bin voll fertig

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.03.2011 | 15 Antworten
Von meinem Freund die Cousine hat letzte Woche per KS ihr Baby bekommen, weil die Plazenta angewachsen war bzw. schon sehr verkalkt haben sie es doch eher geholt, eigentlich hättens 2 Wochen zuwarten wollen, habens dann in der 34. Woche geholt, war aber eh schon 48cm groß und über 3kg schwer und hatte auch mit der Atmung keine Probleme also alles super. Dann habens dieser Cousine die Gebärmutter deshalb rausnehmen müssen weil die Plazenta so reingewachsen war, war aber eh nicht weiter tragisch, weils schon das 3. Kind ist und Familienplanung abgeschlossen. Bei der OP ist gottseidank alles gut gegangen, ist ihr schon voll super gegangen und hätte eigentlich schon gestern heim wollen, ist dann aber bis heute geblieben und was passiert - sie hat eine Lungenembolie mit Herzstillstand und liegt jetzt im künstlichen Tiefschlaf für 24h. Sie ist im Wickelraum zusammengegangen, war gottseidank eine Schwester anwesend da war sie sogar noch bei Bewusstsein und auch gleich der Arzt da, jetzt heißt es hoffen, dass alles gut ausgeht. Sind alle voll fertig morgen wissen wir wahrscheinlich mehr. Mein Freund war bei ihrem Mann drüben, der hat das gar nicht gepackt, der ist ja ins KH gefahren, weil er sie abholen wollte und hätt sie noch angerufen, ob sie was braucht da hat sie nicht abgehoben, da dürfte das gerade passiert sein. Eigentlich noch Glück im Unglück wär das zu Hause passiert, wärs sicher zu spät gewesen, wäre sie alleine gewesen und ehe sie wer findet oder die Rettung kommt nicht auszudenken.. (tempo) (tempo) lg Carmen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
oh mein gott!
ich drück euch fest die daumen das alles gut läuft!lgkerstin!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2011
14 Antwort
@_Carmen_
Das ist totalschrecklich.alles erdenklich gute.*daumendrÜck*
Smilieute
Smilieute | 03.03.2011
13 Antwort
...
Das ist ja schrecklich. ICh drück ganz doll die Daumen dass alles gut geht und alles ganz bald überstanden ist. Oh man es gibt sachen die sind einfach nur unbegreiflich. LG
rotife80
rotife80 | 03.03.2011
12 Antwort
@liebsteMama
Das ist keine sicherheit das man es nicht bekommt.nur eine vorbeugung.es spielen sehr viele faktoren mit
Smilieute
Smilieute | 03.03.2011
11 Antwort
ohje
wie furchtbar, ich drücke die Daumen, das alles gut geht....
Schnukki83
Schnukki83 | 03.03.2011
10 Antwort
@zoe100
Danke, ich bin auch ständig gedanklich am Daumen drücken hab auch schon eine Kerze angezündet. Wenns einen Gott gibt, dann wird es ihr wieder besser gehen, immerhin hat sie drei Kinder die sie brauchen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2011
9 Antwort
@liebsteMama
keine Ahnung, warum das passiert ist, da spielen soviele Faktoren zusammen. Sie hat ja 2 Wochen schon liegen müssen, dann bei jeder OP in Vollnarkose gibts nun mal das Risiko einer Lungenembolie und zwei Blutkonserven hat sie auch bekommen während der OP und die SS-Hormone selber steigern das Risiko auch. Die Spritzen hat sie ja bekommen, hat leider nicht gereicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2011
8 Antwort
Gute Besserung
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 03.03.2011
7 Antwort
oh man,
ich drück gaaanz feste alle daumen die wir hier zur verfügung haben das alles gut geht!
zoe100
zoe100 | 03.03.2011
6 Antwort
@Katinki
Mir tun die Kinder auch so leid, die älteste ist 8 Jahre alt und hat natürlich gleich gecheckt, dass was total schlimmes mit Mama passiert ist, die jüngere ist 4 Jahre alt und das Baby behalten sie gottseidank über Nacht im KH, eh eine Kulanzhandlung eigentlich hätt der Vater das Baby ja mitnehmen müssen, aber der ist so fertig, der hat am ganzen Leib gezittert den habens nach Hause fahren müssen, mein Freund ist auch total fertig nach Hause gekommen. Gottseidank hat sich der Opa der Kleinen gleich Urlaub genommen, bei dem geht das in der Firma so kurzfristig, damit sich wer um die Kinder kümmert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2011
5 Antwort
.
Oje da fehlen einem echt die Worte.Wünsche ihr alles gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2011
4 Antwort
hey
alles gute für die cousine.ist ja schrecklich die arme.man bekommt doch aber so ne spritzen nach der OP das man keine thrombose bekommt. ist schon komisch das sie das bekommen hat.war vielleicht schon vorbelastet. alles alles gute !!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2011
3 Antwort
Oh wie traurig.
Na hoffentlich kommt die Frau wieder auf die Beine. So ne Lungenembolie is echt gefährlich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2011
2 Antwort
oh je
dann kann man nur hoffen das alles gut geht. und gute besserung für die ganze familie
jasy08
jasy08 | 03.03.2011
1 Antwort
oh gott!!
wie schrecklich! "zum glück" war sie noch im krankenhaus.... es wird sicher alles gut! aber dass der schreck tief sitzt, glaube ich! ich wünsche ihr ganz schnell gute besserung und ihrer familie viel kraft!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

bin voll fertig
11.08.2012 | 7 Antworten
Bin total fertig und kaputt!
15.07.2012 | 7 Antworten
bin total fertig
30.11.2010 | 7 Antworten
37+1 SSW wehenförndern?
11.11.2010 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading