Startseite » Forum » Schwangerschaft » Die Geburt » Wunschkaiserschnitt - weiss nicht was ich machen sollwas sagt ihr dazu?

Wunschkaiserschnitt - weiss nicht was ich machen sollwas sagt ihr dazu?

alisha1507
Hallo ihr Lieben..Habe ein Problem..Hoffe ihr könnt mir helfen .. ?!
Bin mit meinem 3. Baby schwanger, meine Große kam vor 5 Jahren normal auf die Welt, meine Kleine kam vor 16 Monaten auch normal zur welt..aber sie war sehr groß(4300 gramm, 54 cm, Kopf 37, 5 cm ), und das hat man leider vorher nicht erkannt, Geburt dauerte 24 Stunden und ihr Arm wurde dabei ziemlich verletzt, sagt jemandem `PLEXUS PARESE´ etwas? Ist eine Art Lähmung der Nerven..der komplette Arm hing nur da..War echt schrecklich! Wir waren das erste Jahr fast täglich bei der Krankengmynystik.. Gott sei dank ist jetzt alles wieder okay.. Aber es hätte auch anders ausgehen können .. !

Und deswegen habe ich jetzt vor der Geburt einfach ziemlich Angst und überlege ob ein Kaiserschnitt nicht besser wäre .. Habe zwar davor auch Angst.. aber so eine Geburt und das Risiko das wieder so etwas passiert möchte ich nicht nochmal mitmachen!

Was meint ihr dazu? Wäre ein Kaiserschnitt nicht besser in meiner situation? Muss mein Frauenarzt in einen Wunschkaiserschnitt einwilligen oder kann er auch ablehnen wenn es keinen medizinischen Grund gibt?

Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich .. Bin echt am verzweifeln .. :-( ..

Liebe Grüße!
von alisha1507 am 15.01.2008 12:46h
Mamiweb - das Babyforum

20 Antworten


17
Renatasucic
WKS-Nachtrag
Bei mir in Passau gab es keine Probleme einen WKS Termin zu bekommen, da der Professor meine Angst als Grung reingeschrieben und anerkannt hat.
von Renatasucic am 13.02.2008 14:35h

16
Renatasucic
Wunschkaiserschnitt
Lb. alisha! Ich kann dich total gut verstehen, da ich in einer völlig gleichen Situation bin. Das dritte Kind wog 3650gr und 57cm lang. Einletung per Gel- also es war eine horor Geburt. Klar, dass jede Geburt anders ist, aber jetzt befinde ich mich in der 38+3 SSW und es scheint wieder kein kleines Kind zu sein, dass kann mir angeblich niemand so richtig sage. Ich werde wahrscheinlich einen WKS machen lassen, obwohl ich einsehe, dass es auch kein Spaziergang sein wird. Es interessiert mich sehr, wie du dich zum Schluss entschieden hast? Hast du dein Baby schon? Wie ist es alle gewesen!? Lb. Gruß, Renata
von Renatasucic am 13.02.2008 14:32h

15
jul1976
Das muss jeder selber wissen
Ich bin der Meinung, dass jeder selbst entscheiden sollte, ob er einen geplanten Kaiserschnitt oder eine natürliche Geburt über die Bühne bringen möchte. Niemand hat das Recht Dich zu verurteilen. Habe auch schon viele Sinnlosdiskussionen darüber geführt und liebe Aussagen wie: "man muss für sein Kind kämpfen" etc.
von jul1976 am 28.01.2008 11:25h

14
blondie-im-net
war nicht zuhause,deshalb jetzt
das find ich dann auch klasse, höre nämlich sonst auch immer nur, nee, wann soll ich das denn noch machen... respekt!!!!!
von blondie-im-net am 15.01.2008 19:17h

13
Mama170507
da war der erste grad 2
ausbildung??automobilkauffrau ich hab davor grossen respekt, ne freundin von mir ihr kind ist 4!!! sie hat es bis heute nicht geschafft ne ausbildung zu suchen
von Mama170507 am 15.01.2008 13:04h

12
Mama170507
@ blondi im net
sie hat nen abschluss und ne ausbildung
von Mama170507 am 15.01.2008 13:02h

11
meli87040608
Kopf hoch
also mein kleiner war nbei der Geburt 4560g schwer und hatte 56 cm. Ich habe ihn normal auf die welt gebracht weil man es vorher nicht gesehen hat. bei mir ging alles gut. habe ihn sogar so rausbkommen ohne schneiden. es ist auch nichts gerissen. also es kommt immer drauf an es ist immer anders
von meli87040608 am 15.01.2008 13:01h

10
blondie-im-net
@Mama170507
gute frage, aber wahrscheinlich nicht, nach meinen rechnungen war sie beim ersten 17 und dazwischen blieb, wenn sie 3 jahre babyzeit genommen hat, keine zeit für ne ausbildung
von blondie-im-net am 15.01.2008 12:59h

