Wunschkaiserschnitt-ja oder nein?

Carlotte
Carlotte
09.01.2008 | 17 Antworten
Hallöschen!

Ich bin jetzt Anfang der 36. SSWoche und überlege ob ich mir einen Kaiserschnitt machen lassen soll oder nicht.

Ich habe keine Angst vor einer normalen Geburt und nach letztem Stand liegt mein kleiner auch richtig, aber ich hab Angst das bei der Geburt noch etwas passieren kann.
Mag sein dass viele Babies mit der Nabelschnur um den Hals geboren werden und nur bei einem von 1000 was langfristiges passiert, aber ich habe diesen "einen" in meiner Familie.
Mein kleiner Bruder war bis zur Geburt kerngesund und durch den Sauerstoffmangel bei der Geburt ist er nun behindert..

Hat vielleicht jemand von euch ähnliche Erfahrungen?
Oder teilt mir eure Erfahrungen mit einem Kaiserschnitt mal bitte mit..
Hab morgen einen Arzttermin und müsste mich ja so langsam mal entscheiden ..

Vielen Dank!

Sabrina
Mamiweb - das Mütterforum

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
ich würde bei einer nächsten
schangerschaft evtl den Ks vorziehen. ich hatte eine sehr harte geburt da ich 50std in den wehen lag und einfach nicht mehr konnte. aber einem ks kann wirklich viel passieren und du musst länger im kh bleiben. da meine kleine ein frühchen war und ich einen dammschnitt bekamm musste ich 7 tage im kh bleiben und sollte eigentlich noch länger bleiben aber habe im kh depressioen bekommen. also es ist wie eine waage "ja...nein" eine schwierige entscheidung aber mach das was du für besser hälst, kann deine angst verstehen
_Schnipsel
_Schnipsel | 10.01.2008
16 Antwort
Wunschkaiserschnitt
Hallo Carlotte!Ich hatte vor sieben Jahren auch schon mal einen kaiserschnitt.War nicht geplant.Bin jetzt im 4.Monat schwanger und lasse mir wieder einen Kaiserschnitt machen.Natürlich wenn Du aufwachst haste erstmal Schmerzen.Aber das geht schnell vorbei.Ich würde es immer wieder tun.Viele Grüsse von Manuela
Manu1974
Manu1974 | 10.01.2008
15 Antwort
wks ja oder nein
hallo sabrina, kann dir nur sagen hatte 2 wks und würde es immer wieder tun. wenn es dir damit besser gehen würde mach es.klar kann dabei auch etwas schief gehen , finde die chance aber viel geringer. meine tochter hatte die nabekschnur um den hals gewickelt, hätte ich normal entbunden, weiß ich nicht ob ich sie heute hätte und ob sie gesund wäre.
chaosmama0406
chaosmama0406 | 09.01.2008
14 Antwort
mach wie du
meinst, passieren kann immer was. Ich hatte zwar auch tierische schmerzen nach dem kaiserschnitt, habe mein Kind aber vom ersten Augenblick selbst versorgt - und mal ehrlich im Endeffekt geht es darum dein Kind in den armen zu halten und nicht um das wie!
sam1506
sam1506 | 09.01.2008
13 Antwort
Versteht
mich nicht falsch... Ich würde nichts lieber als mein Kind normal auf die Welt zu bringen, aber ich hab halt einfach Angst das das selbe passiert wie bei meinem Bruder.
Carlotte
Carlotte | 09.01.2008
12 Antwort
ich hatte einen
Notkaiserschnitt - und für das 2. Kind steht für mich ein WKS fest. Alle klären dich auf, was bei einem kaiserschniit, einer OP passieren kann aber wer sagt dir, was unter einer normalen geburt alles passieren kann? Ich denke, das die risiken bei einer normalen Geburt höher sind - der Kaiserschnitt wurde bei mir gemacht aufgrund von Sauerstoffmangel meines Kindes - er ist Gott sei dank kern gesund. Im Endeffekt musst du dies selber entscheiden
sam1506
sam1506 | 09.01.2008
11 Antwort
auch bei
ks kann ne menge passieren. das kind kann mit dem skallpel verletzt werden. es ist eine op und trägt auch ein hohes risiko. die bindung bei der normalen geburt von mutter-kind soll stärker ausgeprägt sein, ... hatte eine normale und würde es immer wieder tun.
mikasa
mikasa | 09.01.2008
10 Antwort
also ich hatte....
2 spontane geburten un ich würd des auf jeddeeeeeeeeennnn fall wieder mahen....es is so wunderschön wenn du die geburt hinter dir hast un dir dein kleines auf den bacuh gelegt wird...nichts auf dieser welt is schöner ;-)))
Sabse1983
Sabse1983 | 09.01.2008
9 Antwort
..........
