Einleitung 38+1 mit Gel beim dritten Kind

HoneyLina
HoneyLina
15.07.2017 | 6 Antworten
Hallo ihr lieben, seid gestern bin ich im Krankenhaus. Habe immer mal wieder leichte Wehen aber nichts richtiges. Gestern Abend sollte dann mit dem Wehencocktail gestartet werden. Nachdem ich die Hälfte weghatte, war mir total schlecht und die Hebamme meinte, die Nacht dann lieber schlafen und morgens weiter machen.
Um viertel vor 11 heute morgen habe ich dann das Gel bekommen. Erst keine Reaktion. Nach 1 Std CTG schreiben sollte ich dann 2 Std rumlaufen und nun habe ich schon ordentlich schmerzen und gleich soll das zweite mal das Gel gegeben werden.

Langsam habe ich keine Lust mehr. Ich habe das Gefühl es geht einfach nicht voran. Wie war es bei euch? Würde mich über Erfahrungen freuen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Da bin ich wieder. Am 16.7 ist unser Sohn geboren. :)
HoneyLina
HoneyLina | 23.07.2017
5 Antwort
Na wie sieht es bei dir aus? Hat das 2. Mal Wehengel den Erfolg gebracht? Bist du jetzt stolze 3-fach Mama? Oder wehst du immer noch vor dich hin?
ekiam
ekiam | 16.07.2017
4 Antwort
= kompletter...
130608
130608 | 15.07.2017
3 Antwort
eine Freundin bekam das Wehengel...bei ihr ging es dann sehr rasch und ohne Komplikationen...bei mir zog es sich über 2 Tage.....Wehen hatte ich , aber der Muttermund öffnete sich nicht.....letztendlich bekam ich ein wehenförderndes Mittel über eine Infusion... Alles Gute für die Geburt und guten Start...
130608
130608 | 15.07.2017
2 Antwort
Ich bekam bei 38+1 das Wehengel nach vorzeitigem Blasensprung. Vom Gefühl her, habe ich beim ersten Tropfen des Wehengels so heftige Wehen bekommen, dass ich nach 45 Minuten CTG schreiben, wegen Überreaktion eine LMA-Spritze zur Nacht bekommen habe, um eine "geruhsame Nacht" zu haben. Das Wehengel hat mir super schnell den MuMu aufgemacht, leider zu schnell. Dadurch hatte sich eine Lasche gebildet, wo ich meinen Sohn immer gegen geschoben habe, er aber nicht daran vorbei konnte. Ich möchte das weitere lieber nicht weiter beschreiben, jedenfalls habe ich mir geschworen, dass bei mir nie wieder das Wehengel zum Einsatz kommt und habe dies bei meinen 3 weiteren SS und Geburten angegeben. Die Ärzte wie auch die Hebammen waren so irretiert und erklärten mir, dass bei ihnen kein Wehengel gelegt werden würde und fragten mich, wo ich entbunden hätte. Ich wünsche dir alles Gute, eine schnelle aber schöne Geburt und eine schöne Kennlern- und Kuschelzeit.
ekiam
ekiam | 15.07.2017
1 Antwort
Heey, weswegen soll denn eingeleitet ? Mein Kleiner kam bei 40+3 ohne Einleitung. Wenn dein Kind bereit ist dann wird es sich schon auf den Weg machen oder gibt es einen Grund weshalb es jetzt schon raus soll ?? Alles Gute und eine schöne Geburt !♡
Nessasuleyman
Nessasuleyman | 15.07.2017

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Einleitung durch Zäpfchen?
13.06.2012 | 31 Antworten
wie schnell geburt beim dritten kind
04.06.2012 | 17 Antworten
Einleitung beim 3 Kind - Dauer?
15.04.2012 | 5 Antworten
Jemand Erfahrung mit Einleitung?
25.12.2011 | 45 Antworten

In den Fragen suchen


uploading