Was waren Eure Kriterien fürs Krankenhaus?

Pömi
Pömi
26.02.2008 | 11 Antworten
Hallo Ihr Lieben,

ich bin zwar erst in der 18. SSW, aber ich überlege schon die ganze Zeit in welches Krankenhaus ich gehen soll. Natürlich schaue ich mir die Verschiedenen an, mich würde nur mal interessieren auf was Ihr so geachtet habt also was Euch wichtig war.

Liebe Grüße Romi
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Krankenhauswahl
Die üblichen Kriterien sind ja schon mehrfach genannt worden, aber: Ein Aspekt auf den mich erst meine Hebamme aufmerksam gemacht hat ist die Ausstattung der Kreißsäle mit Toiletten und Badewannen. Hat jeder Kreißsaal eine eigene Toilette und eine eigene Badewanne? Selbst wenn Du nicht unbedingt eine Wassergeburt planst möchstest Du vielleicht mal zwischendurch ein Stündchen in der Wanne entspannen- wenn es dann aber nur eine Wanne für 3 Kreißsäle gibt wird man Deine Wünsche vielleicht nicht berücksichtigen können.
Catayun
Catayun | 26.03.2008
10 Antwort
Kinderintensiv im gleichen Haus
Da ich Krankenschwester bin, habe ich einmal mitbekommen, wie ein Kind direkt nach der Geburt reanimiert werden musste. Wir hatten keine Kinderintensiv im Haus und der kleine Wurm musst verlegt werden. Ich weiss bis heute nicht, ob er es geschafft hat. Aus dieser Erfahrung heraus war und ist es mir besonders wichtig, dass eine Kinderintensiv im gleichen Haus ist. Die Geburt von meinem ersten Kind war nicht ohne, er atmete nicht, als er endlich da war. Gott sei Dank war wirklich innerhalb von Sekunden der Kinderarzt im Kreissaal, der sich dann um ihn gekümmert hat. Eine sanfte Geburt ist immer dann schön, wenn alles gut geht. Ich war sehr dankbar im die Ärztin, die die ganze Entbindung dabei war, da sie mir und meinem Sohn das Leben gerettet hat.
Kaffeekanne
Kaffeekanne | 26.03.2008
9 Antwort
Die Kriterien hängen von Dir/'Euch ab...
Ich bin überzeugt, daß die meisten Komplikationen "herbeigefürchtet" sind, dh. wenn Du Dich nicht wohlfühlst, wird es eher Probleme geben. Was ist Dir wichtig? Möglichst viel Technik&Überwachung oder eher "natürliche" Geburt? Großes KH mit Neonatologie oder soll es möglichst nah sein? Ich wohne in Wien, da haben wir eine Riesenauswahl und ich habe alle 3 Kinder in einer Kleinstadt im Umland von Wien bekommen, weil sie Spezialisten sind für "sanfte Geburt". Ich habe eine "Weißkittel-Phobie" und fühlte mich in der familiären Athmosphäre superwohl. Hatte keine Risikoschwangerschaften und -geburten; beim 3. Mal habe ich sogar ambulant entbunden, bin also danach heimgegangen. Das gibt es bei uns nicht in jedem KH. Die haben Rooming-In
malwi
malwi | 25.03.2008
8 Antwort
Kinderintensiv im Haus und OP in Kreisssaalnähe
das war mir das Wichtigeste, damit eine optimale Versorgung für mich und das Baby gewährleistet ist, wenn nicht alles glatt gehen sollte und das Baby im Notfall im Haus bleibt und nicht in ein anderes KH gebracht werden muss. Die Hebammen waren mir egal, hab ne Beleghebamme mitgenommen.
bikemami
bikemami | 26.02.2008
7 Antwort
Krankenhaus
Hallo ich bin in der 26. Woche schwanger, habe mir ein Krankenhaus ausgesucht, bei dem die Kinderstation auf einer Ebene ist. Das fand ich persönlich das wichtigste. Ansonsten schöne Atmosphäre und alle Kreißsäle und der Op nebeneinander. Da kann man sich sicher sein, das auch im Notfall gleich geholfen werden kann.
Julia8404
Julia8404 | 26.02.2008
6 Antwort
von Freunden gehört
Bekannte haben von meinem Krankenhaus geschwärmt. Habe darauf geachtet, dass die Hebammen lieb sind
mamacool
mamacool | 26.02.2008
5 Antwort
achso:
und ne wassergeburt musste nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch machbar sein.
scarlet_rose
scarlet_rose | 26.02.2008
4 Antwort
krankenhauswahl
mir war gaaanz wichtig das 24stunden rooming-in, von der who als stillfreundlich ausgezeichnet, niedrige kaiserschnittrate, schöne atmosphäre, nicht typisch krankenhaus, homöopathische medizin
scarlet_rose
scarlet_rose | 26.02.2008
3 Antwort
***********
Also ich würd immer schaun, wie das Krankenhaus gelegen ist weil was nützt dir das schönste Krankenhaus, wenn man 120Km fahren muss. Dann würd ich schaun das ne Kinderklinik direkt da ist, wenn was mit dem kleinen ist! Guck dir die geburtsraten an, wie rutiniert ist das krankehaus. Vieviele personen liegen in einem zimmer. haben die zimmer eigene wc, oder immer 2Zimmer oder teilen sie sich mit dem ganzen flur das wc und die dusche. Bieten sie "rooming in" an. Dann die zahl der beleghebammen die immer daist. Wenn du eine besondere geburt möchtest bieten sie es an und wieoft wird es dort in anspruch genommen! Ist ein anästisist 24stunden da, notkaiserschnitt auch nachts ohne probleme! so das war das wichtigste glaub ich. Und dann such dir frauen die in dem krankehaus entbunden haben und frag die wie es da so war.
Sweetmami2005
Sweetmami2005 | 26.02.2008
2 Antwort
Hallo,
Ich hab mir 2 KH angesehen. hab geguckt wie die kreissähle aussehen und die Station+Neugeborenenzimmer.Bei mir waren die unterschiede groß, denn das eine ist ein sehr altes und das andere ein sehr neues kh. das neuer war viel schöner aber auch etwas weiter weg. Das ende vom lied war das ich doch im alten KH entbunden habe weil alles plötzlich ganz schnell gehen mußte und super glücklich darüber war. denn wie der Kreissaal aussieht interessiert dich dann nicht mehr. die schwestern waren alle megalieb zu mir und meiner Familie und ich hab mich in besten Händen gefühlt, das ist das wichtigste
Mareike24
Mareike24 | 26.02.2008
1 Antwort
Krankenhaus
Für mich war wichtig das auf Station kein " Durchgangsverkehr" ist das der Kreissaal nicht zu steril ist und vor allen das die Hebammen lieb und nett sind. Du musst dich bei der Besichtigung gleich pudelwohl fühlen. das ist das beste. L.G.
salatelfe
salatelfe | 26.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kind alleine im Krankenhaus?
31.07.2010 | 70 Antworten

Fragen durchsuchen