Wie schnell nach einer Geburt kann man eigentlich wieder schwanger werden?

Lilly90
Lilly90
18.09.2017 | 14 Antworten
Meine beste Freundin hat Anfang April 2017 ihr erstes Kind auf die Welt gebracht und ist nun schon wieder mit dem Zweiten schwanger! Sie ist jetzt in der 19 ssw. und hat ET am 15.02.2018. Nach meinen - groben - Berechnungen muss sie ja so ca. 4.Wochen nach der Geburt schon wieder schwanger geworden sein, oder? Das ganze war nicht geplant, angeblich ist das Kondom gerissen und es hat beim ersten Eisprung nach der Geburt sofort wieder geflutscht, und das obwohl sie stillt. Der Schock war schon erst mal groß.
Irgend jemand hier, der auch mit so kurzem Abstand hintereinander entbunden hat? Die körperliche Belastung stelle ich mir schon extrem vor, sie gibt es zwar nicht zu, aber ich glaube, die Schwangerschaft belastet sie enorm und gleichzeitig noch der Säugling, bei Geburt des zweiten Babys wird er gerade Mal 10, 5 Monate alt sein.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
@Lilly90 Das mag sich komisch anhören. Ich wollte immer nur 2 Kinder und hab inzwischen 3. Ich kann das durchaus verstehen und nur du und dein Mann könnt wissen, ob ihr wirklich noch ein Kind bekommt oder nicht. Meine Antwort war auch sehr pampig, meine Wortwahl war auch nicht gerade angemessen und daher auch Entschuldigung von mir. LG
teeenyMama
teeenyMama | 25.09.2017
13 Antwort
@teeenyMama Sorry, das war etwas sehr flapsig ausgedrückt in meinem Kommentar, aber wir Mädels redden so untereinander und meine Freundin hat nur gelacht, als ichs ihr erzählt habe. Tut mir trotzdem leid, wenn ich dadurch jemanden vor den Kopf gestossen habe. Auch inhaltlich war es natürlich nicht so ernst gemeint, vier Wochen nach der Geburt wieder den ersten Sex zu haben, ist glaube ich ziemlich normal und ungeplant schwanger zu werden, ist mir ja selbst schon passiert. In gewisser Weise hast Du recht, neidisch bin ich schon auf ihre Schwangerschaft, aber nicht weil sie vor mir schwanger ist, sondern weil bei mir trotz vier wunderbarer Kinder und insoweit abgeschlossener Familienplanung, ein dauerhaft starker Kinderwunsch vorhanden ist, den ich manchmal nur ganz schwer unterdrücken kann, aber das versteht jetzt Du vielleicht wieder nicht........ LG Lilly
Lilly90
Lilly90 | 25.09.2017
12 Antwort
@Lilly90 Kann es sein, dass du auf deine Freundin neidisch bist, weil sie vor dir Schwanger war? Und Schreck jetzt bekommt sie auch schon das zweite? Oder geht es dir darum, dass das Baby nun mehr Aufmerksamkeit von ihr bekommt als du? Ganz egal, es ist ihr Leben und nicht deins.
teeenyMama
teeenyMama | 19.09.2017
11 Antwort
Deine Ausdrucksweise gegenüber deiner angeblich besten Freundin ist schon echt der Hammer. Hoffentlich bist ihr gegenüber genau so offen, damit sie weiß, was sie an dir "hat" Für Viele ist es normal, ihre geplanten Kinder so zackig hintereinander zu bekommen und wenn man körperlich gesund ist, ist das auch kein Problem. Und ungeplant so schnell wieder schwanger zu werden, passiert nicht nur ihr. Da kenne ich Einige und selbst meiner Mama ist das passiert. Sie wurde quasi direkt nach meiner Geburt wieder schwanger ;) Und das hat nix mit Dummheit oder schlecht überlegt zu tun...
xxWillowXx
xxWillowXx | 18.09.2017
10 Antwort
unsere mittleren sind 10 monate auseinander, haben im gleichen Jahr geburtstag der 3. war kam 6 wochen zu früh
eniswiss
eniswiss | 18.09.2017
9 Antwort
Ich find Deine Ausdrucksweise heftig...." selbst schuld", "schon wieder schwanger"...wertest Du immer so? Wenn ich wüsste, dass meine Beste Freundin so über mich redet, würde ich diese Freundschaft massiv überdenken.
dajana01neu
dajana01neu | 18.09.2017
8 Antwort
Meine 2 Großen sind 12 Monate auseinander...passt ;-)
dajana01neu
dajana01neu | 18.09.2017
7 Antwort
meine Mutter meinte im nachhinein , dass sie zeitweise mit gewissen Situationenin den ersten 3 Jahren schon überfordert waren und froh war , dass unsere Oma und Opa im Haus war , die uns auch mal genommen hat...
130608
130608 | 18.09.2017
6 Antwort
einfach ist es sicher nicht....zumal das erstgeborene Baby zeitgleich mit dem Babybauch monatlich schwerer und größer wird...und trotzdem noch getragen werden muss....außerdem geht es nicht jeder schwangeren Frau gut....wenn Übelkeit und erbrechen oder sonstige Beschwerden hinzu kommen , kommt Frau sicherlich bald an ihre Grenze...denn einfach mal ausruhen , hinliegen und schlafen , durchschlafen geht dann nicht mehr...und nach der Geburt geht es weiter....zwei Kinder möchten versorgt sein...
130608
130608 | 18.09.2017
5 Antwort
Wir drei Kinder sind alle im Abstand von 1, 5 Jahren auf die Welt gekommen. War damals normal. Die Frage ist für mich eher, wie das körperlich schlaucht, zwei Schwangerschaften in so kurzer Zeit .
Schnurpselpurps
Schnurpselpurps | 18.09.2017
4 Antwort
ich habe einen 10 Monate älteren Bruder....
130608
130608 | 18.09.2017
3 Antwort
Ja, vielleicht hat jemand hier Erfahrungen mit ähnlich kurzen Abständen. Ansonsten wollt ich es nur mal so loswerden, was es alles gibt und wie es laufen kann. Schuld ist sie ja selbst, so kurz nach der Geburt schon wieder pöppeln zu müssen und klar wird sie es schaffen, sie freuen sich beide schon auf den Krümel.........
Lilly90
Lilly90 | 18.09.2017
2 Antwort
Einer meiner Partner war so ein Kind, das zweite Kind von vieren. 10 Monate jünger als seine große Schwester. Offensichtlich kann man das überstehen, sowohl als Eltern als auch als Kind.
Schnurpselpurps
Schnurpselpurps | 18.09.2017
1 Antwort
Was genau ist jetzt Deine Frage? Wie schnell man wieder schwanger werden KANN, hast Du ja gerade erfahren, oder? Wie belastend das ist, kann man sich vorstellen. Oder möchtest Du wissen, ob hier jemand das auch schon mal hatte, so schnell nacheinander? Oder möchtest Du einfach nur mal Deinem Schrecken Ausdruck verleihen? Oder ihrem?
Schnurpselpurps
Schnurpselpurps | 18.09.2017

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading