Anzeichen das es bald losgeht?! (Geburt)

Zenit
Zenit
28.07.2014 | 6 Antworten
Hallo ihr lieben,

ich bin in 8 Tagen ausgezählt und so langsam steigt die Spannung.

Man sagt ja immer es gibt so gewisse "Vorab" Anzeichen, dass es bald losgeht. Z.B. dass der Schleimpfropf abgeht, die Intensität der Vorwehen zunimmt, der Kopf des Babys tiefer rutscht etc. Damit mein ich nicht den Punkt wenn man dann tatsächlich ins KH fährt, sondern ein paar Stunden/Tage vorher, wenn sich eine baldige Geburt ankündigt.

Wie war das bei euch, an welchem Punkt habt ihr gedacht: "Ah, jetzt dauerts wirklich nichtmehr lang" und hattet ihr Recht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
bei zwergi hatte ihc in der 22.ssw gedacht, dass er jeden moment da ist... bei der großen ab der 39.ssw gehofft, dann irgendwann die hoffnung aufgegeben ich weiß, jeder sucht nach kitzekleinen anzeichen und ist furchtbar aufgeregt. ich werde dir die frage einfach in nem halben jahr selber stellen, dann wirst du drüber grinsen. dieses vielbeschworene korpergefühl lässt einem da nämlich ganz schön im stich, finde ich. noch ein paar schöne restkugeltage!
ostkind
ostkind | 29.07.2014
5 Antwort
Schleimpropf hab ich das erste Mal hier was von gelesen, ich hatte den glaub ich nicht, jedesfalls nicht bewußt Vorwehen hatte ich wohl gute, nur doof, dass ich die net wirklich gespürt hab, aufm CTG waren die immer super zu sehen . Ich bin Sonntags ins Bett mit nem Kribbeln im Bauch, nachts platze die Fruchtblase....wirklich anzeichen hatte ich also nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.07.2014
4 Antwort
Mein erster sohn kam nach einer einleitung.und mein zweiter am et spontan. hatte vorher bei beiden keine anzeichen. bei dem kleinen hab ich nur gemerkt dass die wehen mehr wurden u d dass der mumu etwas geblutet hat. wünsch dir alles alles gute und freue mich schon auf deine bericht :-)
Sahri24
Sahri24 | 29.07.2014
3 Antwort
1. Kind war eine Einleitung und kam 2 Tage nach dem Et. 2. Kind kam 9 Tage nach dem Entbindungtermin spontan. Hatte vorher kaum Anzeichen, ausser eine Zeichnungsblutung 15h vor der Geburt.
antonie83
antonie83 | 28.07.2014
2 Antwort
Hmm eigentlich gab es den Tag nicht. 38.ssw hatte ich allerdings so nen totalen druck in den os u in der scheide ...da meinte mein arzt das ich wohl mein kind in den nächsten 2-3 tagen in meinen armen halten werde ... najas ET+4 kam sie dann u davor war nix anders als sonst. keine wehe, keine schmerzen etc. das köpfchen war im becken fest aber 36.ssw. Et+3 hieß es allerdings frühs im kh es geht bald los u ja am abend 21:30 uhr kam die erste wehe u 13, 5 std später war meine Maus da achja der pfropf ging 2 wochen vorher ab
Mommy_0809
Mommy_0809 | 28.07.2014
1 Antwort
Hatte keine solche Anzeichen. Hatte schon Wehen, als der Schleimpropf raus kam. Aber ich hatte dich ja schon gewarnt, es muessen NICHT zwangslawufig REGELMAESSIGE Wehen kommen in immer kleiner werdenden Abstaenden - ich wurde eines Besseren belehrt ;-)
Kerstin_K
Kerstin_K | 28.07.2014

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Gefühl, dass es bald losgeht
09.06.2011 | 14 Antworten
erste anzeichen das es losgeht?
02.06.2011 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading