Mal ganz ehrlich - wie schlimm ist eine natürliche Geburt wirklich?

Schnucki_XX
Schnucki_XX
08.04.2008 | 26 Antworten
Hallo an alle die dieses Gefühl bereits erlebt haben. Wie war es wirklich für Euch. Wurde auch ein Dammschnitt gemacht? Wie ist Eure Erfahrung?
Mamiweb - das Mütterforum

29 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
Geburt
Ich fand die Geburt nicht schlimm. Die Wehen davor waren schlimmer als das Pressen, obwohl ich dabei ziemlich gerissen bin und genäht werden musste. Schmerzen dabei hatte ich allerdings nicht und wenn das Kind erst mal da ist, sind die meisten Schmerzen sowieso vergessen1
nickie80
nickie80 | 09.04.2008
25 Antwort
Hebamme beschimpft
Also ich fand das warten auf die Geburt schlimmer . ich hab zwar bei den letzten Wehen die Hebamme beschimpft und wollt in den letzten fünf minuten eine PDA, aber eigentlich war das nähen nachher schlimmer . Ansagen von der Hebamme wie "greifen sie doch nach dem Köpfchen, oh jetzt ist es wieder reingesclüpft" fand ich halt kommplett daneben.... ich hab mich dann bei der Hebamme entschuldigt und sie hat gemeint das wär nicht so schlimm, das passiert nämlich öfter.
Lily82
Lily82 | 08.04.2008
24 Antwort
Ich bin froh...
...dass es bei mir auf natürlichem Weg geklappt hat! Ich wurde eingeleitet abends um 22.00 Uhr. Um 04.00 Uhr wurde die Fruchtblase aufgestochen weil der Muttermund nicht weiter aufging, da stand es kurz vor einem Kaiserschnitt. Gott sei Dank tat sich dann endlich was mit dem Muttermund....um 9.52 Uhr morgens hat dann unser kleiner Mann gesund das Licht der Welt erblickt :). Die Schmerzen waren schon fies ich würde es mir immer wieder so wünschen! Dir alles Liebe & Gute!
KaterKasimir
KaterKasimir | 08.04.2008
23 Antwort
Vielen Dank an alle
für Eure ehrlichen Erfahrungsberichte. Ganz toll. Dankeschön. LG
Schnucki_XX
Schnucki_XX | 08.04.2008
22 Antwort
Hallo,
also mein Erster war in einer Beckenendlage, konnte nicht gedreht werden. Er kam ganz normal und natürlich auf die Welt, bloss wie ein Klappmesser ;-). Popo zuerst, der Kopf mit nem Plopp zum Schluss. Musste natürlich geschnitten werden, da der Po nicht ausreichend weiten kann. Ging alles super, Schnitt merkst du nicht. Wenn du denkst, boa.., ich mag jetzt nicht mehr, hast du es eigentlich fast geschafft. Der Zweite kam richtig herum. Da hatte ich mehr Angst, da nicht das ganze OP-Team bereit stand :-D, ging aber auch gut und recht schnell. Ich fand beim Zweiten die Nachwehen schlimmer als die Geburt. Ist alles zu schaffen und das absolut Grösste Wunder und Erlebnis, was man erleben darf. Ich finde uns Frauen ganz schön taff! Keine Angst und alles Gute, lG von Jacqua.
Jacqua
Jacqua | 08.04.2008
21 Antwort
hey, ich würde sagen...
halb so schlimm..ich habe alle 4 auf normalen Weg bekommen...bis auf meinen 2 letzten , auch alle ohne Schmerzmittel...bei denen zweien letzten , habe ich medi bekommen , damit der letzte saum sich schneller vom mm löst , damit ich endlich pressen konnte ... die erste Geburt hat mehr im rücken gezogen , die zweite , war super, Blasensprung 4 std . Wehen und Mike war da.. die dritte und vierte Gebu. Blasensprung , keine wehen , erst einen Tag später ..aber dann auch nur um die 4 std , richtige wehen.. Und sofort , wenn du dein Kind geboren hast , sind die schmerzen weg.... den Dammschnitt , die 2 heilung...war nach 2 wochen alles ok und schmerzfrei...... du packst das..das einzigste wovor ich Angst hatte , war eine Pda oder nen ks -brauchte ich zum Glück beides nicht -puh- die Zeit vergeht wie im flug
4kids
4kids | 08.04.2008
20 Antwort
... ...
hatte es mir viel schlimmer vorgestellt... empfand die schmerzen nicht als schmerzen... kind wurde zum schluss mit saugglocke geholt, da nix mehr ging... dammschnitt blieb mir aber trotzdem erspart, nur dammlokalanästhesie musste ich über mich ergehen lassen... und es stimmt man vergisst alles leider viel zu schnell...
Shaya
Shaya | 08.04.2008
19 Antwort
naja, ist total unterschiedlich.........
bei meinem großen war nicht schlimm, ging schnell und die schmerzen waren auch zum aushalten. bei meinem kleinen wurde ich eingeleitet, das war schlimm, diese künstlich erzeugten wehen sind viel schmerzhafter als die von selbst kommen, aber es ging dann auch sehr schnell, und ein Dammschnitt wurde auch gemacht, aber den spürst du garnicht... Lg Petra :-)
popi079
popi079 | 08.04.2008
18 Antwort
Geburt...
Also, ich bin mir sicher das das was mit der Grundeinstellung zu tun hat, wie eine Geburt ablaufen kann.Wenn man keine Angst hat und sich nicht verkrampft, kann es ganz einfach laufen...Bei mir ging es Ruck zuck....Sicher waren es heftige schmerzen...aber die sind vergessen, wenn das Würmchen da ist ;-) Dammschnitt hat ich auch, das merkst du aber überhaupt nicht...das machen die mitten in einer Wehe !Also ich find es nicht allzu schlimm, im allgemeinen...!LG Kleiner Tip: Man kann sich ca 4-5 Wochen vor der Geburt akkupunktieren lassen...damit die Geburt schneller verläuft Hat bei mir Wunder bewirkt, hilft wirklich...Viel Glück !!!
Maus32
Maus32 | 08.04.2008
17 Antwort
...........
ich hatte eine notkaiserschnitt und eine normale geburt.klar hat man schmerzen und einen dammschnitt hatte ich auch.konnte 2 wochen nicht sitzen.aber die geburt war unheimlich schön.
Mami1903
Mami1903 | 08.04.2008
16 Antwort
also...
ich lag 23 std. mit wehen im kreissal, irgendwann habe ich mir eine pda geben lassen.... die hat am ende wo die presswehen kamen zwar nicht mehr gewirkt, und ein dammschnitt wurde auch gemacht... sicher ist es nicht unbedingt angenehm, aber ich würde es immer wieder machen:-) ...wenn dein baby dann da ist, denkst du daran gar nicht mehr zurück! ...meine erfahrung. liebe grüsse
lovely20
lovely20 | 08.04.2008
15 Antwort
Ich habe meine zwei auch
auf normalen weg bekommen bei meinem ersten waren es 3 1/2 stunden und die geburt war super und mein zweiter war eine sturzgeburt mit den füssen zu erst es war richtig anstrengent obwohl es nur 25minuten waren...war es schlimmer wie meine ertse GB aber ich würde sie beide jeder zeit wieder auf normalen wege bekommen.... Wen du noch fragen hast einfach an schreiben;-) LG Ronja
ronja87
ronja87 | 08.04.2008
14 Antwort
Hmmmm
Also, ich hatte ne riesen Angst vor der Geburt. Während dessen habe ich nicht mehr drüber nachdenken können, weil es sehr anstrengend war und weh tat. Der Dammschnitt war dagegen so harmlos, dass er mir nichts mehr ausgemacht hat. Heute hab ich alle schon wieder vergessen und wunder mich, wieso, denn damals dachte ich, dass ich diese Schmerzen nie vergessen kann. Trotzdem würde ich ne natürliche Geburt jederzeit einem Kaiserschnitt vorziehen, denn es ist nun mal von der Natur so vorgesehen und ein aufregendes Erlebnis. Beim Kaiserschnitt hat man die Schmerzen hinterher, wenn Normale-Geburts-Frauen schon wieder rumhüpfen können. Kaiserschnittschmerzen sind auch nicht ohne, denke ich und die Narbe hat man ein Leben lang.
chrissib
chrissib | 08.04.2008
13 Antwort
Die Schwangerschaften
fand ich schlimmer als die Geburten...
JaLePa
JaLePa | 08.04.2008
12 Antwort
also ich hatte
12stunden lang das gefühl ich müsste sterben war danach auch sehr fertig weil ich so viel blut verlohren hatte konnte kaum mein krümelchen halten. ein dammschnit wurde bei mir nicht gemacht LG
mami2905
mami2905 | 08.04.2008
11 Antwort
...................
bei jedem anders.ich lag. 20std im kreissaal und habe nach 15std ne pda bekommen und es ging aber. schnell vergessen der schmerz
nancygeheeb
nancygeheeb | 08.04.2008
10 Antwort
also ich fand beide geburten unerträglich......
muss dazu schreiben, das es schon 18 und 15 jahre her ist. dieses mal bekomme ich einen ks. bei meinem ersten kind hatte ich so starke schmerzen aber der mumu war kaum offen. es hat mit allem drum und dran 29, 5 h gedauert.und bei meinem sohn hatte ich keine senkwehen vorher und musste ihn erst ins becken drücken. auch sehr sehr unangenehm.den dammschnitt hatte ich bei beiden nicht gemerkt, wegen der starken wehen. aber noch mal zur entbindung. es ist ja bei jedem unterschiedlich, denn jeder empfindet anders.
anni184
anni184 | 08.04.2008
9 Antwort
Geburt
Ich kann mich nicht beschweren mein kleiner war innerhalb von 2 stunden da. ich kann nur sagen es ist nichtso schlimm und ich fand die eröffnungswehen schlimmer als die presswehen die waren irgendwie sogar angenehm da man da was tun konnte. Tipp viel bewegen so wie es dir gut tut
BineundLeon
BineundLeon | 08.04.2008
8 Antwort
Geburt
also bei mir war es schon heftig aber es war zum aushalten bin zwar 7cm gerissen aber als die kleine dann da war waren alle schmerzen vergessen und nach 1 woche war alles verheilt. würde wieder eine natürliche Geburt bevorzugen. du schafst das hat bis her jeder geschaft
Oldenburg
Oldenburg | 08.04.2008
7 Antwort
.............
ich hab immer gesagt wenns nach den geburten geht krieg ich noch 20. also klar, du hast schmerzen, aber vor 200 jahren gabs keine pda oder sonstiges und die frauen haben es auch geschafft. es ist kein spaziergang, aber es bringt auch keinen um. glg
schlummerpips
schlummerpips | 08.04.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

PDA schlimm?
21.08.2012 | 14 Antworten
Normal Entbinden oder Kaiserschnitt
11.07.2012 | 19 Antworten
so schlimm
05.07.2012 | 12 Antworten
Geplanter KS oder Natürliche Geburt?
30.04.2012 | 67 Antworten
natürliche fehlgeburt
06.01.2012 | 9 Antworten
38 ssw wenn baby kommt schlimm?
16.03.2011 | 22 Antworten
Natürliche Verhütung
26.05.2010 | 4 Antworten

In den Fragen suchen