Abstillen - wann ist wirklich Schluss?

Zenit
Zenit
05.07.2013 | 12 Antworten
Hallo ihr Lieben,

die Geburt ist jetzt 2 Wochen her, aber es kommt immernoch Tröpfchenweiße eine klare Flüssigkeit, gemischt mit irgendwas gelbem aus meinen Brüsten...? Erstens: Ist das Muttermilch oder was anderes? Und Zweitens: Wann ist Schluss damit?

Ich hab direkt nach der Geburt Abstilltabletten bekommen, hatte auch in der Schwangerschaft immer mal ein paar Tröpfchen, aber ich dachte es hört dann direkt auf. Oder ist das normal, dass es da noch weitergeht?

Meine Brüste sind auch schon kleiner geworden, aber die Menge an Tröpfchen ist iwie gleichgeblieben...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
das kann ein bissel dauern ... streich immer wieder regelmäßig aus, wenn die Brust zu prall wird. Bei mir hats damals um die 4-6 Wochen gedauert bis wirklich garnix mehr kam, mit Abstilltabletten geht das bestimmt sehr viel schneller. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.07.2013
11 Antwort
ich hatte 2 tabletten, direkt nach der entbindung bekommen und nie milch gehabt. also auch keinen einschuss oder so. sollte doch eigentlich wirken...
Boah_Ey
Boah_Ey | 05.07.2013
10 Antwort
Also "schmerzt" ist auch recht drastisch ausgedrückt, also ich meinte wenn du merkst "Oh Gott gleich platzen die Dinger" und dann auch nur soviel ausstreichen bis dieses Gefühl weg ist. Aber ich denke mal soviel Milch hast du bestimmt nicht, warte einfach ab das geht bestimmt bald weg.
Stephie25
Stephie25 | 05.07.2013
9 Antwort
Bitte erst ausstreichen wenn die Brust schmerzt. Denn ansonsten regst du es wirklich an. Ansonsten hilft wie unten schon oft geschrieben Salbei- und Pfeffitee.
Stephie25
Stephie25 | 05.07.2013
8 Antwort
Wenn e Brust nicht wehtut nicht ausstreichen oder drucken. Damit hältst du die Produktion aufrecht. Salbeitee oder pfeffiTee trinken... Ansonsten abwarten...
rudiline
rudiline | 05.07.2013
7 Antwort
Frag mal eine Hebamme. Ausstreichen solltest du evtl. schon nicht das es sich mit der zeit staut, dann bekommst eine Brustentzündung!!! Ausstreichen und dann die Brust kühlen, das lässt die Milchdrüsen zusammenziehen um die Produktion zu stoppen.
Capucchino
Capucchino | 05.07.2013
6 Antwort
naja bei mir hat es so ca. vier Wochen gedauert, ich hab aber auch Salbeitee getrunken.
Efeu
Efeu | 05.07.2013
5 Antwort
@Nalape: 6 Monate!!!??? OMG! Puh. Na dann lohnt sich 2 Wochen danach ja noch garnet zu fragen ;)
Zenit
Zenit | 05.07.2013
4 Antwort
Ich hatte damals zwar keine Abstilltabletten aber sicher 6 Monate nach der Stillzeit kam immer noch Flüssigkeit raus. Irgendwann wars dann weg :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2013
3 Antwort
Hm, jetzt seid ihr euch uneinig ;) Ich streich die Tröpfchen raus, aber hab mir auch schon gedacht, dass das vielleicht nicht so gut ist. Dann hol ich mir jetzt mal ne Packung Pfeffi-Tee :)
Zenit
Zenit | 05.07.2013
2 Antwort
Kommen Sie von selbst raus, oder drückst du? Wenn du drücken musst, solltest du damit aufhören, denn du hältst somit die Produktion in gang. Wende dich hier mal an heviane. Sie ist schon sehr lange Hebamme. Sie kann dir sicher noch besser helfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2013
1 Antwort
huhu toni es dauert etwas länger :( trink pfefferminztee tue die miclh aus der brus austreichen und sonnst kannst du nicht viel machen bei mir hat es auch seehr lange gedauert drück dich
papi26
papi26 | 05.07.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schluss machen
28.06.2012 | 14 Antworten
Stillzeit, Abstillen wann wie wo was?
10.06.2012 | 11 Antworten
Schluss machen oder nicht?
24.09.2011 | 20 Antworten
ssTest ab wann Wirklich sinnvoll?
13.11.2010 | 8 Antworten
Schluss mit der langeweile
04.11.2010 | 21 Antworten

In den Fragen suchen


uploading