Keiserschnitt ja nein? (2)

Cherry1992
Cherry1992
05.01.2011 | 7 Antworten
Hallo ihr lieben,

Erstmal vielen lieben Dank an alle, die mir gestern geantwortet haben.
entschuldigt wenn ich euch mit der frage aufm wecker geh aber das belastet mich doch schon total. Ich weiß das die Entscheidung an mir liegt allerdings bin ich der meinung das ich mir ratschläge einhohlen kann, bin ja schließlich total unerfahren und alles.

Also zu euren fragen von gestern, nein ich habe keine Angst vor den schmerzen der Geburt, ich denk mal das gehört dazu und eigentlich bin ich auch nicht für einen Kaiserschnitt aber ich weiß langsam nicht mehr was ich machen soll, mein Artzt meinte ich hätte eine leichte beckenfalschstellung oder sowas das heißt mein becken öffnet sich irgendwie nicht mehr, die kleine kann nicht runterrutschen und den Kontakt zum Muttermund aufnehmen um die wehen einzuleiten, so weit ist zwar alles okay mit ihr, aber sie will raus, wenn man leicht gegen meinen bauch drückt drückt sie sofort dagegen und zickt auch sehr schnell wenn ich mich hinlgen oder so, sie hat keinen Platz mehr, mein Artzt meinte das sie allerdings schon reif ist und das er es mir halt empfehlen würde einen Keiserschnitt zu machen wegen meiner größe eben und die kleine ist groß, (ihr papa ist 1, 88m und ich 1, 56m) er sagte das das eine schwere Geburt wird und er nicht weiß in wie fern ich das aushalte da ich körperlich eh schon total überlastet bin, das größere Problem dabei sei allerdings das warten ob sich das becken noch richtet oder nicht und da sie eh keinen platz mehr hat haben wir nicht mehr viel zeit, er hat gemeint er würde auch viel lieber eine normale geburt mit mir machen (so wie ich auch) aber das sei ihm irgendwo auch zu stressig sollte sich das bescken nicht richten denn dann müsste ich auch jeden tag zur kontrolle und das sei schließlich auch eine zusätzliche belastung. Er hat mir 10 Tage bedenkzeit gegeben am 14.01. hab ich dann den nächsten termin, bis dahin muss ich mich entschieden haben was ich machen will (ET währe am 17.01)

Nun noch ein paar fragen, wenn ihr erfahrung mit Keiserschnitt habt, wie schnell bildet sich dann alles zurück und giebt es außer die schmerzen danach und die narbe irgendwelche unterschiede zb beim wochenbett oder so? Wie groß ist dann die Narbe und wie ist sie bei euch verheilt?

Ganz liebe Grüße und vielen dank schon mal :D
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
hmm
ich an deiner stelle würde auch einen kaiserschnitt machen zur sicherheit! also ich hatte beides schon und wenn ich nochmal schwanger werden würde ich würde wenn es nicht sein muss keinen ks machen! geht zwar schneller aber danach kann man nicht so wie man will und nach einer normalen geburt ist danach sofort alles super war bei mir jedenfalls so!!! lg
Jennymaus611
Jennymaus611 | 05.01.2011
6 Antwort
...
Ich würds spontan versuchen.... Ich würd allerdings keine Experimente machen, sollte sich nach den ersten Wehen abzeichnen, das es evtl. Schwierigkeiten gibt. Die Hebammen haben da jede Menge Erfahrung. Für die Schmerztherapie oder Narkosearten gibt es verschiedene Verfahren- wenn Du willst, können wir uns mailen, und ich beantworte Dir gerne Deine Fragen! Kostet auch keine 10 Euro Praxisgebühr! ;)) Ich hatte zwei Kaiserschnitte und bin immer noch total traurig, das es nicht spontan geklappt hat- als die ersten Wehen kam, war noch alles gut.
mamimo288
mamimo288 | 05.01.2011
5 Antwort
huhu
ich würde ein ks machen lassen.... alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2011
4 Antwort
Probier es normal!
Also, ich hatte keinen KS - aber eine schwere normale Geburt. Mein Kind war zur Geburt 4450g und hatte einen Kopfumfang von 37, 5cm . Ich bin auch eine sehr schlanke Person und hab ein kleines Becken usw. Aber ich habe es auch normal geschafft. Ich würde dir folgendes raten: Probier es normal, wenn nöig mit Einleitung. Lass dir zu beginn der Geburt eine PDA legen. Der Schlauch bleibt ja im Rcken. Der Vorteil daran: sollte deine Maus es doch nicht auf natürliche weise schaffen, ist schon alles vor eine Teilnarkose vorbereitet durch die PDA, so das dir im Notfall eine Vollnarkose erspart bleibt. Ich denke du wirst es etwas bereuen wenn du es nicht wenigstens probiert hast natürlich zu entbinden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2011
3 Antwort
Sry
Ich meinte lang und nicht breit meine narbe ist ca. 7-10 cm lang :D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2011
2 Antwort
Hallo
In deinem Fall würde ich eine KS machen er dient zu deiner sicherheit und zu der deines Kindes! Ich selber hatte auch einen KS weil ich eine SSvergiftung hatte die kleine musste also raus! Bei mir ging das wochenbett nur 3 wochen also es ist schneller vorbei als wie bei einer normalen geburt! Ist aber nicht anders im ablauf! Bei mir ist die Narbe ca7-10 cm breit genau kann ich das nicht sagen aber trotz meiner schlechten narbenbildung sieht sie super aus sehr dünn und gut vernäht ! Also ich bin zufrieden damit! Genauso wie bei einer normalen geburt dauert es 9 Monate bis sich die Gebärmutter zurück bildet aber da kann man ja kurse besuchen falls man es schneller braucht denn ich hatte des öfteren noch nachwehen beim zurückbilden! Ich hoffe ich konnte dir helfen , und ich wünsche dir noch viel glück! Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2011
1 Antwort
....
ich habe keine Schmerzen nach dem KS gehabt und hätte schon am abend alleine aufs klo gehen können. Meine Bettnachbarin allerdings hatte danach schmerzen gehabt, aber es gibt dann halt etwas gegen die schmerzen und alles war auch bei ihr gut. Ich bin wieder Schwanger und bin am Überlegen auch diesmal einen Wunsch- KS machen zulassen. Jeder macht seine Erfahrungen und alle diese sind halt verschieden. Naja das sich alles etwas langsamer zurückbildet ist klar, ist ja auch eine Op. Du solltest aber dennoch diese Rückbildungs-dings da machen. Damit bekommst du die Figur wieder und alles heilt schneller ab. Sagte ma mir. Wenn doch ein baby keinen Kontakt zum Muttermund aufnehmen kann, wieso noch lange überlegen? Was bliebe dir denn überhaupt noch übrig, außer der KS?
MeGi2007
MeGi2007 | 05.01.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

keiserschnitt narbe
21.11.2009 | 8 Antworten
Wunschkeiserschnitt wie läuft das ab?
02.09.2009 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading