welches schmerzmittel für nachwehen?

hexenmammma
hexenmammma
13.04.2011 | 8 Antworten
welches habt ihr bekommen/genommen? diese wird ja in ca. 6 - 7 wochen meine 3. hoffentlich vollendete ss und ich fand nach der zweiten, dass ich schon sehr schmerzhafte nachwehen hatte. nach jedem weiteren kind, sollen sie ja auch schlimmer werden.. wie war es denn bei euch und was habt ihr dagegen genommen? und wie ist das mit dem stillen? verträgt sich das dann überhaupt?

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Das liegt auch daran
kannste den Arzt bitte fargen in wie schnell sich dei Gebärmutter zurück zieht.Wenn eine Frau Schwiriegkeiten wie ich habe , bekomme ich noch Wehenmittel dazu gespritzt!!!Weil meine Gebrmutter nach all den Kindern Faul ist!!!Und dann bekommt man das Wehenmittel um Blutungen zu Vermeiden!! Also wenn deine Gebärmutter schmerzt seh es Positiv
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2011
7 Antwort
Also die Nachwehen werden nach jeden Kind mehr!!
Das sind meine Ehrfahrungen aber ohne Fa würde ich gar nix nehmen, weil wenn du stillen willst musste dein Doc fragen!!!Ich habe Iboprofen 600 genommen!!!!!Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2011
6 Antwort
...
Also daß es nach jedem weiteren Kind schlimmer wird kann ich so nicht bestätigen, denn ich hatte nur Nachwehen beim 2. und 4. Kind jetzt, beim 1. und 3. Kind gar nicht. Ich habe dann so Tropfen bekommen die auch sehr schnell gewirkt haben.
Playmate33
Playmate33 | 13.04.2011
5 Antwort
naja, die nachwehen
bei meinem 2ten kind waren kinderkram im gegegensatz zu meinem dritten, was ich vor kanpp 10 wochen bekommen habe... ich habe fleißig weggeatmet und bin fast gestorben .. ich habe schon im kh paracetamol bekommen 2x 500 ich habe diese ration 2 mal am tag genommen die ersten 3 tage.. hatte ne gute woche nachwehen... aber meine gebährmutter war trotz tabletten recht schnell wieder zurückgebildet
butterfly970
butterfly970 | 13.04.2011
4 Antwort
nix
bei der ersten war nix und bei der zweiten ziemlich doll aber meine hebi meinte die kann mir zwar was geben aber eigentlich ist das quatsch weil man das eigentlich nicht lindern soll.....hab es so ausgehalten
bluenightsun
bluenightsun | 13.04.2011
3 Antwort
ich
hab direkt vom krankenhaus ibuprofen 400 bekommen gegen die nachwehen. War auch erst erschrocken weil ich ja gestillt habe, aber die ärzte sagten das es da kein problem gibt. Ich hatte schon nach der ersten entbindung tierische nachwehen, und nach der zweiten dacht ich bei jedem mal stillen ich bekomm noch eins . Aber dafür war die gebährmutter schon nach 7 wochen komplett zurück gebildet.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2011
2 Antwort
hallo
bei mir war beim ersten garnichts und bei der 2. sehr extreme nachwehehn hab dan so tabletten im kh bekommen und dann von meinem doc verschriebnen bekommen weiß leider nicht mehr wie die heißen was bei mir nichts geholfen hat war ne wärmflasche hat es nur noch verschlimmert denk das ist bei jedem anders mfg nici
nicimaus88
nicimaus88 | 13.04.2011
1 Antwort
nach meinem KS durfte ich Paracetamol 500 nehmen
alle 6 Stunden 2 Stück aber nicht mehr als 6 Tabletten am Tag und auch nur alle 6 Stunden. Ich Stille auch voll und durfte die nehmen
MaLaMaRo
MaLaMaRo | 13.04.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wei schnell Schmerzmittel geben?
15.08.2012 | 9 Antworten
nachwehen :(
15.05.2011 | 16 Antworten
kaiserschnitt und nachwehen?
30.01.2011 | 13 Antworten
Buscopan in der SS?
23.11.2010 | 10 Antworten

In den Fragen suchen


uploading