Hilfe! nur noch 5 Tage bis zum Einleiten: (

aj86
aj86
02.11.2010 | 10 Antworten
Hallo Ihr Lieben ..

mich nervt z z alles:(..habe am 7.11 ET aber am 8.11 soll spätestens eingeleitet werden weil schon zu wenig Fruchtwasser da ist u die Plazenta stark verkalkt ist:(..
ich hab ja gehofft , dass es von allein losgeht aber irgendwie will die Kleine nicht .. wir locken sie jeden Tag ..
waren spazieren, massieren den Bauch, nehmen warme Bäder..trinke Himbeerblättertee .. mache Hausarbeit , laufe Treppen ect..nix hilft..

muss heute mal wieder zum Kontroll CTG das zeigt schon seit Wochen immer mal Wehen an aber nix regelmäßiges..lag in der 28.sw 2 Wochen am Wehenhemmer u denke jetzt langsam dass mein Körper keine Wehen mehr produziert weil ich da so lang dran hang:(

hab solche Angst vor´m Einleiten..hab bis jetzt nur schlechtes gehört, dass es über Tage gehen kann u die Intensität der Wehen stärker sei als bei einer normalen Geburt..
Ich soll mit Tabletten eingeleitet werden so viel weiß ich schon..habt ihr vielleicht Erfahrungen für mich die mich beruhigen oder Anregungen was ich noch tun kann damit es endlich losgeht?

