Wassergeburt?

sinchen
sinchen
18.03.2008 | 13 Antworten
Hallo .. hab da mal eine frage, ich soll in 5 wochen meine tochter zur welt bringen und würde gerne eine unterwassergeburt machen, nur rät mir jeder davon ab weil es mit der ersten geburt nicht gehn würde. Hat jemand ein rat für mich? Es soll so angenehm sein und auch gut für die kleinen würmchen sein ..
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Wassergeburt
Also ich möchte auch eine Wassergeburt haben, und mir haben alle dazu geraten, weil es für dich sowie für dein Kind sehr entspannend und angenehm sein soll, aber es ist nicht immer möglich.Wenn du z.B.eine PDA bekommst fkt.das glaube ich nicht. Ich würde dir raten warte ab was die Zeit bringt, und wenn du immernoch der MEinung bist dann mach es einfach.
MamiAnne08
MamiAnne08 | 18.03.2008
12 Antwort
muss dazu noc sagen nc 25 stunden einleitung
hat sich dann der MuMu nicht weitergeöffnet hab dann ne pda bekommen damit ich bissel schlafen kann 4 stunden später gingen dann die herztöne von dem kleinen runter auf 60 da wurde es dann ein not kaiserschnitt!!! also man kann nie wissen!!
eleyna2
eleyna2 | 18.03.2008
11 Antwort
hm ja wollte ich auch!!
als dann die wehen angefangen haben und mmer stärker wurden war es mir dann sooooowas von sch... egal da hätte ich auch auf´m hocker im schwesternzimmer entbunden!! bin dann zwischendurch imma mal in die wanne jeschlüpft und fand es dann im endeffekt auf dem gebärstuhl/bett bequemer!!
eleyna2
eleyna2 | 18.03.2008
10 Antwort
Wassergeburt
Habe auch eine Wassergeburt gemacht und würde es jederzeit wieder machen. Wenn Dir Dein Arzt oder Hebamme nicht davon abraten dann Du es. War auch meine erste Geburt und im Wasser. Wenn bei Dir alles in Ordnung ist Blutdruck und so, dann spricht nichts dagegen. Außerdem kommt sowieso alles anders als man denkt oder sich vornimmt. Bei mir waren am Ende die Wehen ein wenig schwach und wir sollten aus dem Wasser raus wegen der Erdanziehungskraft, doch da haben wir alle Kräfte mobilisiert und dann war sie da. Und dieses Gefühl Dein eigenes Kind aus dem Wasser zu ziehen, ist ein unglauliches Gefühl, was man nicht in Worten fassen kann. Ich bekomm grad Gänsehaut wenn ich an meine Geburt denke. Sie war wunderschön, hatte aber auch super Unterstützung, vom Mann und Hebammen. Also lass Dich nicht von irgend jemanden beinflussen. Mach das wo Du Dich wohl füllst. Lg Mandy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2008
9 Antwort
Danke erstmal!
hm... so viele verschiedene meinungen *grins* DAnke für die netten antworten, bin für jeden rat dankebar!
sinchen
sinchen | 18.03.2008
8 Antwort
Das ist so´ne Sache...
... Also prinzipiell kannst du auch beim ersten Baby eine wassergeburt machen, allerdings nur, wenn folgendes gegeben ist: Keinerlei Infektionen, du darfst unter Geburt kein Schmerzmittel bekommen haben , es darf keine CTG-Abweichungen geben, es muß ein aktueller Hepatitis-C und HIV-Test vorliegen. Ich hatte auch mit dem Gedanken gespielt und ihn ehrlichgesagt verworfen, da es fast immer irgendetwas gibt, warum dir Hebammen einen nicht in die Wanne lassen. Außerdem muß die Wanne frei sein und du mußt imstande sein, unter ordentlichen Wehen da noch gut rein- und rauszukommen. Ich fand wasser in der gesamten SS supertoll und wollte unbedingt baden. Als ich dann in den Wehen lag hätte mich nicht mal der liebe Gott persönlich in eine Wanne bekommen. Ich wollte auch um Gottes Willen niemals in Rückenlage entbinden, sondern im Hocken oder Vierfüßlerstand. Unter Wehen lag ich wie festbetoniert auf dem Kreisbett und bin schon fuchtig geworden, wenn die Hebamme nur wollte, daß ich mich auf die Seite drehe... Ich habe dann in Rückenlage entbunden. Du siehst, es kommt manchmal alles anders als vorher vorgestellt. Versteif dich auf nichts, laß es auf dich zukommen.
jessie77
jessie77 | 18.03.2008
7 Antwort
Wassergeburt
wollte ich auch machen beim ersten .... doch nach ner stunde in der wanne wollte ich nur noch raus da .... ich fand es ganz schrecklich dort drin .... aber ob es möglich ist oder nicht wird dann sowieso vor ort entschieden ... wenn es dir und dem kind gut geht ist das meist kein problem und die krankenhäuser sind für alle eventualitäten eingerichtet
Skassi
Skassi | 18.03.2008
6 Antwort
ach ja die zwingen dich ja nicht in der wanne zu bleiben
wwen es dir doch nicht gefehlt
Anne-Kathrin
Anne-Kathrin | 18.03.2008
5 Antwort
Wassergeburt
Also ich hatte ne Wassergeburt obwohl es mein 1 Kind war.
simmi001
simmi001 | 18.03.2008
4 Antwort
unterwassergeburt??
also wen du ne wassergeburt meinst dan kann ich nur sagen mach ess ich habe auch eine gemacht und warum sollte man das nicht bei der ersten machen ??? das ist doch quatsch dan dürften ja keiner mehr eine machen weil jede ss anders ist wen du noxh frgen haben tust meld dich bei mir lg anne
Anne-Kathrin
Anne-Kathrin | 18.03.2008
3 Antwort
-----
hm... der eine sagt es ist zu schwierig der ander sagt das ist momentan die beste art ein kind zu kriegen... ich versteh es nicht....
sinchen
sinchen | 18.03.2008
2 Antwort
ich wollte
bei meiner ersten Geburt auch eine machen. Hatte aber dann als ich in den Wehen lag doch keine Lust mehr, wollte nur bewegungslos im Bett liegen. :-) Aber das geht bei der 1. Geburt. Aber versteif dich nicht so drauf, denn wenn es nicht gehen sollte könntest du bei einer normalen Geburt verkrampft sein.
Denise85
Denise85 | 18.03.2008
1 Antwort
------
mein arzt hat mir auch davon abgeraten weil es einfach zu schwierig ist falls es mal komplikationen geben sollte
summer0721
summer0721 | 18.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wassergeburt
01.07.2012 | 10 Antworten
Wassergeburt?
08.04.2012 | 2 Antworten
wassergeburt, eure Erfahrung
08.05.2011 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen