Schnelle Geburt?

Babygirl0504
Babygirl0504
12.02.2013 | 8 Antworten
Hallo ihr lieben... Ich hätte eine wichtige frage, und zwar... Ich muss etwas ausholen, :
Eine freundin von mir ist gut eine woche vor dem et, sie hat bereits eine Tochter (16monate)... Seit Tagen hat sie Periode änliche Schmerzen mehr im rückenberreich auch...der Arzt meinte letzte Woche die kleine sei bis montag(gestern da).... Da meinte er falsch den sie ist noch in ihrem Appartement;)... Jedenfalls sagte er auch der Muttermund sei sehr weich der Kopf fest im Becken und sie kann jederzeit kommen...
Vorhin rief meine Freundin eine Hebamme der Klinik an, da sie eben wieder Wehen hat, die meinte sie soll baden gehen...das ganze ist nicht einfach da sie allein ist und die kleine gerade als sie reinstieg aufwachte... Da ich mit zur Entbindung gehe (falls es nicht gerade eine Sturzgeburt wird) würde ich gerne von euch wissen welche Erfahrung ihr habt mit der 2.entbindung... Da ich selber eine Tochter habe(13monate) und eine hausgeburt hatte kann ich da nichts dazu sagen;)... Mein Gefühl und auch der Arzt meinte die kleine wird schnell kommen... Sie soll sich jemanden holen der bei ihr bleibt... Da das leider bei mir nicht geht und ihre Familie auch nicht da ist.. Hatte ich ihr vorgeschlagen sie soll mir sofort Bescheid geben wenn sich etwas tut und ich werde zu ihr kommen wenn es die Umstände zulassen...puh...;)... Was denkt ihr;)??(entschuldigt meinen Roman;-P)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
1. Kind 10 std, 2. Kind 22 min, 3. Kind einleitung 3, 5 std =)
DianaSR86
DianaSR86 | 12.02.2013
7 Antwort
Entschuldigung:-P.... Hat es eine Rolle gespielt wann die Blase geplatzt ist??
Babygirl0504
Babygirl0504 | 12.02.2013
6 Antwort
Achse, hat es den auch eine Rolle gespielt wann die Blasenkatarr??
Babygirl0504
Babygirl0504 | 12.02.2013
5 Antwort
Danke für eure antworten...ich hoffe es Wirtschaft schief gehen;) Schönen Abend euch
Babygirl0504
Babygirl0504 | 12.02.2013
4 Antwort
meine freundin hatte bei ihrer ersten geburt ne unfreiwillige badezimmer-geburt. sie hatte schon so wehenartige schmerzen, aber nicht sehr stark über wenige stunden und die hebi meinte sie solle noch abwarten. dann gings los und innert 10minuten war der zwerg da. bei der 2. geburt hat sie früher gehandelt und war dann 2stunden im kh, ehe der kleine kam. es kann also auch etwas dauern bei der 2. geburt, vor allem weil "frau" dann meistens die anzeichen schon signalisiert. ich würde warten bis sich deine freundin meldet und dann gleich losfahren. alles gute deiner freundin
fluketwo
fluketwo | 12.02.2013
3 Antwort
hallo! bei mir kam das erste innerhalb von 10 std und das zweite innerhalb von 5 std. ich würd auch abwarten und mit deiner freundin in kontakt bleiben damit du gleich bescheid weißt wann es losgeht und gleich reagieren kannst.
VATA
VATA | 12.02.2013
2 Antwort
Ja das stimmt warten muss ich so oder so;)... Habe nur Bammel das ich zu spät zu ihr komme
Babygirl0504
Babygirl0504 | 12.02.2013
1 Antwort
tja ich denke du musst abwarten bis sie sich meldet wobei eine warme Wärmflasche den gleichen Effekt hat bei bestehenden Wehen wie eine warme Wanne. Mein Kleiner kam bei 40+0 innerhalb von 4std u hätten sie mir die Wehen nicht blocken müssen aufgrund einer 4minütigen dauerwehe wäre er innerhalb von 30min gekommen noch im CTG Zimmer mein erstes Kind kam bei et+8 bei ihm hatte ich einen offenen Mumu von 2cm seit der 32ssw.
Ostsonne0912
Ostsonne0912 | 12.02.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

schnelle Plätzchen
08.12.2012 | 11 Antworten
schnelle backfrage :-)
10.08.2012 | 9 Antworten
schnelle hilfe
27.04.2012 | 16 Antworten
schnelle hilfe
05.02.2012 | 18 Antworten
schnelle Hilfe (kirchern)
20.12.2011 | 18 Antworten
Schnelle Hilfe
08.05.2011 | 11 Antworten
schnelle frage
26.01.2011 | 15 Antworten

In den Fragen suchen


uploading