Normal Entbinden oder Kaiserschnitt

Simone307
Simone307
11.07.2012 | 19 Antworten
Hallo Mammis,
ich bin momentan in der 35.SSW und mein FA hat mich wegen einem Kaiserschnitt angesprochen, jetzt weiß ich net was ich machen soll.
Ich habe 2008 meinen Sohn im 6. Monat tot auf natürliche Weise auf die Welt gebracht. 2009 folgte dann wieder ein Sohn bei dem eingeleitet werden musste, doch obwohl ich starke Wehen hatte und mir etliche Medikamente zur Entspannung gegeben wurden verkrampfte ich und der MUMU ging deswegen nicht richtig auf, worauf wir nach 2 Tagen nen Kaiserschnitt machten. Jetzt hat mein Arzt Angst dass ich diesesmal wieder so verkrampfe.
Für meine Hebamme kommen nur natürliche Geburten ind Frage, über etwas anderes braucht man mit ihr gar net reden.
Was soll ich machen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
hör auf dein "bauch"gefühl , ein geplanter ks ist bei weitem kein drama. wenn du wirklich soo verkrampfst, wird es für dich und das kleine das beste sein. alles gute!
assassas81
assassas81 | 11.07.2012
18 Antwort
Ich stimme Andrea auch zu - letzendlich ist es einzig und allein deine Sache, wie du dich entscheidest. Schließlich musst du dich dabei wohlfühlen. Ich vermute auch, dass du vor einer Spontangeburt an sich auch nicht Angst hast. Und verbindest das Ereignis Spontangeburt mit der schlimmen Erfahrung, dass du dein Kind gehen lassen musstest. Vielleicht würde dir eine Spontangeburt mit Happyend dir da wirklich mehr helfen als ein KS.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.07.2012
17 Antwort
Was Andrea sagt ist vollkommn richtig - vorallem weil keiner das recht hat dich irgendwo hinzudrängen mit keinerlei begründung weshalb es nun besser bzw schlechter ist dieses oder jenes zutun , Hebammen oder Ärzte haben da eine grössere Erfahrung auf die sie zurück greifen können. Aber letztendlich - musst du dich wohlfühlen.. mach dich bitte nicht verrückt..atme tief durch und wege dann für dich in ruhe ab wobei du dich sicher fühlen kannst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.07.2012
16 Antwort
Es tut mir sehr leid, dass Du ein Baby gehen lassen musstest! Ganz sicher ist das eine der schlimmsten Erfahrungen, die eine Mutter machen kann. Ich denke, das Problem liegt hier bei vielen Menschen, die durcheinander reden und Dich so verunsichern. Der eine rät Dir zum KS, der andere zur Spontangeburt. Schotte Dich von all diesem ab und höre allein auf DEIN Gefühl! Was willst Du? Ich persönlich würde Dir nicht zum Kaiserschnitt raten. Eher würde ich mich im KH vorstellen und das Gespräch mit einer der Hebammen dort suchen. Vielleicht kann sie Dir die Angst nehmen? Ich könnte mir vorstellen, dass Dir eine Geburt auf natürlichem Wege gut tut. Aber diese Entscheidung kannst nur Du alleine treffen. Lass Dich nicht verunsichern sondern höre nur auf das, was Dein Herz Dir sagt! Alles Gute für Dich und die bevorstehende Geburt. Das wird schon!
andrea251079
andrea251079 | 11.07.2012
15 Antwort
Hallo, Ich bekomme am 1.Auguste einen KS-mein Mann und ich haben uns bewusst dazu entschieden, da ich seid Jahren an einer Angststörung mit Panikattacken leide.Mein Bruder bekam unter der Geburt zu wenig Sauerstoff, er ist zu 60% behindert deswegen.Das alles sidn nichtnur für mich, sonder auch für die Klinik Gründe, den Weg eines KS zu gehn.Ich habe gestern einen sehr langes Gespräch mit der Klinikärztin gehabt, das hat sehr gut getan und mir nochmal Mut gemacht, denn meinen ersten Sohn bekam ich auch spontan.Natürlich ist der beste Weg immer eine natürliche Geburt, ich kann aber absolut nachvollziehn, dass du einen KS in Erwägung ziehst.Besprich es mit der Klinik, in der du entbinden möchtest. LG, Lia, Kim und Bauchzwerg Noah
Lia23
Lia23 | 11.07.2012
14 Antwort
Danke für eure Antworten, dass erleichtert mir die Entscheidung. Ich glaub es wird ein Kaiserschnitt werden. Nochmal: Vielen, Vielen Dank.
Simone307
Simone307 | 11.07.2012
13 Antwort
Ich brauchte bei meinem ersten Sohn die PDA und sämtliche Medis damit der MUMU aufgeht weil ich mich so evrkrampft hatte. Beim 2. Sohn bin ich entspannter an die Sache rangegangen und innerhalb 2 Std war der MUMU komplett auf. Weiss nicht, kannst du denn dich nicht für ne normale Geburt entscheiden und sollte es dennoch nicht klappen einen KS machen?
DianaSR86
DianaSR86 | 11.07.2012
12 Antwort
Danke für eure Antworten, dass erleichtert mir die Entscheidung. Ich glaub es wird ein Kaiserschnitt werden. Nochmal: Vielen, Vielen Dank.
Simone307
Simone307 | 11.07.2012
11 Antwort
ich würde mich an deiner stellefür einen kaiserschnitt entscheiden
larajoy666
larajoy666 | 11.07.2012
10 Antwort
hey bei meinem ersten Sohn hatte Ich ein NOT-Kaiserschnitte da sich mein Muttermund nur 3cm öffnete und meiner die Nabelschnur um Hals hatte das war 2OO5 und 2O11 habe ich meinen Kleinen Sohn auf natürliche Weise zur Welt gebracht ^.^!!! Hast du dich denn schon im Krankenhaus vorgestellt ???? Vllt helfen die dir auch noch etwas weiter :)
Memories
Memories | 11.07.2012
9 Antwort
Bin ja auch eine Verfechterin der natürlichen Geburt und habe meine Zwillinge entgegen ärztlicher Ratschläge spontan auf die Welt gebracht, aber bei Deiner Vorgeschichte würde ich mich ganz klar für einen Kaiserschnitt entscheiden. Liebe Grüße und alles gute für die Geburt!
Lilly90
Lilly90 | 11.07.2012
8 Antwort
ich kann das total nachvollziehen, ich hatte einen geplanten kaiserschnitt bei meinem ersten Sohn und werde jetzt wohl auch wieder einen haben da ich richtig Panik kriege wenn ich nur dran denke! entscheide für dich was das richtige ist, egal was eine hebamme oder wer auch immer sagt. es ist DEINE entscheidung, du musst dich wohl fühlen damit. fühl dich gedrückt! LG
Kara-JB
Kara-JB | 11.07.2012
7 Antwort
Ich habe noch Kein Kind auf die Welt gebracht Aber es ist dein Tag ..Wenn du Angst hast geh auf Nummer sicher, ein Kaiserschnitt schadet deinem Kind sicher nicht. Natur pur nützt wohl wenig wenn der Gedanke dir schon schlaflose Nächte macht. Deine Hebamme sollte mit dir auf dem selben Nenner stehen bzw dich verstehen und dir nicht nach deinem Leidensweg zusätzlich ein schlechtes gewissen einreden [...] Liebe Grüsse
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.07.2012
6 Antwort
Da du schon mal das mit der mumu hattest würde ich zum kaiserschnitt raten.. Du wirst dich schon richtig entscheiden alle liebe
ani-111
ani-111 | 11.07.2012
5 Antwort
@Simone307 du solltest dich nciht verunsichern lassen! sprich mit deinem partner darüber...aber im endeffekt must DU wissen was für dich das beste ist. meiner meinung nach hat es nicht viel sinn, sich auf die natürliche geburt einzulassen, wenn du jetzt schon panik hast, das du verkrampfst und es dann eh auf einen kaiserschnitt hinaus läuft.dann doch lieber in ruhe, ganz gelassen geplant und ohne das deine "ängste" wieder hoch kommen! Lg
Krissi86
Krissi86 | 11.07.2012
4 Antwort
Das in mich gehn versuch ich leider schon 2 Wochen lang, und meine Hebamme im Geburtsvorbereitungskurs verunsichert mich immer wieder.
Simone307
Simone307 | 11.07.2012
3 Antwort
das entscheiden weder arzt noch hebamme sondern nur du allein. hör auf dein bauchgefühl. nach meiner erfahrung würde ich mich wohl für dne ks entscheiden, aber auch meine meinung sollte für dich unwichtig sein. was zählt ist, was du willst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.07.2012
2 Antwort
ich würde immer eine natürliche geburt wählen... aber vllt solltest du mit deiner hebi vorher nochmal reden wegen evt psychisches denken wegen der totgeburt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.07.2012
1 Antwort
geh tief in dich und entschiede dann, was für dich das beste ist! wäre ich an deiner stelle, würde ich den geplanten kasierschnitt wählen. alles gute!
Krissi86
Krissi86 | 11.07.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wieder Kaiserschnitt oder nicht?
03.05.2011 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading