Normale Geburt oder Kaiserschnitt?

krissi004
krissi004
02.08.2010 | 12 Antworten
Hallo ihr Lieben ,

vor ein paar wochen wurde ein geplanter Kaierschnitt vereinbart am 10.8 da BEL ist und ich war am freitag bei meiner Fa und da sind beim CTG sind die herztöne runter auf 80 ich sollte sofort ins KH und dort musste ich bis heute morgen bleiben es wurde CTG´s gemacht die waren alle im grünen bereich!
und es hat sich herrausgestellt das der kleine sich gedreht hat :-)

und jetzt steht ja trotzdem noch der kaiserschnitt termin am 9 soll ich hin und wird noch mal besprochen und untersucht und alles ..

am anfang konnte ich mich mit dem gedanken Kaiserschnitt ganricht anfreunden doch jetzt ist es ok .
und jetzt ist die frage ob normale geburt oder Kaiserschnitt .

da das meine erste bestehende SS ist habe ich angst das bis zum ET 19 noch was passieren kann und ich lieber ein Kaiserschnitt in betracht ziehe da ich auch in der SS probleme hatte und vorher 3 Fg hatte.

was würdet ihr machen?
Vor und nachteile bei kaiserschnitt und Normale Geburt .

ich will mich nicht vor einer Normalen geburt drücken eigendlich wollte ich ja eine normale gb aber habe angst um den kleinen da auch in der Familie schon ein schlimmen vorfall gab .


ich weiß die entscheidung muss ich selber machen aber so ein paar tipps oder ratschläge wären super

danke für eure antworten

Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
...
Bei mir war es auch so ein Hin und Her. Ich habe mich für die normale Geburt entschieden und die Zwillis sind auch auf normalem Wege gekommen. So gut wie keine Schmerzen auch ohne Schmerzmittel und mir ging es danach super.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2010
11 Antwort
....
danke für eure antworten und eure tipps :-) ich werde am 9 erst mal den termin wahr nehmen und alles ansprechen im KH und jetzt am 4 hab ich wieder Fa termin und werde das auch noch mal durchsprechen. Ne bekannte sagte zu mir vieleicht kann man ja auch die geburt schon einleiten vor dem Kaiserschnitt mit einem wehen mittel .. aber ob das geht ?
krissi004
krissi004 | 02.08.2010
10 Antwort
bauchgefühl
ich bin kein kaiserschnittfreund, aber wenn du dich dabei besser fühlst dann nimm den termin wahr. natürlich hat ne spontangeburt sehr viele vorteile angefangen von der wehentätigkeit die für dich und kind wichtig ist, weniger schmerzen, der direkte kontakt zwischen dir und deinem baby keine minute nach der geburt, aber solang du angst hast kann eine spontangeburt zur qual werden vor allem wenn du dauernd drüber nachdenkst ob dir das gleiche passieren kann. ich glaub ich würd mir ne pro und contra liste machen und mit mirvertrauten personen drüber sprechen. alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.08.2010
9 Antwort
normale Geburt oder Kaiserschnitt
Hallo, ich hab zwei Kaiserschnitte hinter mir. Beide male ist die Fruchtblase geplatzt und Beide Kinder waren BEL. Beim Großen, hab ich mich nicht so toll gefühlt. Und bei der Kleinen war Alles kein Problem. Meine Kleine hat erst richtig gelegen und einen Tag vor der Geburt, hat sie sich in die BEL gedreht. Ich persönlich finde es schade, dass ich nicht normal entbinden konnte. Denn immer wenn sich Mamis darüber unterhalten haben, wurde ich immer kleiner. Doch dann habe ich angefangen über meine Kaiserschnitte zu sprechen und ich war sehr erstaunt. Entscheide aus dem Bauch herraus. Wünschce Dir und Deinem Bauchzwerg alles Gute. LG
Maja264
Maja264 | 02.08.2010
8 Antwort
hör auf dein gefühl....
hab 3spontangeburten hinterr mir.... beim großen 3std SL beim mittleren Sturzgeburt SL Krümelchen BEL 2Std
gismo88
gismo88 | 02.08.2010
7 Antwort
Hallo...
mein 1. Kind war ne Notsectio...seine Herztöne waren während der Wehen immer mal wieder ziemlich schlecht... dann hat er noch seinen Kopf verdreht und steckte fest...und da waren die Herztöne ganz schlecht... - ich hab den Kaiserschnitt und die Geburt nur sehr schwer verarbeiten können... mein 2. Kind war eine spontane Entbindung... hatte nur nen Dammriss... aber ein himmelweiter Unterschied zum Kaiserschnitt... mir gings top danach, bin duschen gegangen und konnt mich so gut um mein Mädchen kümmern mein 3. Kind hätte ein geplanter Kaiserschnitt sein sollen...aber da ich da shcon so schlechte Erfahrungen gemacht hatte, hab ich mich dagegen entschieden. Es endete in einer Notsectio... Heute würde ich mich für den geplanten Kaiserschnitt entscheiden... aber es wird nun definitiv kein Kind mehr geben^^ Alles Gute für dich Lu
Lutiri
Lutiri | 02.08.2010
6 Antwort
@krissi004
die angst ist immer da....ich hab früher immer gesagt, ich will wenn nen ks...und als ich schwanger war, saß ich eines tages beim fa und er sagte, das könnte einer werden, in dem moment hatte ich tierisch angst DAS es einer wird....nach meinem blasensprung und 23 stunden in den wehen hab ich auch nur noch gejammert das ich keinen ks will und auch wenn es kein spaß gemacht hat, und es schmerzhaft war...ich würde ihn wieder so auf die welt bringen bei meiner mutter gab es 2 totgeburten, und eins starb bei der geburt durch die nabelschnur...also ich kann verstehen das du auf grund von familiären vorgeschichten unsicher bist....das ging mir auch so! es kann leider immer etwas passieren, aber ich denke du hast dein unglück hinter dir, versuch positiv zu denken, und hör wie gesagt auf dein bauchgefühl, wenn dein spatz da ist, wirst du dein bauch noch sehr oft befragen, und lernen darauf zu vertraun das das genau das richtige ist was er dir sagt
evil-bunny
evil-bunny | 02.08.2010
5 Antwort
@evil-bunny
ja das stimmt aber ich denke das es für mich berugender irgendwie ist das eine sehr schwere entscheidung und wenn man so von Familie hört das kaiserschnitt nicht gut ist dann überdenkt man das ganze wieder und ist wieder bei Null. und die angst ist da das man sich falsch entscheidet danke für deine Antwort :-)
krissi004
krissi004 | 02.08.2010
4 Antwort
Hey
Ich gebe Dir keinen Tip, ich wünsch Dir aber alles Gute. Ich selber habe normal entbunden.Hätte ich aber vorher gewußt, was mich nach der Entbindung erwartet, hätte ich gleich nen KS machen lassen.Da war wirklich die Entbindung das einfachste.Sollte ich irgendwann noch ein zweites Kind bekommen, dann nur mit KS.Nochmal so´n Theater mach ich nicht mit.Ich erzähle Dir keine Details, will Dir ja keine Angst machen.Es gibt ja auch unzählige Spontan-Geburten, die "traumhaft" sind. Alles Gute.
Hexe29
Hexe29 | 02.08.2010
3 Antwort
ps
denk aber dran, ein ks ist keine garantie dafür das nichts passiert...
evil-bunny
evil-bunny | 02.08.2010
2 Antwort
ich
selbst würde immer eine spontangeburt bevorzugen...sehe persönlich keinen vorteil in einem ks...ausser natürlich im notfall... aber im endefekt..jedem seine entscheidung :) hör auf dein gefühl
evil-bunny
evil-bunny | 02.08.2010
1 Antwort
hi
die entscheidung kann dir keiner abnehmen, und ich gebe dir nur einen tipp, hör auf keinen fall auf andere das ist der größte fehler wo du nur machen kannst!! ich hab damals auf andere gehört und mich zu einer normalen geburt entschieden das war der größte fehler! die geburt ging 48std. hatte am schluss sogar oberärzte im kreissaal drinn, noel wurde mir gleich weg gerissen 3monate hab ich nur im bett verbracht und es war der pure horror! heute wenn ich über die geburt erzählen muss heul ich! bei luis hab ich mich für einen kaiserschnitt mit vollnarkose entschieden und es war eine traumgeburt! nach 3tagen bin ich schon wieder rum gelaufen, er war auch auf meinen zimmer, noel dagegen nicht! also wenn ich nochmal ein kind bekommen sollte dann würd ich mich für kaiserschnitt und vollnarkose entscheiden! es gibt aber auch welche wo normal entbinden und alles ist danach toll und super, das ist aber nicht bei jeden so, genauso ist es aber auch beim kaiserschnitt! deswegen hör auf keinen!
Mischa87
Mischa87 | 02.08.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Normale Geburt nach Kaiserschnitt
23.04.2012 | 8 Antworten
Kaiserschnitt oder normale geburt?
04.08.2010 | 18 Antworten

In den Fragen suchen


uploading