14 jähreige mutter

DeniseBhv
DeniseBhv
03.01.2008 | 32 Antworten
habt ihr das bei punkt 12 gesehn?
crass oder?der vadder is 21 ..
man man man..ich find das echt heavy..
Mamiweb - das Mütterforum

35 Antworten (neue Antworten zuerst)

32 Antwort
alo ich muss jetzt auch mal was dazu sagen...
ich finde es auch nicht gerade ok wenn ne 13 oder 14 jährige ein kind bekommt, aber ich muss dazu sagen, das ne 13 oder 14 jährige mutter als besser mit ihren kindern umgehen als ältere...habe ich auch schon im tv gsehen...und noch dazu, schaut euch doch mal die mütter an die ihre babys umbringen oder misshandeln, die sind alle älter...ich habe noch keine jungen mütter im fernsehn gesehen die ihre babys umgebracht haben oder misshandeln.
natascha83
natascha83 | 03.01.2008
31 Antwort
das jugendamt macht ja sowie so
was es will bei vielen kinder war das jugendamt vormund, und wo hilfe gebraucht wurde kommt keine, aber wenn es den kindern gut geht dann werden sie den eltern weggenommen das versteh i net ganz wie die arbeiten.so wie bei den geschwistern die bei zeit pflegeeltern sind weil die eltern ums leben gekommen sind denen wollten sie die kinder weg nehmen weil sie zu alt für kinder sind und die geschwister trennen.obwohl sie die kinder woll fühlen und das ganze umfeld passt.
gitti27
gitti27 | 03.01.2008
30 Antwort
das stimmt,das amt
ist nicht mehr das, was es mal war... als meine mum meine brüder bekommen hat und der vater noch nicht bei uns wohnte, galt sie als alleinerziehend und es wurde sofort eine vormundschaft vom amt gestellt.... ich mußte diese bzw jetzt beistandsschaft erst beantragen... das kann doch nicht sein, oder???? ich finde, das sowas doch wieder zur regel gemacht werden sollte, weil die mütter dann wenigstens das gefühl haben, das da jemand mal schauen kommen könnte...
blondie-im-net
blondie-im-net | 03.01.2008
29 Antwort
ach so sorry,
aber jetzt sind wir mal ehrlich egal wie alt man ist wenn man mutter wird, manche sind reif andere nicht, aber das jugendamt hat schon bei vielen kindern nur zugeschaut wenn etwas schief gelaufen ist.und zum schluss haben leider viele kinder sterben müssen.wer weiss auf was für einem geistigenalter der vater ist, wenn er mit na 13j. ins bett geht.da kann ja auch was net passen.
gitti27
gitti27 | 03.01.2008
28 Antwort
@gitti
das mit dem vorteil galt nicht dir, das war mir schon klar...wobei es nicht schlimm ist, wenn das jugendamt den vormund hat...hab auch freiwillig ne beistandsschaft beantragt, weil es nur vorteile hat! die frage nach dem vorteil war auf die aussage, das es vorteile hat mit 14 mutter zu werden
blondie-im-net
blondie-im-net | 03.01.2008
27 Antwort
damit das jugendamt
nicht der vormund is, sondern die mutter selber
gitti27
gitti27 | 03.01.2008
26 Antwort
ja ebn.....
so muss ma ebn mein krümel füttern..... bis gleich
DeniseBhv
DeniseBhv | 03.01.2008
25 Antwort
oh ja,
das sollen die mal machen...haben sich ja schließlich auch bei dem geschwisterpärchen eingemischt und ihn verknackt
blondie-im-net
blondie-im-net | 03.01.2008
24 Antwort
bei den meisten
is es aber nich so, dass sie für volljährig erklärt werden... und außerdem das der vadder 21 is, find ich schon voll crass...die eltern hättn ihn anzeogn könn.... und selbst die polizei jetz könnte ihn noch wegn sexueller handlung an minderjerigen dran kriegn...
DeniseBhv
DeniseBhv | 03.01.2008
23 Antwort
was hat das für vorteile????
außerdem können durch das sch. elterngeld doch jetzt gute verdiener eltern werden, aber die meisten davon wollen nicht, weil sie dann auf was verzichten müßten...ich denke eher, das es sich sozialschwache inzwischen nicht mehr leisten können, die früher für nachschub gesorgt haben...aber deshalb sollten immernoch nicht die kinder für kindernachschub sorgen...ein kind kann kein kind erziehen!ist egal wann sie solche berichte zeigen, es ist immer die oma und der opa, die erziehen und sich kümmern...ach ja und dann ja auch noch die mama, die sich dann nachmittags mal für 3 std kümmert *lach*
blondie-im-net
blondie-im-net | 03.01.2008
22 Antwort
volljährig
das geht schon wenn es die eltern und sie vor gericht beantragen, und sie einen guten grund dafür haben , ich wurde auch mit 16 für volljährig erklärt.es is schon früh mit 14mutter zu werden aber manche mutter bringen ihr kind um und solange es dem kind gut geht passt auch alles und sie hat es so oder so schwer
gitti27
gitti27 | 03.01.2008
21 Antwort
Mutter mit 14 Jahren ,wo ist das Problem ?
Ich find , dass das durchaus Vorteile hat . Solange sie sich ums Kind Kümert und nicht umbringt, sowie schon wider in Kalsruhe passiert ist. Ausserdem wer soll bei diesem Staat sonst Kinder bekommen ? Ältere leute mit nen guten Job würden in diesem Staat doch keine Kinder zu Welt bringen . Dazu kommt wer alt genug ist für Sex , muß auch verantwortung über nehmen können. Ich selber war 15 Jahre mein Freund 18 , meinen Kinder fehlt es an nichts .
annalena04
annalena04 | 03.01.2008
20 Antwort
naja das mit der 30
hab ich ja jetzt nur so gesagt!1 Hätt auch 26 sagen können ;) und es gibt Teens, die sind schon meist reifer als viele andere... naja darüber kann man ja jetzt streiten was wir ja nicht wollen! Jeder hat seine eigene meinung....ich finde es trozdem okay!!
MamavonMaya
MamavonMaya | 03.01.2008
19 Antwort
sie wissen noch gar nicht was auf sie zukommt
jugend verzichten, klar, oma paßt dann auf und mama macht party...keine ausbildung und die meisten machen dann auch hinterher keine mehr und der papa ist auch bald weg, so oft gibts das märchen nicht, das man seinen mann fürs leben mit 14 findet...und noch hat sie ihr kind nicht weg geschmissen, warten wir es mal ab, denn die meisten mördermamis in den nachrichten sind junge, die überfordert sind...aber die mädels kann man eh nicht belehren...aber ich raff es auch nicht, ich habe in dem alter auch noch nicht dran gedacht und meine brüder soweit ich weiß auch noch nicht
blondie-im-net
blondie-im-net | 03.01.2008
18 Antwort
ich find das
aqber auch nicht egal - Kinder sollten keine Kinder bekommen.... so eine kleine Basis sollte doch jeder erstmal haben und 5 Jahre Unterschied können doch einiges ausmachen...
sam1506
sam1506 | 03.01.2008
17 Antwort
ne das stimmt
wohl, aber ich bin es seit fast 2 jahren...... und wieso rede ich als ob ich 30 wär?? ich war net mit 13 oder 14 schwanger...da liegn noch 5 jahre zwischn... und mit 19 is man reifer als mit 13 wenn man grad ma ine pupertät kommt
DeniseBhv
DeniseBhv | 03.01.2008
16 Antwort
klar ist das egal!!!
bei euch sind es nur 5 jahre auseinander!!!! und bei dir und bei mir 7 also das ist ja so, als ob ich sagen würde: Hey das ist aber bissl früh!!! Oder nicht?...grins***
MamavonMaya
MamavonMaya | 03.01.2008
15 Antwort
DeniseBhv
DeniseBhv sei mir mal jetzt nicht böse aber du redest so, ald ob du 30 bist!!! Wegen miderjährig und so...so lang ist das bei dir auch noch nicht her !!!
MamavonMaya
MamavonMaya | 03.01.2008
14 Antwort
ne is nich egal
ob mit 14 oder 19.... ich kann und darf mit 19 schon für mein kind das sorgerecht tragn...mit 14 darf man das nich.....
DeniseBhv
DeniseBhv | 03.01.2008
13 Antwort
sie haben auch eine
gezeigt die vor 4 jahren eine tochter bekommen hat, sie hat es geschaft, der vater hat sich aus den staub gemacht und ihre eltern warn auch nicht begeistert.sie war damal 13 als sie ihr kind bekamm.man kann ja nie sagen wie es ausgeht aber die 14j hat ja ihre eltern also wird es dem kind an nix fehlen hoff i mal
gitti27
gitti27 | 03.01.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

*auskotz* Manche Mütter
27.06.2012 | 15 Antworten
streite ständig mit meine mutter!
19.06.2012 | 4 Antworten

In den Fragen suchen