9
Pepemama
Kaiserschnitt....
Hey, also ik sag immer wo nen Kaiserschnitt notwendig is dann ja, ansonsten auf jeden Fall versuchen normal zu entbinden..und denk dran jede SS ist doch anders..Ik hatte einen Kaiserschnitt, leider, aber unser Krüml lag in Beckendlage, wollte es normal probieren, aber da haben die Ärzte gemeint eght nicht da sie ihn auf 4200g geschätzt haben..nach einem Kaiserschnitt kannst du dich nicht ganz so unbeschwert um dein Baby kümmern, die Narbe tut weh, darfst ni schwer heben und ik fand am anfang so die ersten drei Wochen tat alles weh und ik kam gar ni in die Gänge....Im Endeffekt mußt du es selbst entscheiden, aber ik hoffe das mein zweites Kind irgendwann mal kein Kaiserschnitt sein muß..Ik wünsch dir alles Gute und egal wie du dich entscheidest ne schöne, reibungslose Geburt..liebe grüße..
von Pepemama am 15.01.2008 12:59h

8
dani81LH
......
Also bis auf die Schmerzen danach fand ich es soweit o. k. Hab mein Kind auch gleich bekommen, das fand ich gut. Meine Narbe ist auch perfekt verheilt, man sieht sie kaum noch. Ich hätte auch normal entbinden können, aber es wäre eine Steißgeburt gewesen und da war mir das Risiko zu hoch.
von dani81LH am 15.01.2008 12:58h

7
jannette83
Wunschkaiserschnitt
hallo du musst bedenken das es eine Bauch op ist die auch ihre Gefahren hat. ich hatte schon 2 ungewollte Kaiserschnitte, und das war so schlimm für mich, das solltest du dir gut überlegen und dich mit deinen frauenarzt absprechen, wenn du ihm das schielderst. dann siehst du ja was dein arzt meint.
von jannette83 am 15.01.2008 12:55h

6
Tacki
schau dir mal die ganze prominenz an
die lassen sich alle ihre kinder per kaiserschnitt holen. also du kannst natürlich einen kaiserschnitt beantragen. aber es wird dir jeder davon abraten. ich würde einfach bis fast zu schluß warten. du kannst ja auch, wärend der geburt das sie gesagt hättemn das es viel zu ansträngend fürs kind sei wenn man es per kaiserschnitt holenwürde.- ich verstehe es zwar nicht, denn die natürliche geburt ist doch fürs kind anstrengender. Ich würde echt bis fast zum schluß warten und was der FA zu dir sagt, wie groß wie schwer. bei mir hieß es auch das laura keine 3000g haben würde. und was ist, , sie hatte 3360 g gehabt. aber den kopfumfang den sollte er dir schon früher sagen damit er im schnitt errechnen kann wie groß er wird. LG sarah
von Tacki am 15.01.2008 12:53h

5
dani81LH
.......
Weiß leider nich ob es abgelehnt werden kann. Ich hatte auch einen da ich Beckenendlage hatte. Ich weiß nich ob ich es nochmal machen würde. Klar, die Geburt war bequem, hatte zwar davor auch Angst aber hatte ja keine Schmerzen. Aber hinterher. Konnte mich zwar um mein Kind kümmer, aber hatte noch ziehmlich lange Schmerzen danach, konnt kaum laufen und auch nich lange, alles viel schwerer und das macht dann keinen Spaß. Aber ist bei jedem unterschiedlich. Versteh aber auch dich, mußt du dich mal informieren ob man es auch ablehnen kann, ansonsten entscheid für dich was am besten ist. Wenn du zu viel Angst vor der natürlichen geburt hast, würd ich es machen.
von dani81LH am 15.01.2008 12:52h

4
Mama170507
respekt mit 22 schon das dritte kind!!!!!!!!!
hast du ne ausbildung???bzw nen abschluss?
von Mama170507 am 15.01.2008 12:51h

3
Viv2ien
hallo....
hatte zwar nicht selbst einen, aber meine schwester ist vor kurzen zum 3. mal mutter geworden und hat gleich am anfang der schwangerschaft gesagt das sie ein kaiserschnitt möchte. dann hat sie sich den frühesten termin ausgesucht. sie war zufrieden, obwohl die narbe doch sehr sehe weh tat. es soll ein jahr dauern bis alles komplett verheilt ist. also bei ihr ging es. es gibt aber auch krankenhäuser die keinen wunsch kaiserschnitt vornehmen da es für das baby nicht so gut sein soll...
von Viv2ien am 15.01.2008 12:51h

2
Mama170507
rede erstmal mit dem arzt drüber
geh auch ins kh und rede dort mit den ärzten mach eins zwei untersun´chungen mehric denke die chance das es nochmal passiert ist eher gering aber klar, wenn du mit einer "negativ"stellung ran gehst ist es besser erklä genau deine sit
von Mama170507 am 15.01.2008 12:50h

1
Solo-Mami
Jede Geburt ist anders und nicht vorhersehbar ...
Ein KS ist und bleibt ein medizinischer Eingriff und sollte nur durchgeführt werden, wenn mit Mutter oder Ungeborenen etwas nicht stimmt ... Das 3. Baby muß nicht automatisch so groß sein wie das 2. Baby ... und die geburt verläuft garantiert auch anders ab und wenn die Hebammen auch noch Deine Vorgeschichte kennen ... Ich würde zu einer Spontangeburt raten Egal wie Du Dich entscheidest - viel Glück und eine reibungslose Geburt LG
von Solo-Mami am 15.01.2008 12:50h


Ähnliche Fragen



Wunschkaiserschnitt?
11.05.2012 | 20 Antworten

"Wunschkaiserschnitt" noch vor et?
12.04.2012 | 30 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter