Plazenta praevia

Helimouse
Helimouse
01.06.2012 | 5 Antworten
War 2x wegen Blutungen und Wehen im Spital.
Vor einer Woche (33.SSW.) sagte mir die Gyn, dass ich eine Plazenta praevia partialis habe und ein Plankaiserschnitt ratsam ist, weil es für Baby und Mutter zu gefährlich ist.
Gestern war ich wieder bei ihr u da sagte sie mir, dass sie eine Plazenta praevia marginalis sieht. Sie wusste von letzter Woche nix mehr, was sie sagte und meinte so wie es aussieht, ist eine vaginale Geburt möglich u wenn es wirklich zu Komplikationen kommt, dann kann noch immer ein Kaiserschnitt gemacht werden.
Da sagte ich ihr, dass will ich auf keinen Fall, ein Notkaiserschnitt ist ja nicht ohne u danach sind die Babys ja auch sehr unruhig.
Bin natürlich kein Freund von Kaiserschnitt, aber wenn es so besser ist dann würd ich das vorziehen, aber ich kenn mich jetzt nicht aus u es macht mich alles unsicher. Sie meint, sie lässt es den Ärzten im Spital über, sie sollen dann entscheiden. Macht sich auch leicht, jeder Arzt schiebts weiter. :-( und als werdende Mutter steht man da :-(
Bei meiner letzten Geburt gab es schon mit der Nachgeburt Probleme es kam nicht alles heraus. Reste blieben drin u die musste ich dann mittels Curretage 4 Wochen später rausnehmen lassen. Das verunsichert mich alles !
Hat wer Tipps ?
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
das was mich halt fertig macht....solche Kommentare von den Ärzten macht grosse Angst vor der Geburt u das wollte ich verhindern :-( wollte an alles gelassener rangehen
Helimouse
Helimouse | 01.06.2012
4 Antwort
Ja das Abwarten fällt mir schwer....das was mich ärgert, dass ich es nicht defintiv erfahre, einmal wird so geredet dann wieder so. Besser wäre sie würden noch nichts von einem Kaiserschnitt sagen u es wirklich dann erst in paar Wochen erst festlegen. Aber da kann man eh nix machen, muss noch paar Wochen durchhalten, wenigstens verlier ich daweil kein frisches Blut, das ist mal beruhigend...
Helimouse
Helimouse | 01.06.2012
3 Antwort
Es muss nicht unbedingt ein Kaiserschnitt gemacht werden.Die meisten Frauen entbinden ganz normal mit der Diagnose. Es ist tatsächlich so, dass erst ganz spät eingeschätzt werden kann , ob ein KS nötig ist oder nicht. Bleibt dir nichts anderes übrig als abzuwarten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.06.2012
2 Antwort
na dann würde ich den KS auch vorziehen, du und dein baby sind doch keine versuchskaninchen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.06.2012
1 Antwort
Hol dir eine zweite meinung, wenn deine gyn. Kein plan davon hat
Magi_91
Magi_91 | 01.06.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Plazenta Praevia
22.05.2012 | 6 Antworten
Plazenta praevia
22.06.2011 | 5 Antworten
Plazenta Praevia
08.01.2011 | 13 Antworten

In den Fragen suchen


uploading