Muss man für einen Wunschkaiserschnitt echt bezahlen?

Dark_Angel
Dark_Angel
20.03.2008 | 19 Antworten
Ich habe gehört das man für einen Kaiserschnitt bezahlen muss! Stimmt das wirklich? Wenn ja wie teuer ist dieser und wie kann man die kosten evtl. umgehen? Zahtl die Krankenkasse?
Bedanke mich bereits im vorraus für eure Antworten!
Mamiweb - das Mütterforum

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
@ Laney1
also ich will niemanden hier irgendwie angst machen... das hast du vollkommen FALSCH verstanden... ich habe von meinen erfahrungen berichtet!!! und was ich z.b. negativ fand an nem ks. natürlich kann z.b. bei ner natürlichen geburt der dammschnitt schlecht verheilen etc. gibt bei beiden vor- und nachteile.
carpediem
carpediem | 20.03.2008
18 Antwort
Kaiserschniit
Warum stand für dich fest, das du einen Kaiserschntt möchtest. Ich mache niemand Angst, beim Vorgespräch wirst du auch aufgeklärt und man muss sich den Tatsachen stellen. Wenn man schwanger wird muss man sich mit beidem auseinander setzen. und es ist statistisch bewiesen, das es mehr Probleme gibt als bei einer normalen Geburt. Wie gesagt ich habe nichts dagegen, wenn es aus gesundheitlichem Aspekt gemacht wird, aber nicht schon sagen bevor man schawnger wird ich bekomme einen Kaiserschnitt. Und wie schon erwähnt ist es viel besser für das Kind. ich empfehle dir mal Literaturn üner Kaiserschnitte zu lesen. Jeder wie er mag, Schmerzen hat man so oder so.
bienchen27
bienchen27 | 20.03.2008
17 Antwort
UND NOCHMAL
Die Angst vor den Schmerzen ist nicht IMMER der Grund für einen Wunschkaiserschnitt, es gibt noch 1000 andere Gründe die eine solche Entscheidung rechtfertigen. Lasst doch einfach jeden so entbinden wie er will und fertig. Ihr wollt eine normale Gburt bitte schön... viel Spass. DAS FINDE ICH TOLL, WARUM AUCH NICHT ??? Manche wollen aber eben lieber einen Kaiserschnitt!!! Für mich war von Anfang an klar dass ich nen KS mache... UND ICH HÄTTE VOR DEN SCHMERZEN EINER NATÜRL. GEBURT KEINE ANGST. Inzwischen muss ich das sogar, wegen meiner Symphysenschwäche. Trotzdem ich hätte es auch ohne medizinischen Grund gemacht, weil es FÜR MICH mehr positive Gründe für einen KS gibt. DAS IST ABER MEINE MEINUNG!
Laney1
Laney1 | 20.03.2008
16 Antwort
@ carpediem
Du tust grad so, als wenn JEDE FRAU nach dem KS Probleme hat, das ist doch Schwachsinn, ich kenne Frauen die haben Probleme nach dem KS und andere haben garkeine Probleme. Genauso gibt es Frauen, die nach einer natürlichen geburt Probleme haben. Das kann immer sein... Und das Risiko ist bei beidem ausgeglichen. Mit deiner Aussage machst du Frauen Angst, die villt einen KS machen müssen und keine Möglichkeit zu einer natürlichen Geburt haben, das solltest du finde ich unterlassen!
Laney1
Laney1 | 20.03.2008
15 Antwort
Kaiserschnitt
Ja du musst ihn bezahlen, wenn kein wichtiger Grund vorliegt. Du brauchst eine Überweisung vom Frauenarzt um in der Klinik überhaupt einen Kaiserschnitt zu bekommen. Wenn du nichts hast wird auch kein Kaiserschnitt gemacht. Ich habe einen vor 32 Monaten bekommen und leide immer noch unter starken Schmerzen und die Naht geht immer wieder auf. Bei mir musste es leider sein da ich eine Schwangerschaftsvergiftung hatte. Ich finde auch wer sich den Schmerzen unter der Gebut nicht stellen möchte sollte auch nicht schwanger werden. Es hat ja einen Grund warum das Kind durch den Geburtskanal sollte. z.B. haben Kaiserschnittkinder häufig Anpassungsschwierigkeiten wie das Atmen. Und das Gefühl das ihrgden gemeinsamen Weg gegeangen seid kann die nie ein Kaiserschnitt geben. Denk dran jede Wehe bringt dich ein Stück näher zu deinem Kind. Liebe Grüsse!
bienchen27
bienchen27 | 20.03.2008
14 Antwort
MEIN GOTT...
Dark_Angel hat doch nur eine ganz normale FRAGE gestellt zum Thema Wunschkaiserschnitt... Da braucht ihr nicht alle gleich wieder auf sie loszugehn! JEDER SOLLTE SO ENTBINDEN WIE MAN WILL!!! Der eine will ne normale/natürliche Geburt und der andre nen KS NA UND??? Es gint immer Vor und Nachteile !!! Bei beidem !!! Und einen WKS will man nicht immer nur wegen Angst vor Schmerzen, so ein Schwachsinn, denn denen geht man ja dadurch nicht aus dem Weg, da hat man dann eben hinterher die Schmerzen. Mein Gott, jedes mal die gleiche Diskussion... *nerv*nerv*nerv*nerv*nerv*
Laney1
Laney1 | 20.03.2008
13 Antwort
@emilysmami
dann war es bei dir ja wohl auch kein Wunschkaiserschnitt, sondern medizinisch begründet, oder? Also nicht gleich angegriffen fühlen, wenn jemand eine Meinung vertritt.
Vivismama
Vivismama | 20.03.2008
12 Antwort
..........................p.s.
meine bauchdecke ist seit dem kaiserschnitt immernoch taub... dabei sollte das nur ca. 6 monate anhalten....
carpediem
carpediem | 20.03.2008
11 Antwort
habe gerade gesehen, dass.....
dein baby auch ende juli kommen soll und ein junge werden soll :-) rate mal wer auch ein junge ende juli erwartet *zwinker* ist es dein erstes?? würde dir auch nicht zu nem kaiserschnitt raten, wenn es anders klappt. hatte bei meiner tochter einen kaiserschnitt - bedenke das deine bauchdecke DURCHTRENNT wird.... dh. Muskeln etc muss alles wieder zusammenwachsen. da meine tochter falsch im bauch lag und man vorher schon von ausgehen konnte, dass es ein kaiserschnitt werden würde, wurde ein termin für den kaiserschnitt festgelegt naja, letzten endes ist die fruchtblase geplatzt und sie kam dann früher zur welt...
carpediem
carpediem | 20.03.2008
10 Antwort
gerecht???
@Vivismama ich hatte einen wunschkaiserschnitt....... sonst hätte ich meiner tochter die arme gebrochen...... die ärzte sagten ich kanns mir aussuchen. ich wollte meiner tochter keine unnötigen schmerzen zufügen
emilysmami2007
emilysmami2007 | 20.03.2008
9 Antwort
Wunschkaiserschnitt
Hallo, einen Wunschkaiserschnitt gibt es in Deutschland offiziell garnicht. Dh die Ärzte brauchen einen medizinischen Grund um einen KS durchführen zu können. Allerdings drehen die das im Krankenhaus schon so hin dass es passt, die schreiben dann als Diagnose zB "Angstzustände vor natureller Geburt" oder sowas... Also wenn du einen KS haben willst und das gut begründen kannst warum, dann bekommst auch einen... Das zahlt dann auch die Krankenkasse. Ich hätte auch einen Wunschkaiserschnitt gemacht, inzwischen muss ich aber einen KS machen, wegen meiner Symphysenschwäche, von daher ist mir das auch recht. Wirst hier im Forum aber merken, dass dich viele Frauen angreifen werden wenn du einen WKS haben willst, weil viele das nicht verstehen können. Grüßle Nora
Laney1
Laney1 | 20.03.2008
8 Antwort
nach einem ks
habt ihr mehr probleme wie nach einer nat geburt ne freundin hatte 6 !!!monate!!! schmerzen
Mama170507
Mama170507 | 20.03.2008
7 Antwort
Wunschkeiserschnitt
Hallo wollte bei meiner tochter auch einen ks haben aber im krankenhaus wurde mir dann gesagt das sie keinen auf wunsch machen da man den sonst bezahlen muss die krankenkassen über nehmen die kosten nur wenn er nötig ist das heißt wenn das kind falsch liegen tut oder es dem kind nicht gut geht oder wenn es zu klein und zu schwach ist und so weiter.
Alinak
Alinak | 20.03.2008
6 Antwort
hallo
ich habe gerade gestern mit meinem frauenarzt darüber gesprochen und er hat mir gesagt das im moment die kassen den noch bezahlen sie wären aber dran das abzuschaffen und es gibt wohl alle drei monate so einen neuen katalog an die ärzte was noch übernommen wird und was nicht also kann ich auch nur abwarten ob im september der wunschkaiserschnitt noch übernommen wird oder nicht wann hast du denn termin??
ela1311
ela1311 | 20.03.2008
5 Antwort
ich fände es nur gerecht
wenn man dafür zahlen muss wozu einen wunschkaiserschnitt??? wenn das kind kommt dann kommts, wenn keine medizienischen notwendigkeiten vorliegen dann normale geburt ansonsten entscheiden die ärzte
Mama170507
Mama170507 | 20.03.2008
4 Antwort
ich hatte einen
und habe nix bezahlt hab das aber auch schonmal gehört...
Miss_glamour
Miss_glamour | 20.03.2008
3 Antwort
Falls
dem so ist , finde ich es auch nur gerecht, denn wieso soll die Kasse für was "unnötiges" bezahlen!! Wieso denn unbedingt eine OP, das ist doch nicht ohne Risiko und mit schmerzen verbunden!?
Vivismama
Vivismama | 20.03.2008
2 Antwort
ich musste nichts bezahlen
und ich hab davon auch noch nicht gehört das man das selber zahlen muss.............
emilysmami2007
emilysmami2007 | 20.03.2008
1 Antwort
Ich glaube
nicht, dass der was kostet, habe davon nie etwas gehört. Aber ich würde ihn auch nicht empfehlen, wenn einer normalen Geburt nichts im Weg steht.
lumapasu
lumapasu | 20.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wunschkaiserschnitt?
11.05.2012 | 20 Antworten
"Wunschkaiserschnitt" noch vor et?
12.04.2012 | 30 Antworten
wer hatte nen wunschkaiserschnitt?
14.08.2010 | 20 Antworten
Cortison bei Wunschkaiserschnitt?
24.07.2010 | 12 Antworten

Fragen durchsuchen