bin echt verzweifelt

Danke schon mal

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
mache dir keine sorgen
bei meinen sohn würde eingeleitet auch durch tabletten und eine hat schon gereicht nach 7 std war er da. ich finde wen man einleiten lässt geht das schneller . bei meiner tochter würde eingeleitet und habe 2 tabletten berauch nach 4 std ging es loss nach der einnhamen von der tablette . und dan gingen die wehen los 3 std später war sie da .n also mach dir kein kopf und viel glück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2010
9 Antwort
bei mir
musste auch mit eingeleitet werden, weil ich zu wenig fruchtwasser hatte un mein pups nen zu kleinen brustkorb...es ist mit tabletten eingeleitet worden.. morgens um halb zehn das erste viertel von der tablette..ans ctg..aber nichts hat sich getan...dann um 15.30h das nächste viertel...um 18h musste ich ans ctg..hat sich aber wieder nichts getan..gegen kurz nach 19h haben sie mich dann vom ctg abgemacht un bin dann raus weil ich besuch hatte...kaum war ich unten, musste ich aufs klo un hab gemerkt das meine hose nass war..ich also zu meinem besuch un sagte ich glaub es geht los..ich also wieder hoch un meinte zur hebi ich das ich womöglich fruchtwasser verliere..sie hat´s mit nem indikationsstreifen geprüft un sagte:"nee, das ist keine fruchtwasser"..aber genau in dem moment is se mir geplatzt un auch dann haben erst die wehen angefangen...direkt alle 3 minuten richtig heftig...hab mir ne pda geben lassen un 2, 5std nach dem die blase geplatzt is, war mein pups da :-)
yvi1981
yvi1981 | 02.11.2010
8 Antwort
...
einleitung ist echt schrecklich die wehen sind zwar extrem schmerzhaft aber wenn du presst dann sind sie nicht so schlimm...wenn dein kleines da ist hast du fast alles wieder vergessen;) mach dich nicht so verrückt und lass einfach auf dich zukommen was passiert wünsche die alles alles liebe für die geburt lg mama linda und klein lucy ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2010
7 Antwort
.......
Wurde schon zwei mal mit Tabletten eingeleitet - beim ersten mal hat es 40 h gedauert - jetzt vor ca. 2 Wochen war ich 3-4 Tage im Kreißsaal zum Einleiten. Aber es geht .... erst wenn der WEHENTROPF dran ist, kommen starke Wehen. Vorher gehts und ist zu ertragen. Meine Schwester reagiert ganz stark auf die Tabletten und hat nach Einnahme innerhalb von 2 Stunden entbunden. Jeder ist anders, so wird es auch bei DIR anders verlaufen als bei mir odre sonstwen. Mach Dich mal nicht verrückt - ich habe mir letztlich ne PDA geben lassen, weil die WEHEN so stark waren und das war NIX. Es war meine zweite PDA und ich hatte auch wieder ANGST, weil ich Spritzen nicht mag, aber was sol ich sagen - es war absolut schmerzfrei. DU packst das ...
deeley
deeley | 02.11.2010
6 Antwort
Ich wurde bei beiden Kindern eingeleitet.
Und meine Kinder kamen noch am gleichen Tag zur Welt. Bei Melissa bekam ich 8.00 Uhr ein Gel vor den Muttermund gelegt und sie war 17.11 Uhr da und bei Louisa bekam ich 9.00 Uhr einem Tropf und sie war dann schon 11.50 Uhr da. Das mit den Wehen stimmt. Sie werden intensiver wahr genomm. Das liegt aber daran, weil es alles meisstens etwas schneller geht. Hab keine Angst. Bisher hat es jeder überstanden. Viel Glück.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2010
5 Antwort
einleitung
hallo, habe einleitung mit wehentropf gehabt und muss sagen bin zufriedeen gewesen.Wehen sind zwar heftiger als normal und auch keine pause dazwischen aber dafür ist die Geburt kürzer.Hätte mir bei der kleinen auch ne einleitung gewünscht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2010
4 Antwort
wurde 2007 mit tabelltten eingeleitet
freitag gegen 10uhr in kh ctg und erste halbe tablette dann im 3std rhytmus immer ctg und halbe tablette bis um mitternacht ctg geschrieben zurück auf der stadtion blasensprung aber ohne wehen wieder ctg gemacht und ins bett geschickt sollt früh um 7, 00 uhr kommen .7, 00 uhr ctg und 1 ganze tablette bekommem gefrühstückt und gegen 9.00 uhr schmerzen bekommen konnte kaum laufen in den kreissaal gegangen und dürfte da bleiben pda geben lassen und schmerzen waren erträglich und um 11, 17 war unser sohn da also gerade mal 2 stunden wehen würde immer wieder einleiten lassen fand es sehr angenem werde aber wahrscheinlich dieses mal ks bekommen wenn die maus sich nicht dreht
3fachmama35
3fachmama35 | 02.11.2010
3 Antwort
@sweetymama90
bis jetzt haben sie immer gesagt dass sie mir vorm ET nichts dergleichen geben würden:(
aj86
aj86 | 02.11.2010
2 Antwort
bei mir sollte auch eingeleitet werden
wegen zu wenig fruchtwasser und die versorgung stimmte nich mehr ganz. sie haben mir kügelchen gegeben und akupunktur hat nichts gebracht am nächsten tag hatte ich nichts bekommen weil die zu viel zu tun hatten am gleichen tag wurde ich nachts wach und hatte aufeinmal wehen die ich vor der geburt noch nie hatte wusste also garnicht ob es wehen waren hatte nur senkwehen die wehen kamen direkt im abstand von 2-4 minuten 9std spaeter war die kleine emily auch schon da (: es kann von jetzt auf gleich losgehen also abwarten (: achja ich war 3 tage über dem ET viel glück & erfolg bei der geburt
Bonnie18
Bonnie18 | 02.11.2010
1 Antwort
WEHEN
hallo bei mri wurde auch eingeleitet und ich fande es grauen voll !!! Die schmerzen waren kaum zum aushalten aber bei mir ging es dann recht fix nach 2 stunden war meine kleine da =) Vorher habe ich auch alles versucht . Hast du mal mit deinen hebamme geredet wegen einen wehencoktail ??? Das hat bei meiner schwester geholfen .
sweetymama90
sweetymama90 | 02.11.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

42 Tage Zyklus
11.01.2008 | 5 Antworten
Fragen über Fragen: 25 Tage altes Baby
30.12.2007 | 6 Antworten
nur 2 tage periode
25.12.2007 | 7 Antworten
Sind 40 Tage Zykluslänge noch normal
12.12.2007 | 2 Antworten
Heutzutage echt noch möglich?
11.12.2007 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading