Ambulante Geburt - Familienzimmern?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
23.07.2011 | 4 Antworten
Hallo

(ERSTMAL: Manches können vl nur Ö Mamis beantworten, bitte Mamis die aus D kommen dazu sagen, dass es bei EUCH so ist!! Sonst bin ich nur unnötig verwirrt ^^)

Ich habe mir überlegt, dass ich mit ziemlicher Sicherheit, eine ambulante Geburt machen möchte mit meinem 2ten Kind. Bei meinem Erstgeborenen, war ich für 4 Tage im KH, in einem Familienzimmer mit dem Erzeuger.

Nun ist es aber so, dass meine Klinik inder ich auch meinen Sohn entbunden habe nur 1 Familienzimmer hat und ich es damals nur durch Zufall bekommen habe!

Wie sieht es nun aus, wenn ich mir eine Hebamme suche (auf Kasse) und erstmal SAGE, dass ich es Ambulant machen möchte?
Kann ich mich dann noch umentscheiden BEI der Geburt?

Weil: Wenn ich mich entscheiden könnte zwischen ambulanter Geburt oder in der Klinik aber mit Familienzimmer. Würde ich lieber in der Klinik bleiben, mit meinen Lebensgefährten und dem Baby im Familienzimmer.

Da die mir aber das Familienzimmer nur dann geben, wenn es zufälligerweise gerade zur Geburt frei ist und darauf will ich mich diesmal nicht verlassen. Für die Frau Sigrun ist das Zimmer NATÜÜÜÜRLICH frei wenn sie es möchte, - so naiv war ich damals, aber heute seh ichs realistisch ^^

Also kann ich dann in der Klinik bei der Geburt sagen, dass ich doch lieber bleiben würde WENN das Familienzimmer frei ist? und wenn ja muss ich der Hebi extra was zahlen?

So und allgemein: Wie sind eure Erfahrungen bezüglich ambulanter Geburt? Wie läuft das ab?

LG Sigi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
..
also hier in deutschland is es so, dass man sich kurzfristig umentscheiden kann....wenn ich vorher sage ich will ne ambulante geburt haben, und entscheide mich dann nach geburt doch dazu im kh zu bleiben is das kein thema....14tage kann man hier zb wegen der geburt im kh bleiben...das nutzen, warum auch immer, relativ viele frauen hier in unserem kh...bin ja nu fast täglich dort wegen der babyfotos für die zeitung und krieg ich einiges zu hören...aber auch wenn ich mich für paar tage kh aufenthalt entscheide und dann doch lieber nach paar std nach hause will geht das...
gina87
gina87 | 23.07.2011
3 Antwort
Geburt
also bei uns in Deutschland, und in dem Krankenhaus in dem ich entbinde, kann man beides, also du kannst dich zur ambulanten Geburt anmelden und dich danach entscheiden doch zu bleiben, du kannst aber auch vorher sagen ich möchte bleiben und dann doch ambulant entbinden wenn es dir und dem Wurm gut geht. Familienzimmer haben wir auch nur 1. das bekommt man entweder auf gut Glück wenn es frei ist zur Geburt, oder wenn man es sich vorher reserviert und auch schon bezahlt, damit sie anderen nicht absagen müssen und man es am Ende aber doch nicht will, Geld bekommt man allerdings zurück, wenn das Baby eher kommt und das Zimmer belegt ist. Frag doch in der Klinik deiner Wahl einmal nach, wie die das handhaben?! In dem Krankenhaus wo unser 1. Sohn zru Welt kam, wurden Familienzimmer zb. gar nicht reserviert, da hieß es endweder man hat Glück oder es war belegt.
Blue83
Blue83 | 23.07.2011
2 Antwort
Ich kann ja jetzt nicht sagen, wie es in Österreich gehandhabt wird,
aber zumindest kann ich mich zur ambulanten Geburt äußern, da ich davon bisher 3 hatte. Ich fand es toll, nach der Geburt gleich nach Hause zu gehen. Für mich ist KH etwas, wo ich hingehöre, wenn ich krank bin . Ein Baby ist ein Teil der Familie, etwas Wunderbares und da wollte ich so schnell wie möglich heim, in den Kreis der Familie, die vertraute Umgebung... Zu Hause kann ich bestimmen, wann ich meine Ruhe mit dem Baby haben will, kann die Klingel abstellen und niemand kommt ständig rein, Betten aufschütteln oder Thermometer unter die Achsel stopfen. Und auch, dass man zu Hause ganz spontan entscheiden kann wann man was essen will, fand ich besser, als die festen Mahlzeiten im KH. Für mich ist die ambulante Geburt gleich nach der Hausgeburt die 1. Wahl.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 23.07.2011
1 Antwort
-
Geh zur Geburtsplanung in die Klinik und sag, dass du daran Interesse hast und fertig. Falls keins frei ist, kannst du ja immernoch das ambulante Entbinden durchziehen, dafür muss nichts geplant werden oder frei sein. ;) So würde ich es machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.07.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

amulante Geburt
06.06.2012 | 25 Antworten
Ambulante OP meines Sohnes
28.11.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading