Geburtsurkunde?

Mamilucanoel
Mamilucanoel
24.09.2007 | 12 Antworten
Hab mal ne Frage, man muss ja ins Krankenhaus seine eigene Geburtsurkunde mitnehmen, nun hab ich gehört das die nicht älter als ein halbes jahr alt sein darf!Stimmt das?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Geburtsunrkunde
Hallo, also mein Sohn ist am 01.01.2007 zur Weltgekommen. Ich brauchte meine Geburtsurkunde und die vom Vater nur auf dem Standesamt zum Anmelden. Und das ist egal wie alt die ist, hauptsache ein Original. Bei einer Kopie allerdings bin ich mir nicht so sicher. Da könnte das zutreffen. Hoffe ich konnte dir weiterhelfen:
junge_mutti85
junge_mutti85 | 24.09.2007
11 Antwort
Geburtsturkunde
Hi, vielleicht ist das ja auch wieder so ein Gesetz, wo jedes Bundesland selber entscheiden kann. Also ich bin 1977 geboren in der ehemaligen DDR und brauchte auch keine neue Geburtsturkunde. Liebe Grüße mamivonmax
MamivonMax
MamivonMax | 24.09.2007
10 Antwort
Geburtsurkunde?
Hallo Mein kleiner wurde 02.04.06 geboren ich hatte weder meine Geburtsurkunde noch sonst eine dabei und ich habe dann eine eigene für meinen Sohn bekommen sogar zwei glaube ich weiß nicht mehr so genau war ja das erste kind und da ich nicht viel ahnung hatte und ganz auf mein kind konzentriert war weiß ich es echt nicht. Mein Mann hat unseren kleinen dann angemeldet aber der ist so schuselig der weiß es bestimmt nicht mehr.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 24.09.2007
9 Antwort
Geburtsurkunde
Hallo, ich würde bei deinem zuständigen Standesamt anrufen, denn in vielen Städten musst du dein Kind ja dort selbst anmelden. In einigen Krankenhäusern haben sie Außenstellen für die Geburtsanmeldung. Aber der sicherste und einfachste Weg ist ruf da mal an und frag da mal nach. Solltest du nicht verheiratet sein, war ich damals auch nicht, kann dein Kind aber trotzdem den Familiennamen des Vaters tragen, das ist überhaupt kein Problem. Liebe grüße und alls gute wünscht Dir Susi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.09.2007
8 Antwort
mhh....
also mein freund und ich haben bei der geburt unserer tochter im mai 2007 jeweils eine kopie von unseren geburtsurkunden mitgenommen und das hat vollkommen gereicht. aber vielleicht ist da jedes krankenhaus/standesamt anders wenn man die anderen antworten so liest. würd mich am besten mal bei deinem kh erkundigen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.09.2007
7 Antwort
Urkunde
das ist ja der größte blödsinn, den ich je gelesen habe! mein sohn kam im oktober 2005 zur welt und ich hab keine neue urkunde gebraucht!! wenn du alleinerziehend bist, dann bekommt dein kind eh eine eigene geburtsurkunde! Liebe grüße von jenny und kids
Jenny1981
Jenny1981 | 24.09.2007
6 Antwort
*g* .......
wenn die weg ist kannst Du beim Standesamt eine beglaubigte Kopie bekommen aber Gültig sind diese immer
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.09.2007
5 Antwort
Geburtsurkunde????
Also meine kleine kam im Oktober 05 zur Welt und brauchte auch ne relativ neue Geburtsurkunde. Zwar nicht im Krankenhaus aber auf dem Standesamt. Falls Du nicht verheiratet bist, aber mit dem Kindsvater zusammen dann klär auch schon mal im vorfeld, auf dem Jugendamt das Namens-und-Vaterschaftsrecht. Kann nämlich ne ziemliche rennerei werden. L.g. Nicole
Mam35
Mam35 | 24.09.2007
4 Antwort
das ist echt komisch...
also ich bin auch in der DDR geboren, und zwar 1986...und ich brauchte keine neue..ehrlich nicht...aber dann frag doch lieber direkt im krankenhaus nach...nicht, dass du nachher schon mit wehen hinmusst und immer noch nicht die "entsprechende" geburtsurkunde hast...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.09.2007
3 Antwort
Geburtsurkunde
Meine Ma, deswegen find ich das ja auch so komisch.....sagte ich müsste beim Standesamt anrufen und mir ne Kopie geben lassen?!?Die dürfte nicht älter als ein halbes Jahr sein!
Mamilucanoel
Mamilucanoel | 24.09.2007
2 Antwort
Also ich musste mir auch eine neue machen lassen vom...
...Standesamt wo ich geboren wurde. Mir wurde gesagt, das Geburtsurkunden die vor 1990 und dazu noch in der DDR ausgestellt wurden, nicht mehr gültig gewesen sind. Ob das nun stimmt, oder ob man nur Geld machen wollte weiß ich nicht. Aber ich musste es ja leider machen, sonst hätten die meine Tochter nicht eingetragen :-(
JaLePa
JaLePa | 24.09.2007
1 Antwort
hey...
nein, das stimmt natürlich nicht...ich habe auch meine erste und einzige geburtsurkunde mitgenommen und die war - logischerweise - zu dem zeitpunkt bereits 19 alt...das ist doch blödsinn..wer hat dir das denn erzählt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.09.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

beglaubigte geburtsurkunde, wofür?
13.01.2011 | 7 Antworten
hab mal ne frage zu geburtsurkunde
07.02.2009 | 18 Antworten

In den Fragen suchen

uploading