Kaiserschnitt

KleeneMine
KleeneMine
27.03.2008 | 21 Antworten
halli hallo.. also ich kann mich nich so recht entscheiden ob ich mein kind auf dem normalen weg bekommen möchte oder per kaiserschnitt.
da ich es mir ganz genau überlegen möchte, möchte ich gerne eine pro und kontra liste machen und wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir eure meinungen und erfahrungen schildern würdet.

lieben gruß Mine
Mamiweb - das Mütterforum

24 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
Pro Kaiserschnitt
geht schnell, Op dauert nur ca.20 min, Kind nach 2 min da; gibt Gefühl der Sicherheit, da unter völliger Kontrolle der Ärtzte; keine Geburtkomplikationen wie zB. Geburtsstillstand, abfallende Herztöne etc; Keine Wehenschmerzen, da bei geplanten kaiserschnitten Entbindung ca. 2 Wochen vor errechneten Termin Contra Kaiserschnitt natürlich das fehlende Geburtserlebnis; Kind wird nicht gleich auf den Bauch gelegt , sonder erst nach dem Aufenthalt im Aufwachraum, der bis zu 2 std. dauern kann;Kind hat also erst spät Mamikontakt; im Op läuft alles sehr steril und kalt ab; Schmerzen kommen erst nach der Geburt, welche bis zu 2 Wochen dauern können - sind ja unnötige Schmerzen, da ja das Kind schon da ist im Gegensatz zum Wehenschmerz, da jede Wehe kind näher bringt; Kind atmet u.U. schlechter, wels nicht durch Geburtskanal gedrückt wird; Man bekommt Blasenkatheder für einen Tag und u.U. Redonflasche - sehr unnangenehm; allein Aufstehen am ersten Tag nicht möglich, somit kann man sich auch nicht allein ums Baby kümmern, musss immer Schwester zur hilfe holen; Bauchnarbe natürlich, die sich entzünden kann - aber auch ohne Entzündung nicht angenehm Hatte selbst nach 18 Stunden Wehen bei Geburtseinleitung
Tonismom
Tonismom | 27.03.2008
20 Antwort
...................
daaaanke für eure antworten.. werde mir das alles noch mal in ruhe durch den kopf gehen lassen. wünsche euch noch nen schönen abend. lieben gruß Mine
KleeneMine
KleeneMine | 27.03.2008
19 Antwort
................................
also ich habe meine Tochter normal entbunden und das obwohl ich immer angst vor der Geburt hatte, aber ich hatte noch mehr angst vor einem Kaiserschnitt, denn da kann es dir passieren das dein Bauch ewig nicht richtig heilt, du kannst also dich nicht voll deinem Kind witmen, weil du immer wieder zur Nachsorge und zum verbandswechsel musst und schließlich ist das ja eine OP und kein Spass ich würde nur einen Kaiserschnitt vorziehen, wenn es medizinisch notwendig ist, wenn dein Baby extrem groß ist oder andere Komplikationen auftreten. Viel Glück bei der Geburt und triff deine Entscheidung in Ruhe LG madeleine
madeleine1986
madeleine1986 | 27.03.2008
18 Antwort
......
auf normalen wege ist immer besser fürs kind, da sich so die lungen besser entfalten können... außerdem ist es von der natur eigentlich so vorgegeben wurden, das ein mensch auf dem wege geboren wird udn das hat sicher seine gründe... das kind kann somit kommen, wenn es dafür bereit ist und wird nicht einfach so binnen sekunden von 37 grad auf raumtemperatur gebracht... eine kaiserschnit ist ne große OP mit einem 4 x größeren Risiko ex zu gehen... und außerdem, hatte ich verdammte schmerzen nach meinen notkaiserschnitt und da sbaby hat auch bedeutend länger gebraucht, als es auf natürlichen wege gedauert hätte sich anzupassen die entscheidung liegt bei dir.. wobei auf normalen wege immer am besten ist und du dein kind somit selbst entscheiden lassen kannst!!!
leene83
leene83 | 27.03.2008
17 Antwort
Nebenwirkungen
habe letztens im KH eine Liste bekommen um über den Kaiserschnitt informiert zu werden, da sie eigentlich einen machen wollten, das sollte man sich mal durchlesen, ich hatte danach so angst davor ich konnte nur heulen, die ganzen nebenwirkungen und gefahren die kommen KÖNNEN durch die narkose usw, grauenhaft, sollen zwar nur selten bzw ganz selten auftreten zb halbseitige lähmung etc etc aber die ganzen risiken würde ich freiwillig nicht eingehn, sondern nur wenns wirklich notwendig ist ... überleg dir das gut, dir kann bei einem kaiserschnitt so viel mehr passieren und auch die genesung danach dauert um einiges länger....
JungeMutti18
JungeMutti18 | 27.03.2008
16 Antwort
also.....
bei der normalen Geburt hast du schmerzen dabei, wenns Kind da ist sind die weg also alles vergessen wenn soweit alles ok ist kannst du 4 Std nach der Geburt nach Hause beim Kaiserschnitt haste bei der Geburt keine Schmerzen aber danach udn was macht das fürn Sinn? Baby ist da und Geburt vorbei und Mama hat Schmerzen und muß mindestens 4 Tage dableiben und es bleibt ne Narbe wo man nie weiß wie die verheilen wird grade von innen... also das alleine reicht bei mir schon das ich sagen Kaiserschnitt freiwillig niemals und ich hab selbst noch kein Kind bekommen, aber die Frage kam bei mir auch nie, ich hab lieber so Schmerzen als das ich mir freiwillig eine OP wünsche..... Pro und Kontra finde ich gibts aber nicht wirklich, weil einieg sagen Kaiserschnitt super immer wieder und andere sagen was würde ich nie tun, das liegt denke ich bei jedem selbst....
Blue83
Blue83 | 27.03.2008
15 Antwort
++++++++++++++++++++++
ich würde mich immer wieder für den KS endscheiden, die Große blieb bei der Geburt stecken und wurde mit den Zange geholt, bin dabei komplett bis zum Steiß gerissen. Meine Kleine wurde per KS entbunden, kannts wenige Stunden dannach aufstehen, scmerzen hatte ich gar keine und die Kleine obwohl sie ein Frühchenwar , war die ganze Zeit bei mir
12Linde340
12Linde340 | 27.03.2008
14 Antwort
...musst Du natürlich selbst entscheiden...
aber warum überlegst Du Dir überhaupt einen KS machen zu lassen? Ich denke, dass man die Geburt so erleben sollte, wie es von "Natur aus" geplant war. Falls Du wegen der Schmerzen angst hast, dagegen gibt es verschiedene Dinge. Bei mir im KH haben sie von Akkupunktur bis zur PDA alles im Angebot. Ich selbst hab "normal" entbunden und will aber dieses Erlebnis trotz aller Schmerzen nicht missen. Meine Bettnachbarin musste kurzfristig einen Notkaiserschnitt machen lassen und war danach irgendwie schräg drauf, weil ihr einfach etwas gefehlt hatte. Sie sagte, dass es ein komisches Gefühl gewesen ist, dass da auf einmal ihr Kind da war... Für was auch immer Du Dich entscheidest: Alles Gute bei der Geburt!!!
Mela78
Mela78 | 27.03.2008
13 Antwort
ich hatte auch beides ...
und würde niiieee mehr nen ks haben wollen!!! hatte bei meinen willis nen gewünschten ks aber im nachhinein neee neee lieber nicht nochmal gruß oljuron
oljuron
oljuron | 27.03.2008
12 Antwort
normale geburt
ich würde dir eine natürliche geburt empfehlen. du kanns dich anschließend viel besser und dein baby kümmern. du bist normalerweise sofort wieder fit was beim ks nicht der fall ist. du kannst deinen schatz sofort herumtragen und selber hochheben - geht nach einem ks nicht. eine normale geburt ist zwar anstrengend und schmerzhaft aber trotzdem ein ganz tolles erlebnis. wenn du wirklich grosse angst hast kannst du dir ja eine pda geben lassen.
minchen125
minchen125 | 27.03.2008
11 Antwort
Meine meinung dazu ...
Wenn keine medizinische Indikation vorliegt, dann wäre es ein absolut unnötiges Risiko, welches Du für Dich und Dein Baby eingehst. Denn ein KS ist ein medizinischer Eingriff ... Wenn also alles Ok ist bei Dir und dem Baby, dann lass der natur freien Lauf. Ich habe zwei Kinder natürlich geboren und hatte echt Scheiß Schmerzen dabei und es hat ewig lange gedauert, aber all das war vergessen und vergeben, als ich die mädels damals in meinen Armen hielt. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.03.2008
10 Antwort
Kaiserschnitt
Wenn du normal entbinden kannst dann tu es! Habe beide Kinder normal entbunden! Habe vorher im OP gearbeitet möchte das nie im Leben; kannst ja auch einen PDK haben bei der normalen Geburt dann hast auch nicht so viele Schmerzen - aber so schlimm ist es eh nicht
resal
resal | 27.03.2008
9 Antwort
der kaiserschnitt lässt nicht zu dich
24 h nach der geburt um dein kind zu kümmern hingegen bei einer normalen geburt du das sofort kannst
mari2112
mari2112 | 27.03.2008
8 Antwort
ich hatte 4 normale
geburten und einen kaiserschnitt, ich würde immer wieder die normale geburt vorziehen..ich bin bei den kaiserschnitt fast verblutet konnte 2 wochen nicht richtig laufen usw..nach meinen anderen geburten bin ich 3 -4 stunden danach einkaufen gegangen....
big-family
big-family | 27.03.2008
7 Antwort
.................
ich würde mich immer gegen einen kaiserschnitt entscheiden ... eine normale geburt ist das schönste was man erleben kann und vorallem bekommst du dein kind gleich zu dir das ist beim kaiserschnitt nicht so....
Megi
Megi | 27.03.2008
6 Antwort
----------------
hallo, ich hatte erst einen Kaiserschnitt und dann eine normalgeburt und diese würde ich immer wieder vorziehen. denn beim KS hast du zwar keine schmerzen wärend der geburt aber dafür danach, und bei ner normalen Geburt sind erst die schmerzen und danach nichts mehr. würde keinen KS mehr machen wollen. LG
AnjaNeumann1
AnjaNeumann1 | 27.03.2008
5 Antwort
also wenn es medizinisch nicht notwendig ist
würde ich auf jedenfall normal entbinden.
Mama01012007
Mama01012007 | 27.03.2008
4 Antwort
also außer gesundheitlichen problemen beim baby oder der mama
oder mehrlingsschwangersschaften spricht für mich absolut NICHTS für einen Kaiserschnitt
4girls4me
4girls4me | 27.03.2008
3 Antwort
pro und kontra
pro du hast es schneller überstanden als ne übliche geburt kontra die genesung dauert viel länger und die gefahr von entzündungen ist viel höher
Skassi
Skassi | 27.03.2008
2 Antwort
wieso kannst
du es dir aussuchen ob ks oder normale geburt? Kann man das machen also sich das aussuchen?
ZeyNoo
ZeyNoo | 27.03.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

3 Wochen eher per Kaiserschnitt?
17.12.2007 | 11 Antworten
Kaiserschnitt
09.12.2007 | 8 Antworten
Kaiserschnitt oder Wehen einleiten
06.12.2007 | 12 Antworten

Fragen durchsuchen