Im KH zurück geschickt worden, was nun?

Butterflytear
Butterflytear
19.06.2014 | 8 Antworten
Hallo ihr lieben. Ich hab ein kleines Problem.
Derzeit bin ich in der 40. ssw (21.06. ist ET) und mein FA erwartet den kleinen schon seit der 37. ssw, weil er bei der Untersuchung der Meinung war das der Kopf schon sehr tief liegt und ich schon lange wehen hab.

Gestern hatte ich dann sehr starke wehen und am Abend dann das erste mal regelmäßig. zwei Stunden lang habe ich sie aufgeschrieben um es im Blick zu behalten und sie kamen alle 6-13 Minuten. In allen Foren steht ja auch das man nicht auf den Blasensprung warten soll weil das auch erst während der Geburt passieren kann, also hab ich im KH angerufen und die haben gesagt das ich kommen soll.

Dort angekommen haben die erstmal nach meinem mumu getastet und gesagt das der noch unreif(?) ist. Die Schwester kam zwar mit einem Finger durch aber der GBH wäre wohl noch zu lang und der kleine würde wohl noch ganz weit hinten liegen (also das komplette gegenteil von dem was mein FA gesagt hat).

Jetzt bin ich total verunsichert...ich weiß nicht wann ich ins KH fahren soll. Auf was soll ich den jetzt achten und warum kam mein FA zu so total anderen Untersuchungsergebnissen? Mir hat gestern nur noch gefehlt das mir der Gynokologe im KH sagt das es gar kein Junge ist :-(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Also bei mir ist der Mumu 1 cm 2 Wochen vor der Geburt aufgegangen. 22.4 war et 17.4 war sie da am 14.4. Hatte ich sehen im Abstand von 10 min dachte aver es waren vorwehen. 2 Tage lang war dann Ruhe . Am Tag der Geburt hat es morgens un 8 begonnen und um 8 war sie da ich hatte wegen in Abstand von 3-5 min sie wurden immer stärker um 12 könnte ich nixhr mehr und bin ins kh die sagten mir ichwäre kein akuter Fall da ich nicht so schlimm aussehen würde. Und der ctg keine wehen anzeigen wurde dann sollte ich 2 Std laufen und es wurde immer schlimmer 2 Std später wurden immernoch keine wehen angezeigt obwohl ich sehr sehr starke wegen hatte . Dann sollte ich wieder 2 Std laufen kam wieder un hagte angeblich keine wehen bis die hbamme dann gesagt hat wir gehb in den kreissaal und um 8 war sie da .
Seliah2014
Seliah2014 | 19.06.2014
7 Antwort
Huhu. DAnke für die vielen Antworten. Es waren schon Wehen, die auch mächtig weh taten. Gut ich geb zu bei Schmerzen im Rücken bin ich empfindlich, aber sie sind ja in den Unterleib gezogen und der kleine hat sich mächtig runter gedrückt. Es war insgesamt einiges Schmerzhafter als die Wehen die ich sonst hatte wo es nur etwas zwickte, drückte und der Bauch hart wurde. Ich bin halt das erste mal Schwanger und hatte echt gedacht jetzt ist es soweit. Der ET ist dabei ja egal. Seit heute Nachmittag habe ich ja auch nur wieder die erträglichen Wehen die zwar auch im Rücken sind aber sich definitiv nicht viel tut. Zu früh werde ich wohl nicht nochmal fahren, da ich ja jetzt weiß das das alles wohl noch schlimmer sein muss. Ich werde einfach versuchen Geduldig zu sein und abwarten
Butterflytear
Butterflytear | 19.06.2014
6 Antwort
Falls es Dich tröstet: das kommt beim 1. Kind oft vor, dass man hinfährt und dann war's Fehlalarm... Kannst ruhig hinfahren, wenn Du denkst, es geht los- das ist völlig o.k.
BLE09
BLE09 | 19.06.2014
5 Antwort
Es wird bald los gehen aber das war es noch nicht. Halt dich an heviannes Aussage. Du wirst es deutlich spüren wann es ernst wird und die wehen regelmäßig sind. Lauf rum. Bei mir ging es morgens los um 4 und nachmittags um 3 konnte ich, wie hevianne sagt, keine Fragen mehr beantworten. Da war ich bei ca 3min. 20 Uhr war meine Tochter da.
daven04
daven04 | 19.06.2014
4 Antwort
ich kann mich den anderen nur anschlissen, glaub mal, die echten Geburtswehen die wist Du merken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2014
3 Antwort
du musst einfach geduld haben ;) ich hatte wehen ab der 20. ssw und die kids lagen ab 30. ssw tief im becken, dass der gbh fast verstrichen war. trotzdem mussten die jungs dann 39. ssw geholt werden. bringt alles nix, wenns kind noch nicht geburtsbereit ist :D er übt wohl noch. hab geduld.... dauert garantiert nichtmehr lang.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2014
2 Antwort
ich denke auch, warte einfach noch ab..richtige wehen wirst du definitiv nich verpassen.. bei mir gings am späten nachmittag bei 39+4 langsam los, dass ich spürbare wehen hatte sie kam dann, schaute nach dem Muttermund und sagte "sieht gut aus"... wir 3, also mein mann, die hebamme und ich quatschten noch ein wenig, sie trank noch nen Kaffee bei uns und dann fuhr sie vor ins KH, während wir zuhause den restlichen Kleinkram in die tasche packten und dann nachfuhren..da angekommen, lass es 11:30 gewesen sein, bezog ich erstma mein stationszimmer und dann gingen wir in aller ruhe zum Kreißsaal, wo ich dann erstma ne weile am ctg saß..mein mann fuhr nochmal kurz nach hause um ne Kleinigkeit zu essen und mich besuchten noch ganz kurz 2 mamas ausm kurs, die an dem tag ihre Anmeldung im KH hatten, die die Hebamme, während ich am ctg saß, noch schnell machte mit den beiden..die wehen wurden währenddessen auch immer stärker und mein mann kam dann auch recht schnell wieder..um 19:25 war mausi dann geboren die Fruchtblase platzte im Kreißsaal wär ich den abend vorher ins KH, hätten die mich auch wieder nach hause geschickt und wenn ich die Hebamme angerufen hätte, hätte sie wohl auch nur "abwarten" gesagt und wär nich gleich mit uns ins kh gefahren..und selbst wenn, hät ich da auch nur unnötig länger rumgelegen, bis es dann wirklich losging.... glaub mir, richtige wehen merkst du auf jeden fall...so, wie es heviane beschrieben hat..
gina87
gina87 | 19.06.2014
1 Antwort
Das Wort, Wehen, kommt von Weh!! Wenn du über einen Zeitraum von 2 Stunden, regelmäßige Wehen hast die in 5 Min. Abständen kommen, bei denen du konzentrieren musst und keine Frage beantworten kannst, die 60 Sekunden dauert, dann kannst du losfahren. Etwas Blut darf dann auch sein, beim ersten Kind ist das ein recht sicheres Zeichen dass dann auch etwas am Mumu passiert. Im übrigen....wenn ich all diesen verfrühten Aussagen bezüglich der Muttermundsreife, glauben schenken wollte, würden 70 % meiner betreuten Frauen in der 36 SSW entbinden. Das was dir die Kollegin gesagt hat klingt viel wahrscheinlicher. Wenn du richtig ernst zunehmende Wehen hast, wirst du es wissen. Nimm nicht jedes Wehchen ernst sonst fährst du noch ein paar mal umsonst zur Klinik! Du kannst Geburt nicht verpassen, wirst sehen. Alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2014

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Am verzweifeln,heim geschickt vom Kiga
20.10.2011 | 18 Antworten
Bin betrogen worden
04.05.2010 | 12 Antworten
Sodala Freund zum feiern geschickt
13.03.2010 | 19 Antworten

In den Fragen suchen


uploading