geburt einleitung

black-rose21
black-rose21
10.04.2013 | 4 Antworten
guten morgen,
ich hatte am montag einen fa termin und meine fa meinte zu mir das sie dafür wäre das die geburt in zwei wochen eigeleitet wird im krankenhaus, ..jetzt wollte ich wissen wie sowas abläuft? wie lange es dauert? und ob es auch sein kann das es garnichts bringt? mit was wird eingeleitet? meine fa ist sich aber auch nicht sicher ob ich die zwei wochen noch durchstehe oder ob das baby schon früher kommt weil mein GMH nur noch bei 0, 5 cm ist und mein muttermund weich und fingerdurchlässig, ...eigentlich habe ich mir gewünscht das mein kind selbst entscheiden kann wann es auf die welt kommt (traurig01) jetzt wollte ich noch mit meiner hebammen sprechen ob wir nicht erstmal auf anderem wege die geburt einleiten also einen wehencocktail oder nelkenöltampons , ..wobei ich nicht weiß was schlimmer ist die hausmittel oder die einleitung im kh wer hat erfahrung mit beidem? achso es soll eigeleitet werden weil mein blutdruck nicht unter kontrolle zu bekommen ist, ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Ich bin nachdem meine blase gesprungen ist aber keine wehen da waren mit tabletten eingeleitet worden ... hab die erste tablette um 18 uhr bekommen und um 19 uhr dann die ersten wehen und um 20.21 war unser sohnemann schon da :-) Eine andere mami die zur selben zeit eingeleitet wurde mit den selben tabletten hat ewig gewartet und hat erst 5 tage später entbundnen ...
Mona19_84
Mona19_84 | 10.04.2013
3 Antwort
wurde auch mit Tablette eingeleitet, Wehen kamen ca. nach 6 Stunden und waren nicht stärker als bei der ersten Geburt ohne Einleitung
olgao
olgao | 10.04.2013
2 Antwort
bei mir wurde mit Tabletten eingeleitet ET+7. Die Ärzte meinten es könnte bis zu 5 tage dauern bis es dann losgeht. Aber bei mir kamen dann die ersten WEhen schon nach 5 Std. Man kann auch mit Wehentropf oder Gel einleiten. Lass dich dafür am besten von deiner Hebamme beraten.
Capucchino
Capucchino | 10.04.2013
1 Antwort
Es gibt verschiedene Methoden eine Geburt einzuleiten. Ich denke das entscheiden die im Krankenhaus welche Methoden sie anwenden werden. Die Mittel von Hebammen kenne ich nicht, da ich nie eine hatte. Finde auch du solltest mit ihr nochmal darüber reden. Alles Gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wie war das bei der 2. Geburt bei euch?
04.01.2013 | 11 Antworten
Einleitung durch Zäpfchen?
13.06.2012 | 31 Antworten
Jemand Erfahrung mit Einleitung?
25.12.2011 | 45 Antworten
Einleitung :-(
14.04.2011 | 17 Antworten
Geburt einleiten
11.03.2011 | 12 Antworten
geburt einleitung
04.10.2010 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading