Wunschkaiserschnitt?

mami91
mami91
12.09.2007 | 12 Antworten
Hallo ihr Lieben,

ich habe ein Problem und zwar hatte ich letzes Jahr eine Fehlgeburt in der 23 ssw und bin nun Folgeschwanger in der 32 ssw..Und ich musste meinen kleinen Jungen damals normal zur Welt bringen..Es war sehr hart!
Jetzt habe ich Angst, das vielleicht bei der Entbindung der Kleinen alles wieder hochkommen könnte und mich alles zu stark an das letze Erlebnis erinnert und ich dann die Kraft nicht mehr habe es durchzuhalten!
Deswegen bin ich am überlegen, ob ich einen Kaiserschnitt auf Wunsch bekommen soll!
Könnr ihr mir vielleicht was raten oder über Wunschkaiserschnitt berichten?

Vielen Dank Lg mami91
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
wunschkaiserschnitt
hallo!!! das tut mir wirklich leid für dich!!! ich hatte aber auch einen wunschkaiserschitt und es war richtig schön....würde ich dir raten das du einen machst nicht das wieder irgendwas passiert!!! ich würde es immer wieder machen!!! liebe grüße
mysticgirl21
mysticgirl21 | 12.09.2007
11 Antwort
Schwere Frage ....
... also mit deiner Vorgeschichte würde ich an einen KS denken, andersrum ist es das Größte sein Baby auf natürlichem wege zu Welt zu bringen. Was sagen Deine Ärzte??? Ist alles OK, keine Aufälligkeiten? Bei der feindiagnostig alles wunderbar? Dann steht einer Spontangeburt nix mehr im Wege. Und was das seelische Betrifft, Du hast Deinen Partner an Deiner seite und die Familie und Freunde stehen auch hinter Dir . Ich wünsche Dir eine noch sehr schöne Schwangerschaft und eine rasche und schöne Geburt LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 12.09.2007
10 Antwort
Wunschkaiserschnitt
Hallo! Einen Rat kann ich Dir leider nicht geben, aber ich kann von meinen Kaiserschnitten berichten. Ich habe beide Kinder per Wunschkaiserschnitt bekommen und ne Bekannte hatte einen Notkaiserschnitt, die kann man miteinander nicht vergleichen, ein Notkaiserschnitt ist sicher alles andere als angenehm. Du bekommst beim Wunschks immer ne örtliche Betäubung, bekommst also alles mit, hörst das Baby schreien und bekommst es auch gleich zu sehen. Nach der Untersuchung bekommst Du dann ein frischgewaschenes Baby in den Arm gelegt und Dein Mann oder Freund darf bei Geburt und auch im Aufwachraum dabei sein. Schlimm ist das echt nicht, ich wünsche Dir viel Glück bei Deiner Entscheidung und auch für die restliche Schwangerschaft. LG
Honigbienchen
Honigbienchen | 12.09.2007
9 Antwort
wunschkaiserschnitt
also, ich hatte mit meiner tochter keinen kaiserschnitt, aber sie kam dann per zange. ich war so fertig, dass ich kaum noch was mitgekriegt hab, geschweige denn was tun konnte. ein haufen aufgeregte leute in weißen kitteln rannte um mich rum, und mit deren vereinten kräften haben die dann ein stück fleisch aus nem anderen stück fleisch rausgezerrt. so hab ich das empfunden. das war nicht mein kind, das hatte ich nicht selbst geboren. hat was gedauert, bis wir "zusammengefunden" haben. hatte zum glück noch nie eine fehlgeburt, war aber dabei, als meine freundin eine hatte und fand das eine entsetzlich gewalttätige prozedur. tut mir also sehr leid für dich, dass du das durchmachen musstest. mein rat: such dir ein KH, in dem du nicht nur medizinisch gut betreut wirst, sondern dich auch verstanden fühlst und wo man bereit ist, auf die einzugehen. dann warte die ersten wehen ab. wenn du tatsächlich das gefühl hast, du schaffst das nicht, kann man sicher immer noch einen kaiserschntt durchführen . sprich das vorher mit den hebammen und ärzten ab. und dann warte ab, was kommt, wie du dich dann tatsächlich fühlst, konkret in der situation. denn diesmal "arbeitest" du für ein kleines LEBEN, etwas, dass atmen, dich anschauen wird, was du im arm halten kannst.. vielleicht ist das motivierend für dich?
JuliaMitKids
JuliaMitKids | 12.09.2007
8 Antwort
habe meine zwillinge
in der 24. SSW verloren und meine tochter normal zur welt gebracht! da kam nichts hoch, ich war total happy, als mir der wurm auf den busen gelegt wurde und ich endlich wußte, diesmal wird alles gut! überlege es dir gut, ob du dir das entgehen lassen möchtest!!! alles liebe und eine wunderschöne geburt - egal wie ~ evi
hexenblond
hexenblond | 12.09.2007
7 Antwort
Danke!
Habe mit meiner Hebamme gesprochen über dieses Thema, da ich mir wirklich 100% sicher sein möchte bei dieser Sache, sie riet mir auch dazu..Auch sie meinte das es vielleicht stressfreier wäre als wenn ich mit der Entscheidung ins Kh gehe meine kleine normal zur Welt zu bringen und sich dann rausstellt das ich es vor allem psychisch nicht durchhalte und dann der Stress kommt mit Notkaiserscnitt usw meinte auch sie dann lieber einen geplanten! So wie ich mich einschätze da es für mich das Schlimmste war habe ich einfach Angst davor..Naja habe aber morgen Vorsorge und werde mich ausführlich mit meinem Gyn. drüber unterhalten! Dann kann ich euch morgen berichten was bei raus kam! Trotzdem schonmal vielen Dank.. mami91 ;-)
mami91
mami91 | 12.09.2007
6 Antwort
Wunschkaiserschnitt
Hallo, echt hart. abnehmen kann dir die entscheidung keiner. aber wenn es ein geplanter kaiserschnitt ist, kannst du auch eine teilnarkose haben. hab ich so gemacht. allerdings, weil es zwillinge waren und einer verkehrt gelegen ist. würde es aber jederzeit wieder tun. sobald die kleinen raus sind, kriegst du sie auch zu sehen. auf diese weise hatte ich kein problem von wegen mit dickem bauch rein, ohne raus und dazwischen fehlt eine menge. da konnte auch der papa mit rein, was bei vollnarkose gar net geht. das hat mir auch geholfen. aber auf alle fälle mit dem frauenarzt sprechen. die dürfen dir zwar auch nur die vor- und nachteile sagen, aber einen eigentlichen rat durfte mir meine ärztin damals auch nicht geben. die entscheidung bleibt trotzdem bei dir. wünsche dir alles, alles gute. b.
babsy
babsy | 12.09.2007
5 Antwort
Hallo!
Mensch das ist wirklich hart. Ich kenne mich zwar mit einem Wunschkeiserschnitt nicht aus, aber frage doch einfach deinen Gyn. was er davon hält. Ich würde mich aber für die normale Geburt entscheiden, weil es auch besser ist für das Baby! Klar wirst du erst an deinen Jungen denken, das hört sich vielleicht doof an, aber du musst nach vorn sehen und bald hast du eine wunderschönes Mädchen im Arm! GLG
Mona06
Mona06 | 12.09.2007
4 Antwort
Wunschkaiserschnitt
Hallo!! Ich hatte letztes Jahr im Dezember einen Notkaiserschnitt bei dem es ziemlich brisant wurde. Durch dieses Erlebnis, bzw durch die Tatsache das mir alles von der Geburt fehlt, geht mir persönlich ein ganzes Stück ab..... Konnte im ersten Moment nicht mal richtig realisieren das das Baby da ist, da man eine halbe Stunde vorher nur noch Gebrüll vcn wegen Not-OP hörte und mir niemand sagte was los war...... Dennoch werde ich mich bei einer zweiten Schwangerschaft für einen Wunschkaiserschnitt entscheiden, da ich viel zu viel Angst habe, dass es wieder so wird und ich wieder Vollnarkose bekomme und nicht mitkriege wie mein Kind geboren wird. Passieren kann zwar immer noch was, aber so bin ich mir persönlich sicherer. Also überlegs dir gut, sein kann immer was, aber in der Situation in der du dich befindest, würde auch ich einen Kaiserschnitt machen lassen.... Wünsch dir ganz viel Glück für die Geburt und mit deinem BABY! Ganz liebe Grüße, Caro
Teufel
Teufel | 12.09.2007
3 Antwort
neeeee
gerade wenn du weißt das das kind gesund zu welt kommt hast du die kraft es rauszulasssen, du willst es doch in den armen halten. ein kaiserschnitt ist mit viel mehr aufregung verbunden. und ich weiß ja nicht ob du es wusstest, aber von der dröhnung die du bekommst gegen die scmerzen, bekommt das kind auch viel ab. ich würde es mir überlegen. und wir sind doch keine männer die bei der geburt von kinder vor schmerz sterben ;-)
Tacki
Tacki | 12.09.2007
2 Antwort
Kaiserschnitt
Da bei der normalen Geburt nix weiterging, entschieden sich die Ärzte aufgrund meiner Vorgeschichte auch für einen Kaiserschnitt. Aber ich würde auf alle Fälle mit dem Frauenarzt darüber reden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.09.2007
1 Antwort
!!!!!!!!!!!!!!!
also soweit ich weiß machen die ärzte nur ein kaiserschnitt bei komplikationen oder wenn das kind falsch liegt
Taylor7
Taylor7 | 12.09.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wunschkaiserschnitt?
11.05.2012 | 20 Antworten
"Wunschkaiserschnitt" noch vor et?
12.04.2012 | 30 Antworten
wer hatte nen wunschkaiserschnitt?
14.08.2010 | 20 Antworten
Cortison bei Wunschkaiserschnitt?
24.07.2010 | 12 Antworten

Fragen durchsuchen