Habt ihr einen Einlauf machen lassen?

Nordseeengel
Nordseeengel
30.11.2008 | 12 Antworten
Oder war euch das egal?
Auch wenn das alles natürlich ist .. aber ich würd mich glaub ich schämen wenn bei der geburt mehr als nur das baby rauskommt . (rotwerd)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
ich will es aufjedenfall
Ich bin jetzt in der 12 ssw und mache mir wegen der Geburt echt viel Gedanken! Und ich will auf jedenfall einen Einlauf haben, aber eine Frage habe ich da noch. Während die Hebi das macht, wartet doch der Partner draußen oder?? Auch wenn viele schreiben das ist einem in dem Moment egal, ich glaube ich könnte dann nicht pressen & würde versuchen alles in mir zu behalten.
meinschaetzchen
meinschaetzchen | 16.03.2009
11 Antwort
guten abend
wird der denn doch noch angeboten? also bei geburt nr.1 vor 10jahren, wurde ich gefragt und hab ja gesagt. was sich auch auf die stärke der wehen positiv ausgewirkt hat. kam nämlich nicht mehr zum baden, sondern es ging gleich in den kreißsaal. geburt nr.2 voriges jahr, da wurde ich gar nicht gefragt, obwohl er bestimmt möglich gewesen wäre. aber war dann doch gut, das ohne, denn mein kind hatte sich mit kopf verkeilt, also kam da was aus dem darm was noch gar nicht hätte in dieser geburtsphase hätte kommen dürfen und so waren hebi und ärztin drauf aufmerksam geworden und konnten handeln, geburt nr.3 dieses jahr wurde ich auch nicht gefragt, aber hatte schon während der wehen daheim ständig aufs klo gehen müssen, also war da nicht mehr viel und die wischen ständig an einem herum und wechseln die unterlagen, das das gar keiner groß bemerkt und sie sagen auch das das normal sei, falls man sich sorgen macht. es ist natürlich. am besten entscheidest aus deinem gefühl wenn es soweit ist. lg
Zeilenmaker
Zeilenmaker | 01.12.2008
10 Antwort
3Dinge sollten leer sein-predigte uns die Hebi immer
DARM MAGEN UND BLASE und meist regelt die Natur das, man hat dann Durchfall etc, oder man hilft nach mit dem Einlauf! Ich hatte mir auch viele Gedanken darüber gemacht und dann ging's schnell schnell...Im KH angekommen, war der Mumu schon 5cm auf und dann fragte ich:Bekomm ich denn keinen Einlauf? Und die Hebi meinte:Jetzt noch?Nee.Machen Sie sich keine Gedanken, was raus muss, muss raus! Toll, angenehm fand ich es nicht und ich hatte die ganze Zt das Gefühl ich muss groß und habe das auch immer und immer wieder gesagt und jedesmal hat die Hebi geantwortet:Nein, das ist das Baby, das auf den Darm drückt! Hihihi...War schon witzig... Ich habe es "unfallfrei" hinter mich gebracht, aber auch andersrum.ES WÄRE NICHT MEINE SCHULD GEWESEN!ICH HATTE SIE VORGEWARNT!!! Spass beiseite.Die kennen das und dann liegst du auch nicht in dem "Sch...".Die haben ja Laken unter dir, die dann schnell ausgewechselt werden, auch wenn die Fruchtblase da platzt etc Mach dich nicht verrückt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2008
9 Antwort
ich hatte einen
obs was für die geburt gebracht hat, kann ich nicht sagen , aber die hebamme hatte mir auch dazu geraten, mir wars auch lieber so...
niggl
niggl | 30.11.2008
8 Antwort
EINLAUF
Hallo ;O) Ist bei mir in 11 Tagen zwar schon 10Jahre her...aber ich erinnere mich gut daran das ich einen Einlauf bekam !! War nicht so schlimm.Außerdem sollte das wohl auch wehenfördernd sein !!! Also alles in Allem nur positive Auswirkungen !!! Viel Kraft und eine schöne Geburt !! Nicole
Nizole
Nizole | 30.11.2008
7 Antwort
huhu
Also ich möchte auf jeden Fall einen Einlauf vorher haben. Auch wenn viele sagen, bei der Geburt ist sowas "normal" - mir wäre es unangenehm! Jedem das Seine :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2008
6 Antwort
neee das wollt ich auf keinen fall
nen einlauf, auch wenn id hebi mir sagte, ich würde dann schneller mein kind bekommen aber da bin sehr komisch drin und mi war das beim pressen auch egal ob da noch was anderes raus kommt-aber muss ja jeder selbst wissen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2008
5 Antwort
ja und nein
Bei der ersten geburt nicht aber bei der zweiten Geburt weil ich eine Wassergeburt haben wollte und da muss das gemacht werden. LG Mandy
Mandymama
Mandymama | 30.11.2008
4 Antwort
meine Hebamme...
hatte mir dazu geraten. Du bist im Kopf und auch für das Pressen freier, wenn Du Dir nicht noch Gedanken machen mußt, ob da was anderes rausrutscht als das Kind. Ich wollte einen machen lassen, aber dann war unsere Tochter so schnell, dass es weder für eine PDA noch für einen Einlauf gereicht hat. In dem Fall mußt Du einfach loslassen und dich entspannen...was kommt das kommt. Nachher hast Du soweiso keine Zeit mehr Dir darüber Gedanken zu machen wenn es richtig los geht;-) Lg, Wolfsmutter
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2008
3 Antwort
einlauf
Wenn Du Dich nicht wohlfühlst wenn mehr rauskommt als das Baby, dann lass Dir den einlauf machen, ist nicht so schlimm. Bevor Du bei der Geburt deswegen verkrampfst und es zum Schluß deswegen länger dauert, das wäre schlecht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2008
2 Antwort
Einlauf
Also bei mir hat sich das auf natürlichen Weg gelöst, automatisch ein paar Stunden vor der Geburt mußte ich öfters groß und auch wenn da noch was sein sollte 1. du siehst es nicht und 2. das kriegst du nicht mehr mit und wird auch nebensächlich. Hab vorher genauso darüber gedacht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2008
1 Antwort
war bei mir
nicht der Fall, mußte mich nicht erleichtern. Ich wurde aber auch nicht gefragt ob ich einen haben möchte. Meine junge Hebamme meinte wenn es kommt dann kommt es. Ich würde es nicht machen lassen. Mußt Du aber wissen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Einlauf in der 38 ssw?
19.12.2011 | 4 Antworten
Einlauf?
10.08.2011 | 18 Antworten
Einlauf
06.09.2010 | 10 Antworten
Einlauf?
06.09.2010 | 15 Antworten
Einlauf vor KS
10.06.2010 | 15 Antworten
Einlauf vor Kaiserschnitt?
17.02.2010 | 24 Antworten

In den Fragen suchen


uploading