mal wieder einleiten:(

claudya19
claudya19
23.04.2013 | 44 Antworten
Hallo ihr lieben,

ich war gerade mal wieder beim FA und der teilte mir mal wieder mit, das wenn sich nichts ergibt es nächsten Donnerstag(41+0) eingeleitet wird.
OOOH MAAANN...
Nach kurzer Diskussion, das ich angst habe, u dem Baby gerne noch ggf länger zeit geben möchte, sagte sie klipp u klar das es sehr verantwortungslos von mir seie...
ich weis auch nicht, dem Kind geht es supi, fruchtwasser ist noch genug da, und versorgt wird es auch astrein... was spricht dagegen?
ich weis ja das es auch irgendwann raus muss, aber sollte man immer in die natur eingreifen.
Die erste einleitung war schon horror u dauerwehenschmerz ü 24sth.

ich bin derzeit ratlos.
ich lauf schon einige strecken am tag, stufen ohne ende, baden tue ich auch täglich kuschelig warm usw.

nachdem vor 2 wochen mein Propf abgegangen ist, dachte ich eigentlich es wird diesmal ohne gehen u mumu ist auch schon 1cm offen...

HILFEEEE.

Danke fürs zuhören.
Und für Tips bin ich sehr dankbar...

lg u super sonnigen Tag euch:)

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

44 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
such dir mal ne andere klinik. dass so "zeitig" eingeleitet wird und du sogar als verantwortungslos bezeichnet wirst, ist nicht normal und für mich skandalös. bei uns in der klinik warten die normal locker bis 42+0 wenn alles gut ist, auch dann durchaus länger, wenn es der wunsch der mutter ist. meine beiden kamen jeweils 41+1 spontan. war auch ganz froh drum, ums einleiten herumgekommen zu sein. ne freundin von mir ist knapp 3 wochen drüber gegangen.
ostkind
ostkind | 23.04.2013
3 Antwort
Hast du eine Hebamme?! Die sehen das meist anders und individueller. Hast du es mit einem "Wehencocktail" versucht? Ist vielleicht auch besser, natürlicher und schmerzfreier als mit einer Einleitung. Meine Cousine hat damals ihre Spiegeleier in Rizinusöl gebraten und am nächsten Tag war die Kleine da! Ich drücke dir die Daumen, dass ihr gut da durch kommt und das so, wie es für euch am besten ist!
Jaronina
Jaronina | 23.04.2013
2 Antwort
huhu vlt. holst du dir nochmal eine zweite Meinung von einem anderen Arzt. Oder gehst mal zu dem Krankenhaus wo du entbinden möchtest. lg und eine schöne Geburt wünsche ich dir
sabrina1907
sabrina1907 | 23.04.2013
1 Antwort
hast du eine Hebamme?? kann die dir nicht akkupunktur oder ein bisschen andere tips was du machen kannst ich hab damals irgendein tee bekommen weiß grad nicht mehr genau wie der hieß Frauenmantel?? oder sowas schmeckte scheußlich aber hat ganz gut geholfen
pink_Svenja86
pink_Svenja86 | 23.04.2013

«3 von 3

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading