Geburt einleiten

maggy1230
maggy1230
11.03.2011 | 12 Antworten
Hallo, hätte am Montag Entbindungstermin gehabt. Bis heute ist noch nichts von Wehen zu spüren. Mein Arzt meint wenn bis Sonntag sich nichts tut muss ich ins Krankenhaus zum einleiten. Habe aber Angst davor weil ich gehört habe das die Schmerzen bei einer Einleitung noch heftiger sein sollen. Wer hat Erfahrung?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Huhu
also bei mir wurde auch eingeleitet. Hab zwar keinen Vergleich da es mein erstes Kind war, aber ich fands net schlimm. Hat von der Einleitung bis der Zwerg da war grad mal knapp 2 Stunden gedauert und ging auch ganz ohne Schmerzmittel. LG Sarah
Sahri24
Sahri24 | 12.03.2011
11 Antwort
nein
meine eine entbindung wurde eingeleitet die ging dann gecht schnell von 20 uhr und um 23.55 uhr war er dann da habe aber keine vergleich meine mutter hatt beides einmal eingeleitet und normale wehen sie meinte die wehen seien nicht schlimmer als die normalen aber es geht alles schneller also von einnen leichten ziehen bis zu den leeichten wehen heftigen und den presswehen alles wie gesagt schneller aber von den schmerzen das gleiche also lass dich nicht verrckt machen gruß lina1971
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2011
10 Antwort
HUhu
bei mir ist es fast wie bei kristja3 gewesen... ich wurde 5 tage eingeleitet. dann platzte die fruchtblase und nach knapp 14 stunden wehen wurde dann ein notkaiserschnitt gemacht. mit vollnarkose...
Yvi88
Yvi88 | 11.03.2011
9 Antwort
..
also einleiten ist nicht grade toll bei mir wurde 3 tage eingeleitet am 4tag dann die fruchtblase geplatzt lag dann 15 stunden in richtig krassen wehen habe auch pda bekommen und später doch noch ks bekommen wegen geburtsstillstand
kristja3
kristja3 | 11.03.2011
8 Antwort
hab
keine Vergleiche, aber ja es ist heftig gewesen. Wehen im Minutentakt und letztendlich doch KS
kathyseelig
kathyseelig | 11.03.2011
7 Antwort
bei mir wurde auch eingeleitet
und klar die schmerzen waren heftig aber ich weiß net wie sie ohne einleiten sind und jeder empfindet das ja auch anders. naja aber durch einleiten ging die geburt schnell, wehen hatte ich den ganzen tag schon aber net doll und nur ab und zu. abends war ich heiß duschen gegen 20uhr man sagt ja heiß baden oder duschensoll helfen wegen blasensprung. tatsache ist halb 9 so hoffe konnte dir nen bissl mut machen.. alles gute für die geburt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2011
6 Antwort
zum glück einleitung...
ich war auch ein paar tage drüber und es wurde eingeleitet. die schmerzen waren zwar heftig, aber ich bin jetzt echt froh, weil es dann plötzlich knapp wurde, und das fruchwasser grün war und es sonst vielleicht zu spät geworden wäre
kuatsch
kuatsch | 11.03.2011
5 Antwort
....
Hatte zwei Einleitungen und bei beiden habe ich mir eine PDA geben lassen, weil mir die WEHEN zu heftig waren.
deeley
deeley | 11.03.2011
4 Antwort
...
habe ein einleitung hinter mir....die wehen waren so heftig das ich vor schmerzen ständig brechen musste... ich musste freitag ins kh und mir wurden über den ganzen tag 3 tabletten gelegt... samstag über wieder 3 tabletten und sonntag an den wehentropf zusätzlich...am sonntag um 20.54 war sie endlich da :( ich möchte nie wieder eine einleitung haben....es war so schrecklich :( ich wünsche dir alles gute und das es bei dir schneller uns schmerzfreier zugeht ! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2011
3 Antwort
ich habe nen tropfer bekommen
und die wehen waren nicht stärker von den schmerzen, es ging auch sehr schnell bei mir.lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2011
2 Antwort
...
Bei mir wurde auch eingeleitet musste morgens um 10 uhr ins krankenhaus und habe um 13 uhr das erste mal einleitungsgel bekommen und um 18 uhr habe ich das zweite mal das gel bekommen um 20 uhr hab ich mich dann irgendwie alleine in den kreissaal geschleppt und um 23.17 uhr war dann der kleine da! War meine erste geburt kann also nicht wirklich sagen ob es größere schmerzen sind!Aber ich denke auch das sie total anderst sind wie natürliche!Natürlich kommt es auch auf deinen körper und dein schmerzempfinden an!
19meli86
19meli86 | 11.03.2011
1 Antwort
..
also als erstes mal, wenn sie einleiten müssen wirst du denke ich erstmal ins kh gehen, wirst aufgenommen und vorm schlafengehen ein vaginalzäpfchen.... dieses soll den natürlichen vorgang anregen. bei mir haben sie damals noch getestet ob wehenmittel bei mir anschlägt, des weiß ich net ob sie das generell machen. aber keine sorge erstmal versuchen sie es so. sollte es so sein und du bekommst die künstlichen wehen, kann ich dir nur sagen, ja es ist ein anderer schmerz aber das is auch bei jedem menschen anders. jeder hat ein anderes schmerzempfinden
Die_Kleene
Die_Kleene | 11.03.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

geburt einleiten lassen?
16.04.2012 | 27 Antworten
geburt einleiten *erfahrungen
03.02.2012 | 10 Antworten
Einleiten der Geburt
19.01.2012 | 36 Antworten
gel oder tablette zum einleiten?
29.06.2011 | 14 Antworten
Geburt einleiten habe Angst davor
18.01.2011 | 11 Antworten
Geburt Frühzeitig einleiten lassen?
31.12.2010 | 15 Antworten

In den Fragen suchen


uploading