlen, da es dann wohl ziemlich schnell geht. Ist wohl Rizinusöl mit drin.
manu0703
manu0703 | 28.05.2008
12 Antwort
........
willst du das echt wissen? Mach dir lieber nicht so viele Gedanken / Sorgen, ...wird alles gut! mir wäre es auch viel lieber gewesen wenn es alleine losgegangen wäre! Wurde eingeleitet... wir haben es überstanden. Die Wehen waren bei mir sehr stark, da die Herztöne schlechter wurden bekam ich 4 mal Wehenhemmer gespritzt. Es ging trotzdem zu schnell und der Kopf meiner Kleinen wollte sich falsch festsetzten, musste mich jede dritte Wehe auf die anderen Seite legen. Dabei die einsetzenden Presswehen unterdrücken. Kam dann aber auch in Ordnung und sie konnte spontan kommen. Leider hab ich mitgekriegt das Einleitung auch öfter mit einem Kaiserschnitt enden...
Doro_Botros
Doro_Botros | 28.05.2008
11 Antwort
lass es auf dich zukommen
und entspann dich!!! das wird schon. so heftig und lang wie bei mir wird es schon nicht werden... alles gute
mami_w84
mami_w84 | 28.05.2008
10 Antwort
Einleitung
Bei mir wurde eingeleitet und das nicht zu knapp. Mein Sohn war aber 2 Wochen überfällig. Ob die Geburt dadurch schneller geht, sowas kann man nicht pauschal sagen. Was sagen denn die Ärtze?Soll bei dir eingeleitet werden? Wenn es deinen Kindern gut geht, würde ich erstmal warten. Mach dir am besten keine Panik, wegen der Geburt.Lass es auf dich zukommen. Das ist immer das beste.So habe ich das zumindest gemacht. Wünsche euch viel Glück LG Ramona
mona1234
mona1234 | 28.05.2008
9 Antwort
Das beruhigt
mich jetzt nen bisschen. Hab nämlich schon gelesen, dass es sich über nen paar Tage bei manchen hingezogen hat. Meine Hebamme meinte auch das kann passieren, aber glaubt sie bei mir nicht, da mein Muttermund schon etwas geöffnet ist. Mach mich aber trotzdem verrückt:(
manu0703
manu0703 | 28.05.2008
8 Antwort
Bewegung kann helfen
also spazierengehen oder Treppensteigen, musst halt aufpassen bei dem Wetter, dass Dir der Kreislauf nicht abstürzt. So hats bei mir geklappt. Sex und Rotwein hab ich auch gehört, das mach ich das nächste Mal, hört sich angenehmer an :) lg simolily
simolily
simolily | 28.05.2008
7 Antwort
also.....
bei mir musste auch eingeleitet werden. meine maus war 11 tage über termin. hab dann kapseln bekommen. die erste hat überhaupt net angeschlagen. die zweite bekam ich vier stunden später wirkte auch nicht. sollte am abend schlafen gehen. dritte kapsel am nächsten morgen. stunde später fruchtblase geplatzt über den tag verteilt leichte wehen gehabt. am abend heftige wehen aber zum aushalten. in der nacht wurden die wehen stärker lag dann schon im kreissaal. im endeffekt murde es dann doch ein kaiserschnitt wegen geburtsstillstand und sauerstoffmangel meiner kleinen. insgesamt lag ch mit einleitung 36 stunden im krankenhaus davon 25 mit wehen. achja pda hab ich mir noch geben lassen weil es echt heftig wurde und ich noch am wehentropf hing um die geburt zu beschleunigen. hatte aber auchnichts gebracht der tropf... wünsch dir viel glück
mami_w84
mami_w84 | 28.05.2008
6 Antwort
ich habe gehört.....
das bei einer einleitung die wehen extremer sind
Chantallola
Chantallola | 28.05.2008
5 Antwort
Bei mir wurde die geburt auch eingeleitet
ALso es stimmt schon eingeleitet ist es unangenehmer als nicht eingeleitet aber es geht auch etwas schneller. Ich dachte bei zwillingen wird immer per kaiserschnitt entbunden... Aber sagen das es richtig schlimm ist würde ich nicht ich hatte eine pda und die würde ich nie wieder nehmen denn die fand ich schlimmer als den wehenschmerz.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 28.05.2008
4 Antwort
einleitung
bei mir wurde eingeleitet und ich hatte auch richtige angst davor. aber ich fand das nicht schlimm. glaub die preßwehen sind genauso wie bei einer spontangeburt. also ich würde sagen du brauchst keine angst haben.
Börgy
Börgy | 28.05.2008
3 Antwort
Einleitung
Hallo Du !!! Also meine Tochter wurde letztes Jahr auch eingeleitet. Hatte davor 4 normale Geburten und ich kann nicht sagen das die Einleitung anders war , als wenn die Wehen von alleine gekommen wären.Aber muß Dir auch sagen, daß ein Wehentropf nicht immer sofort anschlagen muß.Ich hatte Glück. Um 8 Uhr wurde er angemacht und um halb 10 war meine Maus schon da. Also viel Glück und keine Panik !!!!
loonababy0103
loonababy0103 | 28.05.2008
2 Antwort
einleitung
Hallo, bei mir wurde auch eingeleitet. bekam den wehentropf und drei Stunden später war sie da, schwub. Traumgeburt.Wünsche Dir alles Gute
minibaby
minibaby | 28.05.2008
1 Antwort
einleitung
...bei meiner grossen wurde eingeleitet hat trotzdem von morgens 8 bis abends 9 gedauert...bei der 2 wollten sie auch einleiten weil ich drüber war und dan bin ich abends in ne warme badewanne ein glas rotwein und hab meinen schatz geholt...wenn du weisst was ich meine und am nächsten tag wehen und nach 1stunde und 10 minuten war sie da...viel glück lg ilka
mutti28
mutti28 | 28.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

41+2 ssw Geburtseinleitung
16.05.2010 | 7 Antworten
Geburtseinleitung
12.05.2010 | 9 Antworten
natürliche Geburtseinleitung
29.04.2010 | 9 Antworten
Geburtseinleitung durch Oxy Infusion
11.04.2010 | 11 Antworten
Geburtseinleitung
05.03.2010 | 16 Antworten

Fragen durchsuchen