keine frage, nur ne feststellung

amanda1976
amanda1976
23.11.2011 | 6 Antworten
hey mädels,
also ich kann nicht mehr. bin jetzt 40. ssw, et ist am kommenden sonntag. man sollte meinen, dass das sechste kind schneller rutscht, pustekuchen, ausgerechnet dieser kleine wurm will noch nicht auf die welt. ich meine, verdenken kann man es ihm nicht, wenn man sieht, wie kalt das da draussen ist. aber mal ganz im ernst: ich kann nicht mehr. seit tagen diese ständigen wehen, wasser in den beinen, dass ich schon richtige schmerzen stellenweise habe, vor allem beim laufen oder wenn ich versuche, ein wenig zu massieren. dann ständig auf die toilette zu müssen und zu guter letzt, der lütte, der in meinem bauch rumtanzt, als würde er an einem sportwettbewerb teilnehmen... ich kann nicht mehr und will auch nicht mehr. jeden tag geh ich baden, schön mit ätherischen ölen, mach ausgiebig spaziergänge, versuche stress zu vermeiden.
kommt aber nicht auf die idee, mir vorzuschlagen, sex zu haben, nein, iwie hab ich ein riesen problem damit.
was mir aber auffällt, ich habe tierische angst und mach mir total die gedanken über die geburt. vor zwei jahren habe ich meine tochter auf die welt gebracht, die fast gestorben ist, weil ich eine überdosis an schmerzmittel in den wehentropf bekommen habe und dadurch nicht pressen konnte. ich denke die ganze zeit darüber nach, ob das vllt der grund dafür ist, dass die geburt nicht los geht. ich schein da echt ne blockade zu haben, ein richtiges trauma, ich merke aber auch, dass ich ständig darüber nachdenke.
oh man, ich wünschte, es würde endlich los gehen, es ist doch zum haare raufen.
naja, wollte halt einfach mal meinen frust ablassen.
schönen abend euch noch
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
@amanda1976 mein FA hatte mir schon zwei Wochen vor. ET gesagt, wenn ich nicht mehr kann, und mir ging's nicht besser als dir, helfen die KH schon nach. Soll auf die Tränendrüsen drücken. Und ich habe es bis 40+2 geschafft und hab dann so ein belastungswehentropf bekommen und bin gleich drauf angesprungen. 4 Stunden später war meine Maus da. War zwar sehr sehr schmerzhaft aber hab es ohne Schmerzmittel geschafft Sag im Krankenhaus wie für ihn deiner Situation geht, da helfen die schon was nach. Alles gute für die Geburt
wossi2007
wossi2007 | 23.11.2011
5 Antwort
ich galube nicht das dir das machen, da du ja sogar noch vor ET bist.....
SrSteffi
SrSteffi | 23.11.2011
4 Antwort
@SrSteffi meinst du, wenn ich morgen im kkh vorstellig werde, dass die mir sogar die wehen einleiten könnten???
amanda1976
amanda1976 | 23.11.2011
3 Antwort
Hätte nu Hebamme gesagt. Meine hats gemacht. In den KH wo Du entbindest kannste es vielleicht machen lassen. Ist wehenfördernd und halt gegend das viele Waseer in den Beinen.
SrSteffi
SrSteffi | 23.11.2011
2 Antwort
@SrSteffi nee, hab ich nicht, weiß auch gar nicht, wo man sowas machen lassen kann. meine hebamme macht das nicht.
amanda1976
amanda1976 | 23.11.2011
1 Antwort
Hast es mal mit Akkupunktur versucht?
SrSteffi
SrSteffi | 23.11.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

keine frage, Feststellung!
18.08.2012 | 15 Antworten
keine frage - nur ne feststellung
22.06.2012 | 8 Antworten
feststellung
15.02.2009 | 1 Antwort

In den Fragen suchen


uploading