weil eine normale geburt was viel schöneres is hatte zwar keine probleme nach dem ks mir gings wie vorher auch wa meine erste op überhaupt da wir ja eigentlich kein 3 kind mehr wollen es aber vielleicht doch ma passieren kann ;) möchte ich aufjedenfall eine normale geburt wenns diesmal klapt :(
jessi210
jessi210 | 09.01.2008
8 Antwort
hatte ienen notkaiserschnit
klar es kann einiges schiefgehen, sieht man ja an den vielen notkaiserschnitten die gemacht werden. bei mir ist der muttermund anch 20stunden wehen gerade mal 6cm offen gewesen und da gin es dem kleinn dann nichtmehr gut. ich würde nie freiwillig nen kaiserschnit machen lassen. die schmerzen danach sind unmenschlich!zumindest bei mir es gibt auch fraun die haben gar keine probleme ich fand es aber schrecklich. 1000x schlimmer als die 20stunden wehen! allerdings kann ich deine überlegung schon verstehen wenn man sonen fall in der familie hat. sieht man sowas nicht auch auf dem ultraschall? ich würde mir an deiner stelle ne hebamme suchen und mit ihr über deine bedenken reden, die kann dir sicher die angst nehmen, ohne ihr findet gemeinsam ne lösung.
Bine89
Bine89 | 09.01.2008
7 Antwort
Angst
Natürlich kann man Deine Angst verstehen mit so einer Vorgeschichte, aber generell würde ich immer zu einer normalen Geburt tendieren denn die Risiken bei einem Kaiserschnitt werden auch immer unterschätzt und nach der Entbindung geht es Dir "schlechter" als bei ner spontanen Geburt.... auch kannst Du Dich besser um Dein Kind kümmern da Du keine Schmerzen von dem Schnitt hast... es gibt meines Erachtens weitaus mehr Vorteile normal zu gebären..... Und die Möglichkeit, das etwas "langfristig Schädigendes" mit der Nabelschnur sein sollte, ist wirklich gering, im Krankenhaus stehen Dir erfahrene Helfer zur Verfügung.... Ich würde mich jedenfalls immer für ne normale Geburt entscheiden wenn die Möglichkeit gegeben ist... Ich wünsche Dir viel Glück LG
Nikola76
Nikola76 | 09.01.2008
6 Antwort
Normale Geburt
Habe zwei normale Entbindungen hinter mir und bin froh das ich keinen Kaiserschnitt hatte. Mein erster Sohn hat einen Knopf in die Nabelschnur gemacht und ist trotzdem alles Gut gegangen und beim zweiten sowieso. Eine normale Geburt ist auch für das Baby besser. Also ich an deiner Stelle würde keinen Kaiserschnitt machen! LG
RainerMarkusMum
RainerMarkusMum | 09.01.2008
5 Antwort
kaiserschnitt
das kann man doch per doppler ultraschall feststellen ob das der fall ist mach dir keine sorgen frage einfach deinen arzt denn es geht nichts über eine normale geburt das ist nict nur gut fürs kind sondern auch für dich!!! klingt komisch is aber so!!! es gibt nichts über dem gefühl nach harter arbeit endlich sein kleines baby in den armen zu halten!!! wenn es aber erforderlich ist sollte man einen ks machen!!! lg monja
monja27
monja27 | 09.01.2008
4 Antwort
Habe aus genau diesen gründen einen WKS
machen lassen, hate auch angst das bei der Geburt dem baby was passiert. ich würde es auch immer wieder so machen! Wen du fragen hast dann schreib mir einfach ne PN
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 09.01.2008
3 Antwort
darf...
...ich fragen warum LEIDER?
Carlotte
Carlotte | 09.01.2008
2 Antwort
bei nem Kaiserschnitt
kann aber auch so einiges passieren immerhin schneiden sie dich auf und das ist ja nie ohne risiko...wenn ich überlege was in dem wisch stand den ich vor der op unterschreiben mußte, da wurde mir himmelangst um meine kinder
Grit
Grit | 09.01.2008
1 Antwort
.............hatte
eine normale geburt und LEIDER einen ks würde die normale vorziehen bei einem ks kanna uch sehr viel passieren wo ich das gelesen hab oha da hab ich mir gedacht mensch wieso nicht auf normalem wege :(
jessi210
jessi210 | 09.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wunschkaiserschnitt?
11.05.2012 | 20 Antworten
"Wunschkaiserschnitt" noch vor et?
12.04.2012 | 30 Antworten
wer hatte nen wunschkaiserschnitt?
14.08.2010 | 20 Antworten
Cortison bei Wunschkaiserschnitt?
24.07.2010 | 12 Antworten

Fragen durchsuchen