wie habt ihr euch kurze zeit vor der geburt oder dem ganzen geburtsverlauf gefühlt?

MaiMama2011
MaiMama2011
16.05.2011 | 9 Antworten
Frage steht ja schon da....
ich möcht ganz einfach wissen, ob ihr euch besonders gefühlt habt, anders...so kurz vor dem Krankenhausgang? Irgendwelche speziellen Anzeichen oder irgendwas?
Habt ihr z.B. sowas verspürt, wie wo ihr dachtet "oje, ich bekomm doch jetzt nicht etwa Magen-Darm oder so?"?
Also ich bin jetzt -4 .... vor 3 oder 4Tagen verspürte ich erstmals neu sowas wie Krämpfe in die Richtung Mensschmerzen oder so ein anfühlen wie kurz vor dem Dünnpfiff(sorry für meine Bezeichnung).... das hab ich immernoch, aber immernoch in relativ grossen abständen...mehrmals am tag eben!
Muss aber auch dazu sagen, wenn das in die Richtung Wehen gehen soll, dann fühlt sich das echt ganz anders an, als meine Vorwehen , die ich relativ früh schon hatte...!
Wie war das bei Euch so?
Oder wie ging es bei Euch so los....und vorallem als es soweit war oder ihr euch sicher gewesen seid, jetzt ist es bald soweit, das ist das startzeichen, wie ruhig seid ihr gewesen/geblieben? Habt ihr gewisse Zwänge verspürt, wie z.B noch schnell Wohnung machen? - hab ich schon viel von Frauen gehört...!
Freu mich über Eure Erfahrungen, die ihr mir mitteilen wollt.
LG,
die Danii
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
@queenilly
Beine rasieren ist echt gut, muss ich mir merken dann wird mein Mann schön nervös lmw
wossi2007
wossi2007 | 16.05.2011
8 Antwort
...
ich hatte am abend , beim spazieren gehen, vermehrt und etwas stärkere senkwehen gehabt. Obwohl ich schon 3tage über dem et war hab ich mir nichts dabei gedacht. Dann um punkt 0uhr sind wir ins bett und ich lieg keine 5min da fangen bei mir die wehen an.Um halb 1 hab ich dann meine Mutter angerufen um zu fragen obs nun losgehen könnte Dann um 4uhr sind wir mal im KH gewesen und dann gings aber noch bis 13.24uhr. Wenn ich nun so zurückdenk würd ichs jetzt nicht mehr so machen und gleich ins kh fahren.Man weiß ja nicht. Diesmal werd ich gleich gehen da es ja heißt das es beim 2ten Kind schneller gehen kann und wir 35min ins Kh fahren.Lg und eine schöe Geburt
queenilly
queenilly | 16.05.2011
7 Antwort
@Sahnetupferl
ja na wie gesagt.... es ist zu beschreiben mit menschmerzen, aber anders krampfig halt und eben auch bisschen vergleichbar mit wie kurz vorm "gross" müssen...aber nix kommt...... wie lange ging die phase denn meist bei euch eh es dann wirklich auf den weg ins krankenhaus ging? also bei mir fing es glaub ich so vor ca. 3tagen an.... mal 2mal am tag, dann 3mal, 4mal....im moment sind es auch noch relativ grosse abstände würde ich sagen..... nicht jede stunde oder so.... so alle 3stunden vielleicht
MaiMama2011
MaiMama2011 | 16.05.2011
6 Antwort
Ja
Mir gings ähnlich. Ich hatte ständig das Gefühl auf Toilette zu müssen . Die Wehen waren mit Menstruationsbeschwerden Anfangs zu vergleichen und wurden immer heftiger und regelmäßiger. Ich hab die letzten Tage auch Großputz gemacht. Ich weiß nicht warum, aber die "Innere Uhr" finde ich gibt uns alles vor. Auch das Gefühl , wann es Zeit ist ins KH zu fahren. Alles Gute
Sahnetupferl
Sahnetupferl | 16.05.2011
5 Antwort
befinden
ich hatte ja das " Glück" das bei mir eingeleitet werden musste. War 12 Tage übern Termin. Ich hab 2 Tage vorher noch mit meinem Mann Heckenpflanzen gesetzt, trotz das mein mann mich immer wieder zum ausruhen zwingen musste. :-) Ich hatte erstaunlich viel Energie, was mich selber wunderte. Ich habe täglich die Whg. auf hochglanz gebracht
Dani886
Dani886 | 16.05.2011
4 Antwort
ich war ET+8
u den Tag zuvor war alles wie immer... wir waren Einkaufen ich habe Wäsche gewaschen war Baden u abends haben wir schön bis um 11 TV geschaut u sind ins Bett u wie immer viertel nach 2 musst ich Pullern u dabei bermerkte ich erste Mensartige Schmerzen die dann ach ruckizucki stärker wurden u sie fühlten sich ganz anders an wie die Vorwehen die ich schon seit der 23.ssw kontinuierlich hatte. Da wusste ich dann auch es geht los. Sind um 3 ins KH gefahren um 4 waren wir wieder zurück mein Mann legte sich schlafen ich versuchte ne warme Wanne u ne Wärmflasche am Steiß um 6 weckte ich meinen Mann er zog sich an u ICH nahm die Wäsche vom Balkon noch ab OBWOHL es mir alle 5min die Beine wegdrückte vor Schmerz um 7 waren wir wieder im KH u da blieb ich dann auch weil meine Fruchtblase bereits geplatzt war ohne dass ich es bemerkte
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2011
3 Antwort
ich hab mich total super gefühlt!!
konnte es garnicht mehr erwarten meinen Kleinen im Arm zu halten und endlich zu dritt zu sein. Angst oder sonst was hatte ich keine. Ich war schon bei so vielen Geburten dabei und und auch bei Kaiserschnitten da wusste ich ja was auf mich zu kommt. Abgesehen davon bin ich schon immer sehr gelassen gewesen und sehr ruhig.
Baby_Xx
Baby_Xx | 16.05.2011
2 Antwort
Huhu,
ich habe 5 Tage über ET die Geburt auf eigenen Wunsch einleiten lassen. War gar nicht aufgeregt oder so. Hab das ein tag vorher in Ruhe mit meinem FA und meinem Mann besprochen und dann sind wir morgens ganz gemütlich und gelassen ins KH. Nur mit dem Gedanken dass wir unseren Schatz an dem Tag noch in den Armen halten werden. Und es ging wirklich sehr schnell, nach knapp 2 Stunden war unser Kleiner bei uns. Wünsch dir ne tolle Geburt und vor allem ne schnelle!!! Freu dich einfach auf dein Baby LG Sarah
Sahri24
Sahri24 | 16.05.2011
1 Antwort
re
ich hab den ganzen tag geschlafen und abends ist mir die fruchtblase geplatzt , während mein mann dann schon rumstresste hab ich erstmal noch cool geduscht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kurze atemaussetzer
28.12.2011 | 4 Antworten
Die Zeit kriecht jetzt
28.12.2010 | 7 Antworten
Wochenbett-Zeit, wie war es bei Euch?
30.06.2010 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading