Eine frage für meine Freundin

Hexteu
Hexteu
01.02.2012 | 3 Antworten
Da ich selber keine normale Geburt hatte kann ich ihr da leider nicht helfen und auch keine vorzeitgen Wehen.
Meine Freundin ist jetzt in der 35+2 ssw. Und vor zwei Tagen war sie im KH der Muttermund ist 2, 5 cm offen. Normal sollte sie bleiben durfte aber heim weil ihr 6 Jähriger Sohn nur beim Nachtbar war und sie niemand für ihn hatte. Normal sollte sie Bettruhe halten aber es fällte ihr so schwer mit ihrem Sohn. Wie gefährlich ist es das sie trotzdem den Haushalt macht und alles? Ich mach mir schon gedanken. Wie schnell kann es gehen das sich der Muttermund weiter öffnet? Ich hab ihr gesagt sie soll den kleinen zur Oma bringen, weil die haben es ihr angeboten wenn was ist und sie soll ins KH gehen. Sie möchte aber nicht. Noch dazu hat sie ein Riss in der Gebärmutter und darf garkeine normale Geburt bekommen. Danke schonmal für eure Antworten. lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Ich seh das wie Lexina
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2012
2 Antwort
bin auch der selben meinung wie antwort nr. 1. wenigstens den kleinen zur omi bringen und sich zuhause schonen.oder wenigstens so das sie ihn nur ab abendbrot hatr damit nicht zu viel stress auf einmal ist.dann hat sie den ganzen tag zeig für ihren haushalt.ich wünsch ihr alles gute
Twinnymama
Twinnymama | 01.02.2012
1 Antwort
Dann sollte sie den kleinen zur Oma bringen und ins KH gehen! Man darf in dem fall, hört sich leider so an, nicht egoistisch denken nur weil man nicht in KH will. Da heißt es, zum wohle des Kindes!!! Also rate deiner Freundin lieber ins KH zu gehen. Wenn die Ärzte das sagen, dann sollte sie es ernst nehmen!
Lexina1987
Lexina1987 | 01.02.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Meine Freundin will nicht mehr Leben!
15.10.2008 | 8 Antworten
Freundin an Brustkrebs gestorben!
15.10.2008 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading