Unser Schatz ist da :)

HoneyLina
HoneyLina
23.07.2017 | 6 Antworten
Guten Morgen Mamis, ich wollte euch von unserem Spatz berichten.
Am Freitag sind wir zur Einleitung in die Klinik. Habe nach dem Abendbrot einen Wehencocktail bekommen. (Eckelhaftes Zeug) bewirkt hat er gar nichts.
Am nächsten Tag wurde mit dem Gel weiter gemacht. Es brannte total und ich hatte das Gefühl alles schwillt an. 6 Stunden später das zweite mal, brannte wieder etwas und brachte auch einige Wehen mit, aber keine die irgendwelche Auswirkungen hatten. Am nächsten Tag hatte ich Ordentlich Wehen die wir erstmal arbeiten lassen wollten. Gegen 12 Uhr war der Gebärmutterhals endlich weg und so wurde mit einem Wehentropf weiter eingeleitet. Die Wehen waren sehr Schmerzhaft. Gegen 14 Uhr machten wir eine kleine Pause. Um 15 Uhr rum wurde wieder gestartet und etwas später Untersuchte die Hebamme. Der Mumu war erst 4 cm offen. Und eigentlich wollte und konnte ich schon nicht mehr. Auf jeden Fall ist bei der Untersuchung ausversehen die Fruchtblase geplatzt.
Von da an waren die Wehen richtig heftig. Nach einiger Zeit meinte die Hebamme ich solle eine andere Position ausprobieren. (Die Vierfüßler meine ich nannte sie es)
Mit einer Wehe war der Mumu offen, aber diese Schmerzen. -.-

Und so war unser Sohn
am 16.07. um 17, 04 Uhr endlich Geboren.

Er ist 51cm groß, wiegt 4050g und sein Kopfumfang ist 34cm.

Ich habe diese Geburt als die schlimmste Emfunden. Bei keiner Geburt habe ich die normalen Wehen als so verdammt schmerzhaft emfunden. Ich kann nicht sagen ob es nur an der Einleitung gelegen hat oder ob vllt doch die vorne liegende Plazenta damit zutun hatte, aber mein Fazit...einleiten lassen würde ich so nie wieder. Anderseits bin ich auch froh das er nicht noch 2 Wochen gewartet hat und noch schwerer und größer gewesen wäre.
Komischerweise ging es mir direkt nach der Geburt spitze. Klar die Nachwehen scheinen tatsächlich von Geburt zu Geburt schlimmer zu werden aber ansonsten war alles super. Am nächsten Tag sind wir nach Hause und bis jetzt ist unser Schatz total entspannt. :)
Es ist immer noch etwas unreal, aber es ist so schön.

Ich wünsche euch einen Schönen Sonntag.
Liebe Grüße
Alina, Alessandro (fast 6 J.), Alessia (4 J.) & Aron (1W.)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Herzlichen Glückwunsch :) Ich finde die Namenswahl deiner 4 echt toll :) Ich wurde beim ersten Kind auch eingeleitet und ich fand den Wehentropf ganz fürchterlich. Die Wehen waren so heftig, dass ich die echt nicht veratmen konnte. Die Geburt war eine absolute Katastrophe. Aber am Ende hält man sein Wunder im Arm und ist glücklich, dass es endlich da ist. Eine schöne gemeinsame Zeit wünsche ich euch!
andrea251079
andrea251079 | 29.07.2017
5 Antwort
Herzlichen Glückwunsch. Wünsche euch eine schöne Kennlern- und Kuschelzeit zu fünft.
ekiam
ekiam | 23.07.2017
4 Antwort
Herzlichen Glückwunsch und eine schöne Kennlernzeit :) Ich habe schon mal gehört das die Wehen bei einer Einleitung schlimmer sein sollen als bei natürlichen Wehen. Aber jetzt hast du/ihr es geschafft und darauf kannst du stolz sein ! Liebe Grüße
Nessasuleyman
Nessasuleyman | 23.07.2017
3 Antwort
Herzlichen Glückwunsch auch von mir. Wie schnell doch die Zeit vergeht. Alles Gute euch! :-)
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 23.07.2017
2 Antwort
Herzlichen Glückwunsch und einen guten Start....
130608
130608 | 23.07.2017
1 Antwort
ach wie schön. herzlichen glückwunsch und eine wunderschöne zeit zum kennenlernen. viele ruhige nächte!!! :) hauptsache, die schmerzen sind nun rum und du kannst dich erholen.
Brilline
Brilline | 23.07.2017

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Detektivparty Schatzsuche Sohn 10 Jahre
25.09.2008 | 3 Antworten
Yoga für meinen Schatz und mich?
21.09.2008 | 2 Antworten
Unser kleiner Schatz ist endlich da
07.08.2008 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading