mann will nicht meit zur geburt

Schwabediwupp
Schwabediwupp
24.04.2012 | 17 Antworten
hallo mamis!
mein mann möchte bei der geburt unseres dritten kindes nicht dabi sein. ich weiß aber nicht, wie ich das ganz alleine schaffen soll. ermeint, er kennt das jetzt eh schon von den anderen beiden...
was soll ich nur machen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
@sommergarten Allso ich bin ja schon 38j. hab 4 kinder zur welt gebracht, aber an den sprichwort hat was wahres, der begriff Duola iss absolut unbekannt und musste mich jetzt ermal schlau machen was das iss, Schwabediwupp so eine Duola ist doch eine perveckte alternatiefe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2012
16 Antwort
ich weiß noch nicht genau wie es sein wird. es muss halt auch jemand bei den anderen beiden zu hause bleiben. aber vielleicht nehm ich eh eine freundin mit. danke fürs zuhören!
Schwabediwupp
Schwabediwupp | 24.04.2012
15 Antwort
bei meiner ersten wollte ICH eigentlich nicht, dass mein partner mitkommt. der hat mich echt lang bearbeiten müssen... es kann für männer echt traumatisierend sein, wenn sich dein mann bei den ersten beiden schon grenzwertig gefordert gefühlt hat, dann solltest du ihn ein drittes mal nicht "aufzwingen". würd ihm das auch nicht weiter übel nehmen. Klar ist es erstmal nciht schön für dich, aber vllt kannst du dich ja doch mit dem gedanken anfreunden, mama oder ne gute freundin mitzunehmen.
ostkind
ostkind | 24.04.2012
14 Antwort
"meine mama oder eine freundin will ich nicht mitnehmen. das wäre mir unangenehm" - naja, die Frage ist "wohin mitnehmen" - kannst sie ja zur Geburt dann rausschicken, und "nur" die Wehenzeit mit ihnen verbringen... Sonst weiß ich mir da auch keinen Rat....
BLE09
BLE09 | 24.04.2012
13 Antwort
Such Dir wen anderen! Es ist ja wirklich nicht unbedingt ein sooo schönes Erlebnis für den mann - ich kenne Papas, die viel drum geben würden, es nicht gesehen zu haben, andere wiederum fanden es ganz toll! Ist nicht evt. Eine Freundin, Mutter, Schwiegermutter oder so bereit mitzugehen?
BLE09
BLE09 | 24.04.2012
12 Antwort
@sommergarten Ich finde schon... dann merkt er was für nen mist er da redet..
bluenightsun
bluenightsun | 24.04.2012
11 Antwort
tut mir leid das ich das jetzt sage aber ich find das ganzschön mies von deinem mann das is doch einer der schönsten augenblicke im leben die man haben kann und als päärchen teilen sollte jede geburt is anders und trotzdem immer wieder toll außerdem sollte er nich nur an sich denken schlielich brauchst du doch seine unterstützung.mein mann war immer dabei und hat sich wahnsinnig gefreut das er dabei war und ich war auch sehr froh darüber das er mich davor supi unterstützt hat.
hoffebaldmami23
hoffebaldmami23 | 24.04.2012
10 Antwort
@Schwabediwupp manchmal haben männer das, kann es sein das euer 3.kind nicht so sehr gewollt ist wie die beiden anderen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2012
9 Antwort
@bluenightsun ...also bitte... das ist bestimmt GANZ konstruktiv...
sommergarten
sommergarten | 24.04.2012
8 Antwort
"er kennt das eh schon"? o.o wie meint er das? heißt das jetzt, es ist ja kein "neuigkeitsfaktor" mehr dabei? oder meint er, ihm ist das letztes mal nicht so gut bekommen? ich finde ja schon, man sollte die jungs auch nicht zwingen mitzugehen...wenn sie sich dabei unwohl fühlen und nur im weg rumstehen... andererseits braucht frau ja auch die UNterstützung. Und wenn du deine Freundin / deine Schwester / eine Duola mitnimmst??
sommergarten
sommergarten | 24.04.2012
7 Antwort
bei den ersten beiden war er dabei. aber jetzt will er nicht... ich kann ihn ja nicht zwingen! meine mama oder eine freundin will ich nicht mitnehmen. das wäre mir unangenehm
Schwabediwupp
Schwabediwupp | 24.04.2012
6 Antwort
Ihm eine klatschen und fragen ob er nen Schaden hat! Was soll das denn heißen er kennt das jetzt eh schon... hat der nen vollschaden???
bluenightsun
bluenightsun | 24.04.2012
5 Antwort
hm, frag ihn warum er nicht dabei sein will, mein mann konnte nur bei 2 kindern dabei sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2012
4 Antwort
Rede mit deinem Mann! Will er wirklich den Moment verpassen wenn das Kind dann auf die Welt kommt? Mach ihm in einem ruhigen Gespräch klar, das du ihn brauchst und auf seine Unterstützung angewiesen bist!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2012
3 Antwort
ich würde ihm sagen du warst dabei als es rein gekommen ist also kannst du gefäligst auch dabei sein wenn baby kommt!!!
Terrornine
Terrornine | 24.04.2012
2 Antwort
wie bitte? so nach dem motto in dem laden war ich jetzt schon zweimal, kenne ich schon, brauche ich nicht mehr???gehts noch? das ist doch auch sein kind! schließlich hast du ja die ganze arbeit, dann soll er dich auch dabei unterstützen! ich bin geschockt! Das tut mir echt leid für dich!!! hättest du denn unter umständen eine gute freundin, schwester oder mama die mitgehen und dich unterstützen würden?
edelmauz
edelmauz | 24.04.2012
1 Antwort
Warum will er denn nicht mit? War er bei den ersten beiden dabei?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.04.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

aufs kind krankschreiben?
21.03.2012 | 18 Antworten
Mann betrügt Ehefrau
05.01.2011 | 28 Antworten
Thomas Beatie der schwangere *Mann*
02.11.2010 | 4 Antworten
mein mann lügt ohne ende
25.10.2010 | 11 Antworten
Mein Mann macht mich waahnsinnig!
09.09.2010 | 29 Antworten

In den Fragen suchen


uploading