Startseite » Forum » Schwangerschaft » Die Geburt » Wann Kaiserschnitt bei Plazenta praevia?

Wann Kaiserschnitt bei Plazenta praevia?

liela78
Hallo ihr Lieben, ich hoffe, es kann mir hier jemand weiterhelfen. Bin mit meinem 2. Kind in der 25 SSW und heute wurde mir eröffnet, dass ich wohl einen geplanten Kaiserschnitt bekommen werde, da die Plazenta vor dem Geburtskanal liegt. Völlig perplex hab ich vergessen zu fragen, wann denn dann überhaupt der Termin für einen KS angesetzt wird. Mein Sohn ist spontan in der 38. SSW geboren worden. Im Internet konnte ich bis jetzt noch nicht viel rausfinden, nur, dass eine Plazenta praevia wohl nicht so toll sein soll und deswegen vor einer spontanen Geburt ein KS gemacht wird. Soll ich mich jetzt drauf einstellen, dass der KS so in der 38. SSW gemacht wird oder früher, weil man das Risiko nicht eingehen möchte, dass der "normale" Geburtsvorgang selbständig einsetzt? Sorry für die komischen Fragen, aber ich bin noch ein wenig verstört und ziemlich traurig, dass ich wohl eine zweite spontane Geburt nicht erleben werde. Danke für eure Antworten.
von liela78 am 21.08.2007 21:12h
Mamiweb - das Babyforum

12 Antworten


9
Winterwind
Plazenta praevia
Ich hatte eine Plazenta Praevia und das erste mal Blutungen in der 18. Woche. Mußte dann 2 Wochen in der Klinik bleiben. In der 25.Woche hatte ich starke blutungen und fast hätte man einen Notkaiserschnitt machen müssen. Ich durfte dann auch nicht mehr bis zur Geburt nach Hause - man sagte mir, daß ich bei weiteren Blutungen verbluten würde und es nicht mehr zum KH schaffen würde. Ende 32.Woche wurden dann die Blutungen häufiger und man mußte dann doch sofort einen Kaiserschnitt machen. Blutungen entstehen, wenn der Muttermund sich öffnet und die Plazenta abreisst. Bei mir war das Stück für Stück. Wenn die Plazenta ganz abreisst verblutet man innerhalb kürzester Zeit. Deshalb - bei Wehen SOFORT zum Arzt, auch bei leichten Blutungen.
von Winterwind am 22.08.2007 10:21h

8
mamamia84
sectio
also es gibt mamis die 3 tage nach ks wieder heim sind die schnitte sind nur noch klein und werden mit
von mamamia84 am 21.08.2007 22:16h

7
mamalejo
Kopf hoch
Mach dir nicht so viele Gedanken. Du hast ja bis dahin noch ein bisschen Zeit. Das Wichtigste ist, dass du auf die ganzen Horrorgeschichten nicht hörst. Das mit dem Kaiserschnitt wird immer einfacher. Das schaffst du!
von mamalejo am 21.08.2007 22:02h

6
mamamia84
hallo ich noch mal
kaiserschnitte werden ab der 36 bis 39ssw gemacht damit keine wehen einsetzen
von mamamia84 am 21.08.2007 21:51h

5
liela78
Danke
Danke für eure Antworten. Der Arzt erzählte mir etwas von Plazenta praevia partiale, er hat mir auch alles am Ultraschall erklärt und mir gezeigt, wo die Plazenta momentan liegt. Ich bin halt nur enttäuscht/traurig, da meine erste Geburt so ein tolles Erlebnis war und ich am selben Tag auch wieder nach Hause bin . Beim 2. Kind wollte ich das auch wieder so machen. Jetzt muss ich auf jeden Fall nach einem KS ein paar Tage im Krankenhaus bleiben, d.h. der "Große" muss zur Oma, mein Mann fängt eine neue Arbeit an und ist in der Probezeit, da sind auch nicht mehr als 2 Tage Sonderurlaub drin, wir stecken mitten im Umzug usw. Und wenn ich dann noch die ganzen Horrorgeschichten lese, wie schlimm die Schmerzen nach einem Kaiserschnitt sind, und dass man sich die Tage danach kaum bewegen kann, find ich das sehr entmutigend. Naja, wer plant, plant nochmal und ich hoffe, das trotzdem alles gut läuft. Die Hauptsache ist ja eh, dass das Kind gesund zur Welt kommt. Wie, das spielt am Ende ja keine Rolle mehr.
von liela78 am 21.08.2007 21:48h

4
mamamia84
plazenta praevia
Als Placenta praevia wird eine Fehllage des Mutterkuchens bezeichnet: Er ist in der Nähe des Gebärmutterhalses eingepflanzt und überdeckt den Ausgang teilweise oder zur Gänze. Von "Placenta praevia" solle erst nach abgeschlossener 24. Schwangerschaftswoche gesprochen werden, da zuvor noch ein "Nach oben Wachsen" des Mutterkuchens möglich ist. Unterschieden wird: Placenta praevia marginalis = Nur der Rand des Mutterkuchens liegt nahe am Gebärmutterhals, bedeckt diesen aber nicht Placenta praevia partialis = Der Mutterkuchen liegt teilweise über der Öffnung des Gebärmutterhalses Placenta praevia totalis = Der Mutterkuchen liegt komplett über der Öffnung des Gebärmutterhalses http://de.wikipedia.org/wiki/Placenta_praevia
von mamamia84 am 21.08.2007 21:37h

3
Zoey
kaiserschnitt...
wann der kaiserschnitt gemacht wird kann ich dir nicht sagen.. aber du bist ja erst in der 25 woche.. ich geh mal davon aus das die ärzte auch nach der größe und dem gewicht deines babys entscheiden wann sie es holen werden... lg tina
von Zoey am 21.08.2007 21:36h

2
diehexe666
Wann Kaiserschnitt
Also ich hatte auch einen geplanten Kaiserschnitt !! Mein Sohn lag falsch herum. Ich muss sagen meine Tochter kam auch normal auf die Welt, aber bei ihm stand für mich im 4 Monat fest ich will unter das Messer, was mir mein Frauenarzt auch ausreden wollte, aber zu meinem Glück, war ja mein Sohn auch der Meinung das er sich nicht drehen will !! So kam ich eben zu meinem Kaiserschnitt, und ich muss sagen ich habe rein gar nichts vermisst. Und würde mich denk immer wieder für diesen weg entscheiden. Denn als mein sohn geholt wurde war ich ja bei bewustsein, hat man ihn mir kurz gezeigt durfte ihn streicheln, dann wurde er Untersucht udn danach stand eine Schwester die ganze Zeit im OP neben mir, legte mir mein Kind auf die Brust und hielt ihn unterstützend fest. Und ich wurde wieder zusammen genäht !! Im Überwachungsraum legte man mir mein Kind richtig auf den Bauch hatte zwar noch sämtliche kabel an mir, aber er war da. Dann sind wir in den Kreissaal gefahren worden udn da wurde mein Zwerg neben mir dann gebadet und angezogen und schwupp war er wieder in meinen Armen !! ich muss sagen ich hab mein Kind bei dem KS mehr im Arm hgehabt als bei der normalen Geburt !! Und mein Sohn wurde erst in der 39 SSW geholt !! Mach dich nicht verrückt, solang das Kind vernünftig versiorgt wird, gibt es keinen Grund sich zu sorgen !! Viel Glück
von diehexe666 am 21.08.2007 21:36h

1
mamalejo
geplanter Kaiserschnitt
Hallo. Bei einer plazenta praevia ist es einfach am sichersten für Mutter und Kind, wenn man sich auf einen geplanten Kaiserschnitt einstellt. Normalerweise ist das so ca. zwei Wochen vor dem errechneten Termin. Kann dich gut verstehen. Hatte auch immer Angst, dass ich nicht natürlich entbinden kann, aber in diesem Fall geht`s halt leider nicht anders. Ich wünsch dir alles Gute für die restliche Schwangerschaft und natürlich die Geburt. Halt die Ohren steif. LG mamalejo
von mamalejo am 21.08.2007 21:35h


Ähnliche Fragen


Plazenta praevia
01.06.2012 | 5 Antworten

Plazenta Praevia
22.05.2012 | 6 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter