Stimmt es dass Depressionen während der schwangerschaft sich darauf auswirken ob das baby ein schreibaby wird oder nicht?

Jessibel
Jessibel
30.11.2008 | 6 Antworten
Meine Mutter behauptet wenn ich mich aufrege oder depressiv bin dann kann es sein dass das baby ein unruhiges kind evtl. auch ein schreibaby wird. Wie sind eure erfahrungen? Man kann doch nicht nur mit guter Laune der schmerzvollen Geburt entgegen ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Schreit trotz allem kaum
Ich hab mich in der Schwangerschaft oft aufgeregt und hatte schlechte Laune, aber mein Sohn ist ein totaler Engel und schreit so gut wie nie
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.12.2008
5 Antwort
ach, so ein quatsch!
und wenn du die ganze ss heulst kommt dein baby mit depressionen auf die welt oder wie? und wenn du scharfes isst brennen deinem baby die augen? nein! das hat man früher gesagt, man hat es angenommen! aber das alles stimmt nich. die stimmung der mutter hat jklar einfluss auf das baby. das kind bekommt die stimmung mit. aber das hat keine auswirkung auf dein kind nach der geburt. wieso es schreibabys gibt is nich erwiesen. aber daran liegt es nich. alle mütter haben angst vor der geburt, die eine mehr, die andere weniger. jede hat mal panik, das sie das nich hinbekommt, das sie eine schlechte mutter wird usw. jede frau hat die heulphasen in der ss. alle zweifleln an sich. aber die meisten schaffen es! und du wirst es auch schaffen. lg, sonja
DooryFD
DooryFD | 30.11.2008
4 Antwort
Es gibt keine eindeutigen Befunde darüber, warum
manche Babies "Schreibabies" werden. Sicher hat das aber nichts mit aufgeregten Müttern zu tun! Außerdem sind Stimmungsschwankungen völlig normal. Nur wenn du eine ausgeprägte Depression hast, solltest du zu deinem Besten professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Viell. solltest du deiner Mutter mal raten, dich nicht noch zusätzlich zu verunsichern ... das bringt nur Stress, der für dich und für dein Kind bestimmt nicht gut ist! Ich wünsche dir eine schöne und ruhige ss!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2008
3 Antwort
eine Geburt ist das schönste was man erleben kann
ich habe 5 Kinder ohne Schmerzmittel geboren ;o) lerne Entspannungstechniken und bereite dich gut vor , dann brauchst du nicht soviel Angst davor zu haben , alles Gute
Fabian22122007
Fabian22122007 | 30.11.2008
2 Antwort
HALLO;ICH DENKE MAL;DAS LÄSST SICH SO PAUSCHAL NICHT SAGEN....
meine ss war alles andere als entspannt -ich hatte grossen stress, das ging nervlich oft bis ans limit, hab oft geweint und war fertig....-mein sohn ist kein schreikind ...im gegenteil, er war als baby total unkompliziert-und ausgegelichen
pampilina
pampilina | 30.11.2008
1 Antwort
Depressiv
Also, ich hatte keine leichte Schwangerschaft und damit auch nicht immer gute Laute:Habe auch mal meinen Mann angeschrien, naja, und viel gemeckert aber meine Tochter ist weder ein Schreikind noch unruhig ganz im Gegenteil.Sie ist lieb und ruhig und ein wahrer Sonnenschein.Also.lass dir bloß kein schlechtes Gewissen einreden und geniesse die Schwangerschaft mit allen Höhen und Tiefen.Wünsche Dir noch eine schöne Schwangerschaft und eine schöne Adventszeit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Depressionen
30.07.2012 | 21 Antworten
Können Kinder schon Depressionen haben?
15.06.2012 | 20 Antworten
Mutter-Kind-Kur wegen Depressionen?
02.02.2012 | 11 Antworten
Gibt es Hoffnung?
05.04.2011 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading