Einleitung der Geburt

danny24
danny24
07.06.2011 | 18 Antworten
Hallo zusammen,
ich war heute beim Frauenarzt wo auch gleichzeitig meine Hebamme war und sie haben mir den Vorschlag gemacht die Geburt einzuleiten, da ich mit den Nerven am ende bin und totale Schmerzen habe !! Die Herztöne vom Baby waren noch akzeptabel aber nicht mehr super !! Jetzt weiß ich nicht ob ich das machen soll oder nicht !! Ich meine ich bin echt mit den Nerven am Ende und kann mich nicht mehr bewegen. Quwäle mich ja schon seid der 24 SSW mit Wehen lag jetzt in den letzten zwei Wochen zeimal mit richtig starken Wehen im KH aber nix passiert !! Was meint ihr !!!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
Ja tu es :)
Hey Du ;) Mir geht es auch so habe auch seit der 24. ssw. wehen :( Jetzt kann ich nicht einmal mehr richtig gehen, es schmerzt sofort und starke wehen setzen ein :( Wäre echt froh, wenn mir jemand eine Einleitung zulassen würde :( Mach es dan geht es dir wieder besser ;) Lg DOMK :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2011
17 Antwort
@deeley
also mein MM ist schon 2, 5 cm offen da ich ja schon zweimal diese starke wehen hatte !! @solo mami ich weíß ehrlich nicht genau was ich tun soll !!
danny24
danny24 | 07.06.2011
16 Antwort
Ja
unter diesen Vorraussetzungen würde ich es an deiner Stelle machen. Du brachst für die Genburt do so viel Energie und Kraft. Und je mehr Nerven du in der SS jetzt noch läßt, desto schwieriger wird die Entbindung für dich. Wenn dir FA+Hebi grünes Licht für die Einleitung geben, dann mach es -- warum warten??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2011
15 Antwort
...
ich habe auch 2 einleutngen hinter mir... erics geburt wurde ein s, da sich trotz einleitung nix tat... und anna kam nach 12 stunden wehen sponta auf die welt...
rudiline
rudiline | 07.06.2011
14 Antwort
http://www.babycenter.de/pregnancy/geburtundwehen/geburtseinleitung/#8
ein ziemlich guter Link, in dem alles gut zusammengefasst ist inkl. Risiken
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.06.2011
13 Antwort
@danny24
dann kennt Deine Hebi nicht die Statistiken ... was ich kaum glauben mag. Ich hatte z.B. auch ne Einleitung, sie hat 52 Stunden gedauert und wäre fast ein Kaiserschnitt geworden, weil die Kleene schlapp gemacht hat. Ich hab sie nur natürlich bekommen, weil ich nen taffen Chefarzt hatte Wenn Deine Meinung schon feststeht, dann geh das Risiko ein, aber beschwer Dich bitte hinterher nicht, wenns schief geht und Du doch unterm Messer landest Egal wofür Du Dich letztendlich entscheidest: viel Glück !!
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.06.2011
12 Antwort
....
Also, wenn Du vor dem ET eingeleitet wirst, ist der Muttermund garantiert noch nicht offen - den Wehentropf kann man aber erst anschließen, wenn der Muttermund bei mind. 3 cm ist. Ich brauchte 3 Tage, um dahin zu kommen, dann kam ich endlich an den Tropf. Dann ging es schneller. Ich kenne aber auch Frauen, die vor ET eingeleitet werden mussten - die 5 oder 6 Tage da lagen und es dann zum Geburtsstillstand kam und letztlich ein Ks gemacht werden musste. Alles ist möglich - wenn es nicht sein muss, würde ich es nicht so AUF die leichte Schulter nehmen. Ich habe zwei Einleitungen hinter mir - beide waren HORROR.
deeley
deeley | 07.06.2011
11 Antwort
Hallo zusammen
Also ich bin jetzt 38+4 habe noch 9 Tage bis zum ET ! Meine Hebamme meint das dass nicht stimmt mit den 50 % Kaiserschnitt !! Es kann halt schnell gehen oder etwas länger dauern !! Bei meiner ersten Tochter habe ich auch Hilfe bekommen bin am Wehentropf gekommen und es ging ratz pfatz !!!
danny24
danny24 | 07.06.2011
10 Antwort
Eine Einleitung birgt immer Risiken
50% enden in einem Kaiserschnitt, weil das Baby schlapp macht und die Herztöne runtergehen. Lass Dich bitte sehr gut aufklären über die ganzen Nebenwirkungen einer Einleitung. Gerade vorm ET ist die Chance geringer eine natürliche Geburt zu haben LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.06.2011
9 Antwort
...
naja, das ist eine schwierige Entscheidung. Wenn du Pech hast, dauert es ewig u. du kriegst noch einen KS. Wenn du Glück hast, gehts schnell- die Entscheidung kannst du nur allein treffen. Bei mir wurde auch beide Male eingeleitet .Ich hatte Glück u. alles lief super! Ich drück dir die Daumen, dass alles gut wird!
syl77
syl77 | 07.06.2011
8 Antwort
....
So lange die Herztöne OK sind, würde ich es nicht machen lassen. Es birgt ebenso Risiken - Du bist ja auch noch vor ET. Würde ich mir nicht antun.
deeley
deeley | 07.06.2011
7 Antwort
...
manchmal brauchen die Zwerge nen Schubs in die richtige Richtung. So war es zumindest bei mir. Hatte seit der 30. Woche immer Wehen und als sie dann eingeleitet haben, ging´s sofort los
Trami
Trami | 07.06.2011
6 Antwort
probiers doch mal mit dem Homöopathischenmittel
Caulophyllum C30 4 Kügelchen alle 2 Stunden. hat bei mir geholfen. ging ratze fatz.
Baby_Xx
Baby_Xx | 07.06.2011
5 Antwort
noch 10 Tage richtig?^
dann lass einleiten, wenn es nicht mehr geht, dein baby ist kein frühchen mehr und ehe noch was mit ihm passiert... und wenn die herztöne nicht so toll sind, noch ein grund für mich...
rudiline
rudiline | 07.06.2011
4 Antwort
...
Wie weit bist DU? Wenn die Einleitung zu früh gemacht wird, dann kann es sein, dass es TAGE dauert. Ich wurde bei ET+7 eingeleitet und es hat 4 Tage gedauert. Das war viel schlimmer, als die Zeit abzusitzen. Ehrlich. Die Einleitung war auch für das Kind nicht gerade toll.
deeley
deeley | 07.06.2011
3 Antwort
@syl77
Laut ihres Profils ist sie in der 38ssw.
3_Mama_3
3_Mama_3 | 07.06.2011
2 Antwort
...
wie weit bist du denn?
syl77
syl77 | 07.06.2011
1 Antwort
...
Ich hatte seit der 20. SSW bei meinen Zwillingen zu kämpfen. In der 35. SSW haben sie dann eingeleitet, weil ich am Ende meiner Kräfte war.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.06.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Es geht los
04.07.2012 | 14 Antworten
Einleitung durch Zäpfchen?
13.06.2012 | 31 Antworten
Jemand Erfahrung mit Einleitung?
25.12.2011 | 45 Antworten
Geburt einleiten durch Gel
07.04.2011 | 7 Antworten
Einleitung?
24.03.2011 | 14 Antworten
Geburt einleiten lassen? auf wunsch?
27.10.2010 | 14 Antworten

In den Fragen suchen


uploading