PDA schlimm?

Lilac23
Lilac23
21.08.2012 | 14 Antworten
Huhu Mädls,
langsam fange ich an schonmal an die Geburt zu denken und werd natürlich auch nervös.
Ich will normal entbinden und da ich totale Angst vor Spritzen oder sonstigem habe hab ich auch total Angst vor ner PDA.
Ich versuch es natürlich ohne aber was ich wenn ich doch so schmerzen hab das ich gern eine hätte, ist die PDA arg schlimm?
Mir grauts echt davor :(

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
die pda is nich schlimmer als der venöse zugang, den du im krankenhaus gelegt bekommst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2012
13 Antwort
Ich bekam damals sofort eine PDA vor der einleitung. Aber bei mir war der Blutdruck so hoch und an ollter vermeiden, dass er nter den When noch höher geht. Eingeleitet wurde mit einem Druck on 210/190 trotz medis. Die PDA selber warnicht schön aber ok....
261107
261107 | 21.08.2012
12 Antwort
Danke für eure Antworten, ihr habt mir ein wenig die Angst genommen :)
Lilac23
Lilac23 | 21.08.2012
11 Antwort
ich muss dazu noch sagen ich hab auch tiersich angst vor spritzen!!!
Baby_Love
Baby_Love | 21.08.2012
10 Antwort
ich hatte auch eine und war zufrieden eine gehabt zu haben da meine wehen fast alle 2 minuten kam und manchmal sogar mehre hintereinander und ich keine pause hatte zum kraft tanken und mein muttermund sich nicht öffnete wie er sollte wurde mir geraten eine pda zu machen und bin echt froh die gemacht zu haben so konnte ich mich erholen!!! bei dem einstich und so merkst du sogut wie garnix also wenn du kraft mässig und so nicht mehr kannst wurde ich empfehlen eins zu machen!!! aber viel glück das alles gut geht bei dir und dein wurm
Baby_Love
Baby_Love | 21.08.2012
9 Antwort
@deeley oh Gott!!!!!!was für eine horrorvorstellung.am Anfang ist es ja auch noch erträglich fand ich.da hatten sie schon mal gefragt ob ich eine will
Schnuli_25
Schnuli_25 | 21.08.2012
8 Antwort
@Schnuli_25 Man bekommt die PDA auch nicht von Anfang an - der MuMu muss mindestens 3 cm geöffnet sein. Ich habe beide male die PDA erst zum ENDE bekomme , aber die Geburten dauerten bei mir auch 40h und 4 Tage, da kann man das wahrscheinlich verstehen. OHNE PDA hätte ich das nicht geschafft und wäre vor Erschöpfung umgefallen.
deeley
deeley | 21.08.2012
7 Antwort
ne garnicht schlimm im vergleich zu den wehen ein witz und ich hab auch angst vor spritzen
lusani
lusani | 21.08.2012
6 Antwort
ich hatte keine.die Ärzte baten darum mir eine geben zu lassen.da war ich schon an einem punkt wo alles egal war.aber bitte Erlösung von den schmerzen.kam dann aber alles anders.meinem jungen ging es plötzlich sehr schlecht und er wurde mit saugglocke geholt.ich möchte beim zweiten Kind eine haben.nicht von Anfang an aber wenn es dem ende entgegen geht
Schnuli_25
Schnuli_25 | 21.08.2012
5 Antwort
Ich habe sehr große Angst vor Spritzen und ich habe bei beiden normalen Geburten irgendwann eine PDA bekommen - ich schwöre Dir, man merkt nichts. Wichtig ist, dass Du ganz ruhig sitzt und das machst, was der Arzt sagt. Denke Dich in dem MOMENT an einen schönen ORT. Ich habe bei beiden PDAs die mir gesetzt wurden weder die kleine Betäubungsspritze, noch das setzen des Schlauchs gemerkt. Die Stelle wird ja etwas betäubt ... also alles HALB so schlimm. Ist wirklich nicht spürbar und ich habe auf den Schmerz gewartet - aber unter der Geburt hast Du wirklich ganz andere Probleme.
deeley
deeley | 21.08.2012
4 Antwort
ich hatte bei meiner Tochter eine und würde mir nie wieder eine setzen lassen!!!Beim einstechen wurde ein Nerv getroffen, der ins hirn führt, Hirnwasser ist abgelaufen und ich konnte mich eine Woche lang nicht bewegen und hatte so starke Kopfschmerzen als ob mein Schädel explodiert!!!Nie wieder!!!Meinen Sohn habe ich ohne pda bekommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2012
3 Antwort
Ich hatte bei meiner ersten Tochter eine PDA. Die Geburt dauerte 8 Std und nach 6 Std konnte ich nicht mehr. Unter den Schmerzen war mir egal das ich grad ne PDS bekomm. Es Tat aber nicht weh. Meine 2. Tochter kam vor 4 mon nach 45 min kh aufenthalt ohne PDA.
sabrinaSR
sabrinaSR | 21.08.2012
2 Antwort
ich hatte auch angst vor der pda und hab von anfang an gesagt, das ich auf keinen fall eine haben will aber als es dann soweit war, war ich ganz froh, das es noch ging soweit ich mich noch dran erinnern kann, war es nicht so schlimm es hat nicht wirklich weh getan und als dann alles fertig war, und die schmerzen von den wehen nach ließen, ging es mir richtig gut :) mach dich nicht verrückt und lass es auf dich zu kommen :)
Sophie3010
Sophie3010 | 21.08.2012
1 Antwort
Huhu!! Ich hatte eine PDA und fand es überahupt nicht schlimm... die ärtze zeigen dir genau wie du sitzen musst und dann wird die nadel+schlauch in den rücken gesetzt... also ich muss sagen ich habe überhaupt nichts gemerkt ausser ein leichtes drücken als er den schlauch gelegt hat... also ich würde es wenn ich es bei der nächsten geburt auch wieder nicht aushalten kann, es auch wieder mache lassen... alles guteund eine schöne restschwangerschaftnoch
kirschküßchen
kirschküßchen | 21.08.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Senkwehen beim 2 Kind schlimmer?
11.06.2008 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading