Kaiserschnitt Erfahrungen

Cindy1989
Cindy1989
03.07.2012 | 29 Antworten
Hallo Mami's ich werde mein kleinen Schatz per Kaiserschnitt auf die Welt bringen, bisher hat mich der Gedanke nicht gestört doch nun so kurz davor (2 tage) bekomm ich langsam Angst...

Nicht vor den Schmerzen sondern davor wie ich mich fühlen werde, denn irgendwie bin ich traurig keine normale Geburt zu haben, das spontane wenns plötzlich los geht und ja das Mitarbeiten wenn man den kleinen dann auf die Welt bringt...

Ist mein erstes Kind und bin auch erst 23 Jahre, der einzigste Trpst ist das ich vllt mein 2tes Kind dann normal gebähren werde.

Meine Frage an euch, war der Kaiserschnitt körperlich schlimm? und psychisch, habt ihr danach Probleme gehabt? Man hört ja oft man hätte keine gute Bindung zum Kind usw:-(
Wie lange habt ihr gebraucht bis ihr euer Baby komplett selber versorgen konntet? und wie lange wart ihr im Krankenhaus? KOnntet ihr bald euch wieder normal bewegen?


Hoff ihr könnt mir bisschen Licht ins Dunkle bringen....
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

29 Antworten (neue Antworten zuerst)

29 Antwort
Bei meinem ersten KS hab ich von dem Blasenkatheter nichts mitbekommen, beim 2. dagegen schon, denn der wurde mir vor der Betäubung gelegt. Echt unangenehm, aber man weiß ja wofür man das über sich ergehen lässt.
Nimue90
Nimue90 | 04.07.2012
28 Antwort
@Cindy1989 ja der wird dann gelegt wenn du nichs mehr merkst
JACQUI85
JACQUI85 | 04.07.2012
27 Antwort
@Cindy1989 und was mich angeht: Bin auf dem Weg der Besserung, habe Glück und muss nicht zur Ausschabung...
enkeli05
enkeli05 | 04.07.2012
26 Antwort
Der Blasenkatheter wird gelegt wenn du schon die PDA hast, davon kriegst du gar nix mit, da sagt auch niemand: "jetzt legen wir den Katheter" oder so. Der wird dann irgendwann gezogen und das zieht ein bisschen, aber du wirst aufgefordert zu husten und daher merkt man das kaum. Alles wird gut!
enkeli05
enkeli05 | 04.07.2012
25 Antwort
also wird der gelegt wenn ich schon betäubt bin? weil das merkt man doch son schlauch die stopfen den doch da rein :-
Cindy1989
Cindy1989 | 04.07.2012
24 Antwort
einen Blasenkatheter bekommst du bei einem KS der Gedanke daran das man einen hat ist nicht schön und als der mir gelegt wurde fande ich es vom Kopf her schlimm aber nur weil es mir persönlich unangenehm war und ich damit nicht gerechnet hatte. in Wirklichkeit merkst du davon gar nichts weder beim legen noch beim ziehen das ist eigentlich überhaupt nciht schlimm.. mach dir keine sorgen denk einfach daran das du morgen um diese Zeit deinen Schatz im Arm halten wirst!!!
hummel87
hummel87 | 04.07.2012
23 Antwort
Nimue90 hattest du einen Blasenkatheter hab da war im Internet gefunden, dass man so einen gelegt bekommt *gruselig* tut der weh? wird der vor der Betäubung gelegt? und wann denn gezogen?
Cindy1989
Cindy1989 | 04.07.2012
22 Antwort
@enkeli05 das tut mir furchtbar leid... muss echt schlimm sowas sein :-( Wünsche dir auch viel Glück und vorallem ganz viel Kraft für die nächste Zeit
Cindy1989
Cindy1989 | 04.07.2012
21 Antwort
Hatte am Donnerstag meinen 2. Kaiserschnitt, den hab ich auch nicht gewollt, hätte lieber normal entbunden, hatte gehofft, dass es dieses mal klappt aber dem war leider nicht so. Wobei ich aber sagen muss, dass ich weder beim 1. noch jetzt beim 2. irgendwelche Probleme hatte bzw. habe. Ich bin am selben Abend schon wieder aufgestanden & am nächsten Tag hab ich meine Kleine selbst versorgt. Gestern wurde ich entlassen.
Nimue90
Nimue90 | 03.07.2012
20 Antwort
Die Bindung zu meiner Tochter war super innig und sehr zärtlich. Sie hat 1, 5 Jahre mit mir im Bett geschlafen, davon die erste Zeit auch immer auf meinem Bauch, alles ohne Probleme! Viel Glück für dich übermorgen, leider habe ich an diesem Tag eine Ausschabung, da bei mir gestern eine Fehlgeburt festgestellt wurde...
enkeli05
enkeli05 | 03.07.2012
19 Antwort
oh ich danke euch so, wenn ich eure Berichte so lese gehts mir schon viel besser und ich geh mit einem viel viel positiveren Gedanke an die Sache :-) Ich freu mich jetzt einfach auf meinen kleinen Stinker dann wird das schon klappen alles :-)
Cindy1989
Cindy1989 | 03.07.2012
18 Antwort
ich hatte im august 11 einen KS. ich wollte unbedingt eine normale geburt dann wurde 6mal eingeleitet dann ging es dem kleinen und mir nicht mehr gut sodass ein KS notwenig war. klar ich finde es schade und bin auch traurig das ich es nicht erleben durfte wie es ist eine normale geburt zu haben und bei einer evtl. weiteren ss muss ich auch wieder einen ks machen lassen aus diversen medizinischen gründen aber eigentlich war es nicht schlimm.. klar hat man etwas schmerzen aber bei einer normalen geburt hat man diese auch vorallem wenn man genäht werden muss. ich bin am gleichen tag wieder aufgestanden und am anderen tag bereits über die station spazieren gegangen etc. 5 tage war ich im KH. probleme hatte ich mit der mutter-kind-beziehung keine und probleme mit der narbe ebenfalls nicht... mach dir nicht so viele gedanken lass es auf dich zukommen und ich wünsche dir eine schöne geburt!!!
hummel87
hummel87 | 03.07.2012
17 Antwort
Huhu also ich hatte erst 1 normale Geburt die für mich einfach nur katastrophal war und 1 wunschkaiserschnitt. Ich persönlich würde mich immer wieder zu einem Kaiserschnitt entscheiden. Ich hab von anfang an mein Kind selbst versorgt mir hat auch nicht gefehlt danachsprich das man keine Wehen hatte usw. Ich hatte zwar etwas schmerzen aber es war gut auszuhalten. Habe keine Schmerzmittel gebraucht. Bin nach der Op ca 2 Stunden später schon aufgestanden usw. Und nach 3 Tage entlassen worden. Und bewegen ging auch 1 Tag danach war es etwas schmerzhaft aber danach gings gut :-)
fluffi
fluffi | 03.07.2012
16 Antwort
hallo habe beides hinter mir, aber ich muss jetzt im nachhinein sagen das ich nie wieder normal entbienden wollen würde, hatte ein geburtstrauma und es war alles andre als schön! Beim kaiserschnitt kann ich selber nur gutes berichten für mich wars ne traumgeburt weil ich hatte danach das kind auf mein arm, gleich mit ins zimmer bekommen usw! Aber es ist bei jeden anders, ich wünsche dir alles gute für die bevorstehende geburt! =)
Mischa87
Mischa87 | 03.07.2012
15 Antwort
Die Entscheidung kann dir keiner nehmen. mach was du für richtig haltes und nicht was andere meinen.
kruemelmama31
kruemelmama31 | 03.07.2012
14 Antwort
Ich habe 2 Kaiserschnitte gehabt und die Bindung zu meinen Kindern ist ohne Probleme. Ich liebe sie sehr und mir fehlt trotz Kaiserschnitt. Nach ca. 2 Tagen kontne ihc meine Kinder selber versorgen und normal bewegen ohne Schmrzen anch ca. 2 Wochen. Davor nur unter ein wenig Schmerzen und ein wenig gebückt
JACQUI85
JACQUI85 | 03.07.2012
13 Antwort
Ich kam ganz ohne Schmerzmittel aus, und hatte das baby die ganze Zeit auf meinem Bauch liegen
BLE09
BLE09 | 03.07.2012
12 Antwort
Also bei mir war's ne Notsectio - und der papa hat den Kleinen 3, 5 Stunden lang unter dem Hemd warm gehalten, bis ich aus der Narkose aufgewacht bin ;) Der Kleine hat eine bombige Papa-Beziehung! Und dann hat er gleich bei mir getrunken Ich war zwar etwas benommen, aber deutlich ausgeruhter als andere mamis - und ein wenig "fremd" ist das baby immer, das hab ich schon von vielen Müttern und Vätern gehört - alles sehr unwirklich ... ich hab's nimmer hergegeben, denn ich hatte Angst, es von anderen Babys nicht herauszukennen! Die Mutterkind beziehung braucht Zeit - die wächst von Stunde zu Stunde! Es war wunderschön!
BLE09
BLE09 | 03.07.2012
11 Antwort
Die Entscheidung kann dir keiner nehmen. mach was du für richtig haltes und nicht was andere meinen.
kruemelmama31
kruemelmama31 | 03.07.2012
10 Antwort
Warum? Wir können dich auch eine Geschichte erzählen. auf alle fälle wieder kaiserschnitt. Die narbe ist für mich eine schöne Erinnerung. nah gut die schmerzen sind nicht so schön. aber ich bin net der Mensch der sehr wehleidig ist.
kruemelmama31
kruemelmama31 | 03.07.2012

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

1mal Kaiserschnitt immer Kaiserschnitt
07.02.2011 | 24 Antworten
Wer hat Erfahrungen mit Kaiserschnitt
12.09.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading