Startseite » Forum » Schwangerschaft » Die Geburt » Angst vor der zweiten Entbindung

Angst vor der zweiten Entbindung

mami22
hallo mamis !
stehe glaube ich nicht alleine da habe angst vor der 2ten entbindung
hoffe das es schnell geht wie beim ersten u das ich nicht so viele schmerzen haben werde können mir mamis berichten von der 2ten entbindund ?

liebe grüße eure steffi
von mami22 am 17.07.2007 11:44h
Mamiweb - das Babyforum

15 Antworten


12
tinkerbell
wann denn???
Wann ist es denn soweit??
von tinkerbell am 19.07.2007 21:47h

11
mami22
hallo ihr lieben mamis
wollte mich bei euch bedanken für die ganzen berichte habe mehr mut bekommen u nicht mehr so viel angst danke nochmal an alle ganz liebe grüße steffi
von mami22 am 17.07.2007 22:49h

10
mami22
hallo ihr lieben mamis
wollte mich bei euch bedanken für die ganzen berichte habe mehr mut bekommen u nicht mehr so viel angst danke nochmal an alle ganz liebe grüße steffi
von mami22 am 17.07.2007 22:48h

9
NICOLE78
2. entbindung
also ich hate angst vor der 2. entbindung. und ich muß erlich sagen es war total schlimm. die geburt wurde wieder eingeleitet wie die erste und ich hatte hammer wehen. nach 5 std. war der kleine zwerg endlich da. also ein drittes mal mach ich das nicht.. hoffe das es bei dir schnell geht und du nicht so viel schmerzen hast... libe grüße..
von NICOLE78 am 17.07.2007 18:22h

8
Solo-Mami
2. Entbindung
Die erste hatte damals sehr lange gedauert. Mit allem drum und drann ca. 32 Std. Die eigendliche Geburt dauerte dann nur ca. ne halbe Stunde, dann war die Große da. Bei der 2. geburt wuste ich ja was auf mich zukommen würde. Durch Einleitung etc. hat es zwar im Großen und ganzen noch länger gedauert, aber ich war z.B. nur 20 minuten am pressen, da ich diesmal nicht so am fluchen war :-) Es kommt wie es kommt und danach ist alles vergessen und vergeben. LG, die Solo-Mami
von Solo-Mami am 17.07.2007 13:18h

7
tuta196
angst
hallo, bei meiner ersten geburt hab ich mir eine pda geben lassen, da wir eine woche am einleiten waren, sprich ich hab nichts gespürt nur danach, den damschnitt, da er einen kopf von 38 hatte. bei meiner 2. wars auch mit einleiten, aber ganz normal und ohne was... ich hatte schmerzen da sie 2 mal wieder zurück gerutscht war. und bei meiner 3. jetzt hatte ich große angst wie es wieder sein wird, mit dem einleiten, mit den schmerzen...es war auch promt wieder das man einleiten mußte, aber nachdem ich am 2.tag schon am tropf war, ging es in der nacht doch noch von alleine los. ich war dann um 3.30 uhr im kreissaal und um 5.53 uhr war meine maus da, ich spürte ausser meinen wehen eigentlich nicht wirklich was... ich hab nicht mal die presswehen richtig mitbekommen, die haben sie schon fast alleine rausgeschoben :)ich habe 2 mal gepresst, und da war sie...ausser ein paar kleine scheidenrisse war auch nichts, nicht mal der damm hatte was abbekommen... also es war alle angst umsonst und eine wunderbare schöne, schnelle geburt... ich wünsche dir viel kraft, mach dich nicht zu verrückt und jede geburt ist anderst, es ist echt wahr:)
von tuta196 am 17.07.2007 13:16h

6
minnieformat
mir gings auch so
Bei mir war die Angst auch da, aber in dem Moment wo die Wehen anfingen war davon gar nichts mehr da. Die erste Geburt hat 13 Stunden gedauert, die zweite nur noch 6 Stunden und die dritte dann nur noch 2 Stunden. Auch wenn alles schmerzhaft war aber jede Geburt war irgendwie anders. Mach Dir nicht ganz so viele Gedanken, Angst ist immer dabei. LG Nadine
von minnieformat am 17.07.2007 13:13h

5
tinkerbell
2. Entbindung
Die esrte dauerte 13 Stunden, und war sooooooooooooo schrecklich für mich. Die 2. da hatte ich auch Hammerschiss vor, aber ich wurde mit "schnellen" 2, 5 Std. belohnt..... Daumendrück...... DU schaffst das
von tinkerbell am 17.07.2007 12:44h

4
mameha
bereite dich psychisch vor
hallo! ich stehe auch gerade davor ich habe meine entbindung so verarbeitet, dass ich überwiegend positiv daran zurückdenken kann -die details die nicht so optimal waren habe ich aber auch damals nicht als schlimm wahrgenommen. ich habe es damals geschafft mich während den wehen vollkommen in mich "hineinzusenken", zu entspannen, und habe 2-3 stunden lang in den wehenpausen sogar gedöst vielleicht kannst du mit deiner hebamme deine erste entbindung mehrmals durchsprechen. und deshalb glaube ich daran, dass man sich darauf bewusst vorbereiten kann. ich drücke dir gaaaanz fest die daumen das alles gut läuft! lg, mameha
von mameha am 17.07.2007 12:04h

3
ildigo
Angst vor Entbindung
ich hatte auch vor jeder entbindung angst. sind die schmerzen genausostark wie bei der ersten enbindung ? ist das kind auch gesund, wie lange dauert es diesmal ? gibt es viellicht doch komplikationen ? habe 4 entbindungen hinter mir und alle meine ängste überstanden und festgestellt, dass man sich doch zu viel gedanken macht und dadurch selbst sich verkrampft und es schmerzhafter wird als es sein müsste. ich drücke allen, die jetzt und in nächster zeit entbinden die daumen, dass alles glatt geht und wünsche euch für die zukunft alles gute. liebe grüsse ulrike
von ildigo am 17.07.2007 11:55h

2
Gelöschter Benutzer
2te Endbindung
Hallo Steffi, meine erste Endbindung hat 16 Stunden gedauert und wurde dann doch ein Kaiserschnitt mit PDA. Die zweite Endbindung ging dann aber ratz fatz. Vier Stunden, normal Endbunden, und lediglich habe ich zu beginn der Wehen eine scheißegal Spritze bekommen. Die Angst vorher ist ganz normal. Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir alles Gute Gruß Stefanie
von Gelöschter Benutzer am 17.07.2007 11:55h

1
JaLePa
Hallo
Also vor meiner 2. Entbindung hatte ich keine Angst, denn ich wusste ja, was auf mich zu kommt. Auch wobei ich gewusst habe, das es weh tut ein Kind zu gebären, war ich nicht ängstlich. Denn ich wusste auch, das man die Schmerzen nach der Geburt total schnell wieder vergisst. Bleib ruhig. Wenn eine Geburt wirklich so schrecklich wäre, würden ja viele Frauen kein 2. Kind bekommen oder?! ;-) Vertrau deinem Körper, er schafft das. Geh ganz gelassen an die "Sache" ran und entspann dich. Wenn du Angst hast und verkrampfst, kann es manchmal sogar schlimmer werden . Denn irgendwie verspannt sich dann auch der Muttermund oder so, und dann hast du noch größere Schmerzen. Denk einfach an die Zeit, wo du dein neugeborenes Kind das erste mal im Arm haben wirst. Das hat mir die Kraft gegeben alles durchzustehen. Liebe Grüße und eine schöne Geburt wünscht JaLePa
von JaLePa am 17.07.2007 11:55h


Ähnliche Fragen


Wie lange nach Entbindung warten?
20.08.2012 | 11 Antworten

2.kind -ähnliche entbindung?
17.08.2012 | 10 Antworten

jetzt schon panik vorm zweiten ks :(
16.08.2012 | 8 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter