Mein Theo Milan ist da!

Caro87
Caro87
05.08.2013 | 16 Antworten
Hallo liebe Mamis (wink)

Mein Sohn kam am 02.08.2013 um 12.24 Uhr zur Welt. Zur Geburt: Ich bin am Mittwoch (31.7.) am Abend mit meinem Freund spazierengegangen. Gegen 21.45 Uhr waren wir wieder zu Hause, aber ich hatte Schmerzen im Rücken. Zu Hause hab ich mich hingelegt, aber es wurde nicht besser. Mein Freund dann im KH angerufen und uns "angemeldet". Dort angekommen, wurde ich erst mal ans CTG angeschlossen wo auch Wehen zu sehen waren. Aber laut den Beschreibungen meiner Schmerzen und auch mein Empfinden waren es keine Wehen. Ein Arzt kam und meinte auch, dass es auf eine Nierenentzündung hindeutet, was auch die Wehen erklärt. Er machte dann einen US vom Baby und meinte, dass er schon sehr groß ist. Danach machte er ein US von meiner Niere und bestätigte seine Vermutung. Er riet mir im KH zu bleiben und am 01.08. wurde ich dann gegen 0.30 Uhr aufgenommen. Am nächsten Morgen bei dr Visite kam der Arzt der Nachts da war und der Chefarzt. Aufgrund der Entzündung und die Größe des Babys rieten sie mir zur Einleitung. War da 38+1 SSW. Am Mittag kam dann die Hebamme und ich musste erstmal ans CTG. Danach gab es das erste Mal Gel. Den ganzen Tag tat sich nichts, was nicht weiter überraschte. Am Abend um 22.30 Uhr wollte ich noch mal auf Toilette und als ich aufstand, sprang meine Fruchtblase. Die Hebamme schloss mich ans CTG an und es waren leichte, unregelmäßige Wehen zu sehen. Damit ich die Nacht schlafen kann, gab sie mir noch eine Tablette und irgendwann waren keine Wehen mehr. Morgens gegen 6 wurde wieder ein CTG gemacht. Bevor die Hebamme Feierabend machte, meinte sie zu mir bevor ich frühstücke soll ich mit einem Arzt reden ob ich essen darf oder nicht. Erst hab ich gar nicht kapiert, was das bedeutete. Ich also gewartet und gewartet (in der Zeit ist mir dann bewusst geworden, dass sie einen KS in Erwägung zieht, da sie mehrmals gesagt hat, die Herztöne sind nicht so optimal) und es kam kein Arzt. Um 9 Uhr hab ich wieder geklingelt und die neue Hebamme kam. Diese bestätigte mir das mit dem Kaiserschnitt und sie deswegen schon mit dem Chefarzt gesprochen hat, mit dem Ergebnis, dass ich in Tränen ausgebrochen bin. Das tat ihr leid und sie beruhigte mich, indem sie meinte, dass wir nochmal ein CTG schreiben und dann entscheiden was gemacht wird. Das CTG war soweit in Ordnung. Nur der Chefarzt war schon voll auf KS eingestellt. ABER ich hatte so eine tolle Hebamme und sie konnte ihn bequatschen!! (happy01) Wir hatten dann den Deal, dass wir für den Notfall alles unterschreiben falls ein KS notwendig ist, wir es aber erstmal so versuchen. Nach der Aufklärung über den KS vom Arzt kam meine Hebamme mit einer Cytotec. Das war um 09.45Uhr Kurz danach begann es schon zu ziehen. Um 10.50 Uhr war ich wieder auf mein Zimmer und die Schmerzen wurden sehr schnell sehr heftig und um 11 Uhr klingelte ich. Die Hebamme kam und legte mich ans CTG. War alles gut. Um 11.20 Uhr schaute sie nach meinem Muttermund der zwischen 3-4 cm offen war und sie sagte, ich soll meinen Freund anrufen, dass er sich los macht. Um 11.24 Uhr erreichte ich ihn und er fuhr los. Die Hebamme und ich gingen in den Kreißsaal. Meine Wehen waren extrem schlimm. Keine Wehenpause. Kaum im Kreißsaal fingen die Presswehen an. Trotz allem kam der Kleine nicht raus. Ich konnte echt nicht mehr. Die Hebamme machte einen Dammschnitt.. Nach etlichen Presswehen, war endlich der Kopf da und meine Hebamme meinte dann nur, dass jetzt klar ist, warum er nicht raus kam. Er war ein Sternengucker und "hat die Kurve nicht gekriegt". Um 12.24 Uhr war er dann endlich da! Mein Freund kam zwischendurch dazu und konnte dann auch die Nabelschnur durchschneiden. Im Nachhinein meinte die Hebamme, dass der Kleine schon ne halbe Stunde früher hätte da sein können, aber da er falsch lag wurde es ihm erschwert. Am Kopf hat das auch seine Spuren hinterlassen. Aber an sich ist er gesund und munter und wir sind überglücklich, dass er endlich da ist! (happy00) Er war 51cm groß, 3600g schwer und hatte einen KU von 35, 5cm
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Herzlichen Glückwunsch, alles Gute und eine wunderschöne Zeit
LevinMama
LevinMama | 06.08.2013
15 Antwort
herzlichen glückwunsch!!!
Boah_Ey
Boah_Ey | 06.08.2013
14 Antwort
Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!
sonnenkopp
sonnenkopp | 06.08.2013
13 Antwort
herzlichen glückwunsch.schönes datum.meine zwillinge haben auch am 2.08. geburtstag
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.08.2013
12 Antwort
Oh, wie schön, dass kein Kaiserschnitt nötig war. Herzlichen Glückwunsch zum neuen Erdenbürger und eine harmonische Kennenlernzeit
andrea251079
andrea251079 | 05.08.2013
11 Antwort
Herzlichen Glückwunsch und alles Liebe
JonahElia
JonahElia | 05.08.2013
10 Antwort
glückwunsch und alles gute
jasminminnie
jasminminnie | 05.08.2013
9 Antwort
Herzlichen Glückwunsch
mktcja
mktcja | 05.08.2013
8 Antwort
Herzlichen Glückwunsch :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.08.2013
7 Antwort
glückwunsch! und trotz der strapazen hast du dir/euch einen kaiserschnitt erspart, trotz dass der arzt schon am messer wetzen war. wünsch euch ne schöne kennenlernzeit!
ostkind
ostkind | 05.08.2013
6 Antwort
Herzlichen glüschwunsch:) Du arme das war ja ne komplizierte Geburt. Jetzt muss nur noch meine kleine kommen noch 19tage aber von mir aus kann se jetzt schon kommen:)
Melek19
Melek19 | 05.08.2013
5 Antwort
Herzlichen Glückwunsch, hast Du sehr schön geschrieben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.08.2013
4 Antwort
Herzlichen Glückwunsch
rosafant1980
rosafant1980 | 05.08.2013
3 Antwort
Ach je, das waren ja komplizierte Stunden vor der Geburt. Herzlichen Glückwunsch und eine schöne erste zeit mit eurem kleinen Sohn :)
-kico-
-kico- | 05.08.2013
2 Antwort
Herzlichen Glückwunsch
Itsonlyme
Itsonlyme | 05.08.2013
1 Antwort
Ach wie schön! Herzlichen Glückwunsch!
sunshine296
sunshine296 | 05.08.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Jetzt ist er doch zurück getreten
01.03.2011 | 33 Antworten

In den Fragen suchen


uploading